Bundesbienen

Über Hagen Ulrich

Hagen Ulrich, Jahrgang 1967, lebt mit Ehemann und sieben Katzen in Bonn am Rhein. Hexen, Drachen, Vampire und andere magische Wesen sind kein Problem, wenn man sie ordentlich verwaltet. Schließlich hat in Deutschland alles seine Ordnung. Basierend auf dieser Idee, entwickelte er die Idee einer Behörde, die sich um die Belange magischer Mitbürger kümmert. So entstand das Bundesamt für magische Wesen. Hagen Ulrich kam nach dem Besuch einer Ladys Night zu Twilight zum Schreiben und veröffentlicht seine Romane im Himmelstürmer Verlag in Hamburg.

Vielleicht interessiert Sie das hier auch?

Drache Kalidra beim Gelderner Drachen- und Feuerfest

Überprüfung des Drachenwohls auf dem Drachen- und Feuerfest in Geldern

GELDERN (BAfmW) - Geldern, dessen Vergangenheit von der Ermordung eines Drachen überschattet wird, tut Buße. Noch immer zeugt der Brunnen in der Innenstadt von der abscheulichen Tat. Und auch in den Köpfen der Gelderner ist dieses dunkle Kapitel ihrer Stadt nach wie vor präsent. Mit dem zweiten Drachen- und Feuerfest gedenkt sie der unschuldigen Kreatur, die damals dem niederträchtigen Angriff von Wichard und Lupold von Pont zum Opfer gefallen war.

Exklusiv für die Unterstützer des Crowdfundings - die Tassen mit dem Bundeslurch

Die Dankeschöns für das Crowdfunding “Open Air Galerie Fantasy Art”

BONN (BAfmW) - Als Dank für Ihre Unterstützung gibt es die Tassen mit dem Bundeslurch exklusiv für die Unterstützer der Open Air Galerie Fantasy Art.

Das Bundesamt für magische Wesen auf der Manga Comic Con 2017

BAfmW sagt Teilnahme an der Leipziger Buchmesse – Manga Comic Con 2018 ab

BONN (BafmW) – 2017 hat das Bundesamt für magische Wesen an der Leipziger Buchmesse / …

Kommentar verfassen