Menu
Auch vor dem alten Kanzleramt in Bonn war einer der Dienstwagen des Bundesamtes für magische Wesen schon im Einsatz.

Soli für den Bundeslurch!

0%
Läuft ab in
625
Tagen.
  • Bis jetzt gespendet

    €0.00

  • Benötigt werden

    €20,000.00

  • Spender

    0

Der Bundeslurch ist das Symbol des Bundesamtes für magische Wesen und Teil einer Kampage zur Wiederansiedlung nichtinvasiver magischer Spezies in trockenen bürokratischen Habitaten.

Alles klar, werden Sie denken.

Die spinnen, werden Sie sagen.

Das Amt gibt es doch gar nicht, werden Sie sagen.

Die Frauenparkplätz*innen des Bundesamtes für magische Wesen

Die Frauenparkplätz*innen des Bundesamtes für magische Wesen

Und jetzt müssen wir Ihnen widersprechen. Es gibt in Bonn ein Haus, welches das Amt beherbergt. Man kann es besuchen. Es hat Öffnungszeiten, es hat Dienstwagen vor dem Amtssitz, es hat ein Amtsschild an der Tür, es hat Mitarbeiter und am Amt hängt eine Deutschlandfahne mit dem Bundeslurch. Es tritt in der Öffentlichkeit auf, zum Beispiel auf der Leipziger Buchmesse. Und es hat sogar Frauenparkplätz*innen!

  • Für son Sch… gibt die Merkel Steuern aus, sagen manche Besucher uns am Stand empört ins Gesicht.
  • Andere Besucher wollen uns den Satan austreiben.
  • Wieder anderen zaubert der Anblick des Amtes oder eines unserer Dienstwagen auf der Autobahn ein begeistertes Lachen ins Gesicht.

Letztere sind uns eigentlich am liebsten. Das mit dem Satan … naja, manche brauchen ja einen Satan. Wir nicht. Und die Bundeskanzlerin nehmen wir in diesem Fall in Schutz. Im Bundeshaushalt ist kein Etat für das Bundesamt für magische Wesen vorgesehen. Leider.

Man könnte jetzt darüber streiten, ob das vernünftig ist. Wir finden natürlich, dass wir durchaus sinnvolle Verwendung hätten für öffentliche Mittel. In einigen Behörden ist man der Ansicht, dass das BAfmW „irgendetwas zwischen Kunst, Kultur, Literatur und Blödsinn“ ist. Und das ist eine sehr gesunde Einstellung. Wir sind uns unseres nettes Systems mit all seinen Fehlern so sicher, dass wir auch darüber lästern können. Und auch über uns Deutsche selbst, über unseren Hang, für alles ein Gesetz, eine Regel oder Verwaltungsvorschrift haben zu müssen.

Wir sind Autoren, Cosplayer, Filmfans, Nerds, Beamte, Politiker, Spinner – kurz gesagt, wir sind Fantasyfans.

Auch vor dem alten Kanzleramt in Bonn war einer der Dienstwagen des Bundesamtes für magische Wesen schon im Einsatz.

Auch vor dem alten Kanzleramt in Bonn war einer der Dienstwagen des Bundesamtes für magische Wesen schon im Einsatz.

Und wir ermuntern zum Beispiel Jugendliche, Fantasy als Stilmittel zu nutzen, um kreativ zu werden. Texte zu schreiben, Bücher zu lesen und darüber nachzudenken, was denn wäre, gäbe es all die mehr oder weniger netten Monster wirklich, seien es Vampire, Werwölfe, Elfen, Magier, Dämonen oder Bayern. Denn diese Fabelwesen stehen oftmals auch für Urängste des Menschen. Wer über seine Ängste nachdenkt, der stellt sich ihnen. Und begreift, dass manche dieser Ängste unsinnig oder nur eingebildet sind.

Wir finden, dass man mit Fantasy von Graf Dracula bis Twilight nicht nur Spaß haben kann, sondern auch durchaus ernste Sachen diskutieren kann. Wir wollen Sie, den gemeinen Bürger draußen im Lande, dazu einladen, daran teilzuhaben und uns zu unterstützen, mit anderen auf diese fantastische Reise durch Mythen und mythische Figuren zu gehen.

 

Hinweis zu unseren Preisen

Wir behalten uns die Prüfung der Spende vor und geben sie gegebenenfalls zurück, wenn wir den Eindruck haben, dass der Spender menschenverachtende und extreme Positionen vertritt oder bspw. mit der AfD oder anderen rechtsextremen Parteien und Bewegungen sympathisiert.

Geben Sie Ihren Spendenbeitrag ein

Kaufen
  • Ich unterstütze das Projekt mit:
0 Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published.

  TOP