Start / Amtliches / Umwelt und Wissenschaft / Besuch von Herrn Ulrich in Orsoy am 06.07.2016 – Az. VIII Jd 12 701/2016

Besuch von Herrn Ulrich in Orsoy am 06.07.2016 – Az. VIII Jd 12 701/2016

Die innerbehördliche Kommunikation klappt.

Sehr geehrter Herr Ulrich,

aus Gründen dienstlicher Überlastung komme ich zu meinem größten Bedauern erst jetzt dazu, mich für Ihren überaus freundlichen Besuch auch förmlich zu bedanken.

Zum Besuch des BAfmW in Orsoy
Zum Besuch des BAfmW in Orsoy

In der Anlage überreiche ich Ihnen zur Erinnerung an diesen denkwürdigen Tag zwei von mir gefertigte Lichtbilder zur gfl. Bedienung. Bei der Einnahme des Augenscheins werden Sie feststellen, dass sich unmittelbar neben Ihrem Dienstfahrzeug ein gestreiftes Objket befindet. Als Fachmann darf ich Ihnen versichern, dass es sich hierbei nicht um ein magisches Wesen, sondern vielmehr um einen Vertreter der Unterart Felis silvestris f. catus handelt, der auf den Namen “Rudi” hört.

Und es ist doch eine Werkatze!
Und es ist doch eine Werkatze!

Ich wäre Ihnen sehr verbunden, wenn Sie bei passender Gelegenheit Herrn Präsidenten Dr. h.c. Dräcker meiner ganz ausgezeichneten Hochachtung versicherten.

Ihnen und den “Bundesbienen” wünsche ich “Gut Deckelwachs” und zeichne

mit freundlichen Gruß

 

(Dr. Groß)
Stadtveterinärdirektor

Anlagen

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Wahrlich, Dein Amt sagt Dir, künde vom Wirken des Bundeslurchs allenthalben und allüberall:
  •  
    1
    Share
  • 1
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Über Hagen Ulrich

Hagen Ulrich, Jahrgang 1967, lebt mit Ehemann und sieben Katzen in Bonn am Rhein. Hexen, Drachen, Vampire und andere magische Wesen sind kein Problem, wenn man sie ordentlich verwaltet. Schließlich hat in Deutschland alles seine Ordnung. Basierend auf dieser Idee, entwickelte er die Idee einer Behörde, die sich um die Belange magischer Mitbürger kümmert. So entstand das Bundesamt für magische Wesen. Hagen Ulrich kam nach dem Besuch einer Ladys Night zu Twilight zum Schreiben und veröffentlicht seine Romane im Himmelstürmer Verlag in Hamburg.

Vielleicht interessiert Sie das hier auch?

Ein Roter Lindwurm mit Gelege

Angriffe von Drachen auf Jogger müssen nicht sein!

BONN (BAfmW) – Freilebende Drachen sind Ende Mai besonders wachsam und verteidigen ihr Revier – auch gegenüber nicht feindseligen Menschen, die nur joggen oder Rad fahren. "Die Jungdrachen bleiben nach dem Schlüpfen oft noch bis Ende Juni in den Nestern. Das gilt auch für Höhlen bewohnende Drachenarten."

Ring mit gut erkennbarer Runeninschrift: Illegaler Liebeszauber

Augen auf beim Goldverkauf

Erst im Winter kam es zu einem Brand in einer Gold- und Silberscheideanstalt in Ettlingen. Jetzt möchte das Bundesamt für magische Wesen die Ermittlungsergebnisse präsentieren und einige Hinweise bezüglich des Goldhandels geben.

Sumpflurchling

Der Grüngraue Sumpflurchling (Draconis palustris), ein Kulturfolger in urbanen Habitaten

Der Sumpflurchling, eine verschollen geglaubte Drachenart ist wieder da.

Ein Kommentar

  1. Markus O. Groß

    Die Seite des BAfmW ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Und unser Kater und mein Kopfbogen sind jetzt im Internet. Hoffentlich hat meine Stadtdirektorin soviel Humor wie Dr. h.c. Dräcker…

    MOG

Kommentar verfassen

Bleiben Sie auf dem Laufenden und tragen sich in den Newsletter

von Bonns fantastischster Behörde ein.