Menu
Der Bundeslurch babbelt aus dem Amt heraus Foto: Barbara Frommann

Der Bundeslurch babbelt in vielen Sprachen

0%
Läuft ab in
262
Tagen.
  • Bis jetzt gespendet

    €0.00

  • Benötigt werden

    €5,000.00

  • Spender

    0

Lurchi babbelt gern in vielen Sprachen. Babylonisches Sprachgewirr, darauf geht der Begriff Babbeln vermutlich zurück. Und der Bundeslurch ist der Meinung, dass Worte und Taten des Bundesamtes für magische Wesen in vielen Sprachen zu lesen sein sollten.

Wer weiß schon, dass sich das Amt für die deutsch-türkischen Beziehungen einsetzt und ein großer Verehrer von Recep T. Erdogan ist? Das Amt hat herausgefunden, dass die Sonne Kurdistans, der Bewahrer der Frauenrechte und Religionsfreiheit, der Schatten Allahs auf Erden, der Schutzpatron der Journalisten und Bewahrer der Meinungsfreiheit einst an der Unsichtbaren Universität von Ankh Morpork promoviert hat. Mehrfach! Eine akademische Karriere und Qualifikation ist laut Verfassung unabdingbare Voraussetzung für das Amt des Großen Führers der Türkischen Nation.

Lies! Der edle Fantasyroman auf Deutsch, eine Bildungsinitiative des Bundesamtes für magische Wesen

Lies! Der edle Fantasyroman auf Deutsch, eine Bildungsinitiative des Bundesamtes für magische Wesen

Und die BAfmW-Aktion „Lies den edlen Fantasyroman“, mit der wir heimatlose gewordene Salafisten behutsam darauf aufmerksam machen, dass es nicht nur ein Buch gibt, das man lesen kann. In vertrauter grafischer Umgebung präsentiert das Amt nicht den Koran, sondern eine Reihe schwuler Fantasyromane. Damit die Jungs endlich mal etwas Vernünftiges zu lesen bekommen.

Es gibt so viele fantastische Neuigkeiten, die wir amtlich überprüfen und von denen die Welt erfahren muß. Sei es, dass Starbucks seinen Kaffee mit Sodomitensperma aufschäumt, wie ein Pastor herausfand; sei es, dass die UNESCO plant, bis 2030 50 % der Jugendlichen schwul zu machen, wie Kardinal Antonelli nach eingehender Prüfung der UNESCO-Jugendbildungspläne erklärte.

In Polen ist man der Ansicht nach einem Zeitungsinterview, die Existenz des BAfmW sei der Beleg für die Gottlosigkeit des Westens. Wir geben aber nicht auf in unserem Bestreben, die Rechte unserer magischen Mitbürger durchzusetzen und die Polen sollten erfahren, dass in Deutschland Kinder aus den Beziehungen schwuler Vampire das Recht auf eine religiös nicht imprägnierte Tagesmutter haben und somit nicht in einen katholischen Kindergarten gehen müssen.

Es gibt viele gute Gründe, Beiträge des Amtes in verschiedene Sprachen zu übersetzen. Englisch, Arabisch, Polnisch und Türkisch – das wäre für die nächste Zeit eines der großen Projekte des Bundesamtes für magische Wesen, bei dem das Amt den Bürger draußen im Lande um Unterstützung bittet.

Über 600 Beiträge, Seiten und Funktionen sind zu übersetzen. Das Bundesamt für magische Wesen beauftragt damit fachlich qualifizierte Übersetzer.

Wie können Sie mitwirken?

  • Mit einer allgemeinen Spende, die wir in die Übersetzungen der Funktionen und Seiten fließen lassen. Als Dankeschön nennen wir Sie auf unserer Facebookseite, die eine recht große Reichweite mittlerweile hat.
  • Mit einer Spende, die für die Übersetzung eines Artikels bestimmt ist. Im Anschluß an die Übersetzung wird im übersetzten Beitrag der Spender genannt und z.B. mit seiner Webseite oder seinem Blog verlinkt. Die Beiträge werden immer wieder auf unseren Social Media Kanälen gepostet.

Geben Sie Ihren Spendenbeitrag ein

Kaufen
  • Ich unterstütze das Projekt mit:
0 Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published.

  TOP