Jutta Helbig

Jutta Helbig

Dr. Jutta Helbig studierte Kunstgeschichte und Religionswissenschaft an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg und der Freien Universität Berlin. Sie war Doktorandin in der Abteilung „Das Technische Bild“ am Hermann von Helmholtz-Zentrum für Kulturtechnik der Humboldt-Universität zu Berlin. Anschließend ging sie nach Doha, Katar, und gestaltete für das Scheich-Faisal-Bin-Qassim-Al-Thani-Museum eine Ausstellung zur Geschichte Katars. Ihre Doktorarbeit verfasste sie über die Architekturgeschichte des Berliner Museums für Naturkunde und den Einfluss konkurrierender wissenschaftlicher Modelle auf frühe Ausstellungskonzepte. Anschließend arbeitete sie am Berliner Naturkundemuseum in der Abteilung Sammlungsentwicklung und Biodiversitätsentdeckung als Sammlungsleiterin. Derzeit ist sie Konservatorin für Kulturerbe und Denkmalschutz am selben Standort. Zu ihren Veröffentlichungen gehören Bücher wie "Das Berliner Museum für Naturkunde Bauen und Ausstellen im Spiegel der Museumsreform - eine Konfliktgeschichte".

Die Bücher von Dr. Jutta Helbig erscheinen bei Tectum Wissenschaftsverlag und sind im Onlinebuchshop des Bundesamtes für magische Wesen bestellbar.

Das Bundesamt für magische Wesen zu Jutta Helbig

Im Abwägen zwischen dem Recht auf Information der gemeinen Bürger und Bürgerinnen draußen im Lande und der Transparenz behördlicher Vorgänge einerseits sowie der allgemeinen Sicherheit, und auch um - natürlich völlig unbegründete - Unruhe in der Bevölkerung zu vermeiden, wurde höheren Ortes entschieden, Bücher wie "Das Berliner Museum für Naturkunde" als Fachliteratur zum Thema Geschichte und Neuzeit bis 1918 zu klassifizieren, da die Fragen zum Realitätsgehalt dieser und anderer Bücher von Jutta Helbig und insbesondere diesbezügliche Teile der Antworten die (nicht)magische Bevölkerung verunsichern könnten.

Die Bücher sind erhältlich im gutsortierten Buchhandel und in Bonn im Service Point des Bundesamtes für magische Wesen. Die Amtsleitung legt nach Rücksprache mit den für Geschichte und Neuzeit bis 1918 zuständigen Referaten ausdrücklich Wert darauf, nicht festzustellen, dass es sich bei den Büchern von Jutta Helbig (nicht) um dokumentarische Schilderungen aus dem Leben eventuell (nicht) existierender Mitbürger und Mitbürgerinnen magischer Provenienz handelt oder nicht handelt.

Das Amt stellt jedoch fest, dass von den Büchern keinerlei Gefahr für die seelische, körperliche und geistige Gesundheit junger Vampire, Dämonen, Elfen, Werwölfe und anderer magischer Mitbürger und Mitbürgerinnen ausgeht. Sie dienen eher der Weiterbildung und Aufklärung des wissenschaftlichen bzw. magischen Nachwuchses sowie des interessierten fantastischen Fachpublikums.

Etwaige Altersempfehlungen entnehmen Sie bitte den näheren Angaben zu den jeweiligen Büchern von Jutta Helbig, die Sie beigefügt finden.
Verbreiten Sie des Amtes allumfassende Weisheit und Zuständigkeit!

Bücher von Jutta Helbig

Einzelnes Ergebnis wird angezeigt

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Unabhängig geprüft
472 Rezensionen