Film, Theater und Oper

Besuch aus Mittelerde zur Hobbit Nacht am 9.12. im Cineplex Singen erwartet

Die Nacht der Nächte, denn am Ende steht die Premiere von „Der Hobbit III – Die Schlacht der fünf Heere“.

SINGEN (BAfmW) – Das Cineplex in Singen lädt am Dienstag, dem 9.12. einmal wieder zur Hobbit-Nacht. Die Nacht der Nächte, denn am Ende steht die Premiere von „Der Hobbit III – Die Schlacht der fünf Heere“, beginnt um 17.30 Uhr mit dem ersten Teil der dreiteiligen Verfilmung der von J.R..R. Tolkien verfaßten Biographie von Bilbo Beutlin, die unter dem Titel „Der kleine Hobbit“ erschien.

Gandalf im Cineplex Singen
Gandalf im Cineplex Singen

Sylvia Walden, in deren Hand die Leitung des Cineplex Singen liegt, verabredete mit dem Bundesamt für magische Wesen schon auf der Tagung der Leiter der Cineplex Kinos in Fulda eine weitergehende Kooperation. Die den magischen Wesen aufgeschlossen gegenüberstehende Unternehmerin lädt zu der Veranstaltung zehn als als Elben, Orks, Zwerge, Hobbits oder Nazgul gewandte Cosplayer, LARPer wie natürlich auch echte magische Wesen ein. Dies wie auch schon in den letzten Jahren bei freiem Eintritt und Verpflegung.

Rückmeldung an das Cineplex Singen

Der Vorverkauf zu der Kinonacht beginnt am 13.11. und die Leitung des Cineplex Singen bittet interessierte magische Wesen um eine Rückmeldung bis zum 30.11. via Email an singen(at)cineplex.de

Für zehn in Gewandung kommende Gäste ist der Eintritt frei. Für Verpflegung ist selbstverständlich gesorgt, in den vergangenen Jahren standen Wienerle mit Kartoffelsalat oder Wurstsalat, belegte Baguettes, Donut / Muffin mit Kaffee im Angebot.

Merken

Verbreiten Sie des Amtes allumfassende Weisheit und Zuständigkeit!

Hagen Ulrich

Hagen Ulrich wurde am 16.11.1967 in Celle geboren, ging dort zur Schule und kam zum Studium nach Bonn. Seine Interessen umfassen Themen der Politik, aber auch Länder und Kulturen des Maghreb und ganz besonders LGBT-Themen sowie Religion. Seine Urban Fantasy Romane schreibt er für schwule junge Erwachsene, die Spaß haben an Fantasy, und als Jungs eben auch mal von einem fantastischen Traumprinzen, ob mit spitzen Zähnen, pelziger Gesichtsbehaarung oder sonstigen fantastischen Eigenschaften träumen. Fantasy ist für Hagen Ulrich aber nicht nur Unterhaltung, sondern auch ein literarisches Stilmittel, mit dem sich Themen aus Politik, Kultur und Gesellschaft diskutieren lassen. Er lebt mit Mann und sieben Katzen in Bonn am Rhein und hat dort 2013 mit anderen Autoren und Fantasyfans das Bundesamt für magische Wesen begründet. Der Fantasyautor genießt es, seine Bücher im Rosengarten des Bundesamtes für magische Wesen zu schreiben. Der Autor steht auch gern für Lesungen und Vorträge an Schulen zur Verfügung. Hagen Ulrich schreibt Gay Fantasy Romane, die im Himmelstürmer Verlag als Taschenbuch erscheinen, darunter Gay Fantasy wie Hochzeit der Vampire. Die Bücher von Hagen Ulrich sind erhältlich im gutsortierten Buchhandel und im Onlinebuchshop des Himmelstürmer Verlages.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Unabhängig geprüft
104 Rezensionen