Edmund Friedemann Draecker

Edmund Friedemann Draecker

Edmund Friedemann Dräcker ist der Nachfahre hugenottischer Einwanderer. Er wurde am 1. April 1888 in Suleyken bei Gumbinnen (Ostpreußen) geboren. Sein Vater war der Pfarrer Gotthilf Dräcker, die Mutter Frohlinde Komtesse von Stoltze-Ohnezaster.

Dräcker gehörte seit 1910 dem diplomatischen Dienst des Deutschen Reiches an. 1911 war er bereits Vizekonsul in Bombay. 1941 war er für den Gau Niederdonau tätig und sondierte hier spezielle Anbaumöglichkeiten. Die Ergebnisse publizierte er 1942 in einem „Abschlussbericht“, der in den Vierteljahresschriften zur Agrarphysiologie erschien. Im Unterschied zu seinem Biographen Hasso von Etzdorf war er auf keiner Mitgliedsliste der NSDAP oder der SA zu finden und hatte daher keine Probleme mit seiner Entnazifizierung.

Am 13. Januar 1953 wurde Dräcker zum 1. April 1953 in den Ruhestand versetzt. 1959 kehrte er von einer Geheimmission nach Beirut nicht zurück.

Am 1. April 1982, in einer Hochphase des Kalten Krieges, meldete die FAZ, Dräcker habe auf einer großen Eisscholle der Antarktis die Bundesflagge gehisst und Souveranitätsansprüche angemeldet. Die Ostberliner Zeitschrift Horizont geißelte die Aktivitäten „imperialistischer Monopole“.

Nach 1985 war er kurzzeitig als Sonderberater der Europäischen Kommission in Brüssel für die Normierung von Seemannsgarn zuständig.

Dräcker soll es hauptsächlich zu verdanken sein, dass die früher weit verbreitete tierquälerische Praxis des Aufbindens von Bären heute in den meisten europäischen Staaten verboten ist. Dräcker soll Jakob Maria Mierscheid, SPD-Bundestagsabgeordneter seit 1979, in seiner außergewöhnlich vielseitigen Arbeit unterstützt haben.

Im Jahr 1974 soll Dräcker federführend an der Aushandlung des Shanghaier Kugelfischabkommens beteiligt gewesen sein.

Aktuell ist Dräcker Präsident des Bundesamtes für Magische Wesen. Ihm wird folgendes Zitat zugeschrieben: „Wenn es ein Bundesamt für die Verwaltung magischer Wesen gibt, dann gibt es magische Wesen in Deutschland. Denn die Idee, es gäbe eine deutsche Behörde ohne Sinn und Zweck, ist einfach völlig absurd“.
Verbreiten Sie des Amtes allumfassende Weisheit und Zuständigkeit!

Bücher von Edmund Friedemann Draecker

Amtliche Mitteilungen

Amtliche Stellungnahme zum Verkauf von und Handel mit magischen Wesen

Eine Autorin aus dem Wissenschaftsbereich wandte sich in einer Eingabe mittels eines elektronisch übermittelten Briefes (Email) an das Bundesamt für…

Mehr lesen
Amtliche Mitteilungen

SOKO Weihwasser ermittelt gegen das organisierte religiöse Verbrechen

BONN (BAfmW) – Am späten Abend griffen die SOKO Weihwasser sowie Spezialeinheiten der Polizei zu und nahmen auf dem Bonner…

Mehr lesen
Amtliche Mitteilungen

Mitarbeiter des Jahres: Hölle zeichnet Kardinal Woelki aus

Bonn/Hölle (BAfmW) – Kardinal Rainer Maria Woelki, umstrittener Erzbischof von Köln, erfährt in diesen Tagen eine ungewöhnliche Ehrung. Die Hölle…

Mehr lesen
Amtliche Mitteilungen

Mordor: Resozialisierung von Orks ein voller Erfolg

Gondor/Mordor (BAFMW) – Nach dem Sturz des Sauron-Regimes und dem Wiederherstellung des Königreichs Gondor melden die zuständigen Behörden Mittelerdes erste…

Mehr lesen
Amtliche Mitteilungen

Der besorgte Bürger und das Amt

Vor einigen Tagen wurde das Amt verlinkt und zwar in eine Facebookgruppe, die – nennen wir es mal so –…

Mehr lesen
Amtliche Mitteilungen

Ionos-Support und der Server des Bundesamtes für magische Wesen

Da fährt man einmal mit seinem Dienstwagen durch das wilde Saarland, rauscht über die wild and crazy Autobahnen und wird…

Mehr lesen
Amtliche Mitteilungen

Angela Merkels Geheimplan: Vierte polnische Teilung

Vierte polnische Teilung: Erika Steinbach wird Ministerpräsidentin von Ostsachsen - Abtreibungskliniken in Krakau - schwule Clubs in Tschenstochau

Mehr lesen
Amtliche Mitteilungen

Merkel schickt Graf Zahl und Grandpa Munster als Beobachter zur Bundespräsidentenwahl nach Österreich

Auch Grandpa Munster - hier bei der Lektüre eines österreichischen Politikmagazins - wird dem Team der Wahlbeobachter angehören.

Mehr lesen
Referat für Inneres, Sekten und Religionsunwesen

Causa Vitus Huonder: Schweiz kein sicheres Herkunftsland mehr

BONN (BAfmW) - Causa Vitus Huonder: Das BAfmW empfiehlt dem Bundesamt für Migration, anfallenden Asylverfahren magischer Wesen aus der Schweiz…

Mehr lesen
Referat für Inneres, Sekten und Religionsunwesen

Ecclesiaexit: Enzyklika „Mit großer Begeisterung“ von Edmund F. Dräcker

Ecclesiaexit: Enzyklika „Mit großer Begeisterung“ von Edmund F. Dräcker

Mehr lesen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Unabhängig geprüft
501 Rezensionen