Start / Campaign / Der Rosenhof des Bundesamtes für magische Wesen

Der Rosenhof des Bundesamtes für magische Wesen

Konrad Adenauer hatte einen berühmten Rosengarten, das Weiße Haus hat einen Rosengarten und dann ist es klar, dass das Bundesamt für magische Wesen auch einen Rosengarten braucht. Über eine dafür geeignete Fläche verfügt das Bundesamt auch.

Zwischen dem Sitz des Amtes im Vorderhaus und dem dahinter gelegenen Wohnhaus liegt ein kleiner Garten, der rechts von einer Mauer zum Nachbarhaus und auf den anderen drei Seiten vom Vorderhaus, einem Verbindungsbau und dem Hinterhaus begrenzt wird. Man betritt den Garten durch ein großes Tor, welches ebenfalls ersetzt werden soll.

Der künftige Rosengarten soll in verschiedener Hinsicht verändert werden.

  • Die Fassaden der Wände sollen mit Szenen aus dem Leben unserer magischen Mitbürger dekoriert werden. Damit werden Illustratoren beauftragt.
  • Ein Landschaftsgärtner hat einen Plan entworfen, nachdem die Flächen künftig im englischen Gartenstil angelegt werden. Dafür muß der alte Boden entfernt werden, es wird teilweise altes Kopfsteinpflaster verlegt und später kommen englische Duftrosen, u.a. des Züchters David Austin, zum Einsatz.

Das Bundesamt will so einen Platz schaffen für kleine Veranstaltungen, z.B. Vorstellungen neuer fantastischer Literatur bei Lesungen, aber auch für kleine Videoproduktionen für den youtube-Kanal des Bundesamtes für magische Wesen.

Wir sagen Danke für Ihre Unterstützung!

Bioland-Waldblütenhonig aus der Imkerei Josef Dühnen
Bioland-Waldblütenhonig aus der Imkerei Josef Dühnen

Das Amt revanchiert sich für eine Unterstützung dieses Projektes ab 20 Euro mit einem Glas nach den Richtlinien von Bioland zertifiziertem Honig aus der Bioland Imkerei Josef Dühnen. Das Bundesamt für magische Wesen wurde früher von einer Imkerei getragen und entwickelt, bis diese aufgab. Nach wie vor ist der Erwerb von Honig aus der Region direkt vom Imker die beste Möglichkeit, den Erhalt von Bienen zu fördern und damit die Artenvielfalt zu erhalten.

Den Honig aus der Imkerei Dühnen erhalten Sie übrigens auch immer bei uns auf dem Weihnachtsmarkt und in der Asservatenkammer des Bundesamtes für magische Wesen.

Enter your pledge amount

In den Warenkorb

Über Hagen Ulrich

Hagen Ulrich, Jahrgang 1967, lebt mit Ehemann und sieben Katzen in Bonn am Rhein. Hexen, Drachen, Vampire und andere magische Wesen sind kein Problem, wenn man sie ordentlich verwaltet. Schließlich hat in Deutschland alles seine Ordnung. Basierend auf dieser Idee, entwickelte er die Idee einer Behörde, die sich um die Belange magischer Mitbürger kümmert. So entstand das Bundesamt für magische Wesen. Hagen Ulrich kam nach dem Besuch einer Ladys Night zu Twilight zum Schreiben und veröffentlicht seine Romane im Himmelstürmer Verlag in Hamburg.

Vielleicht interessiert Sie das hier auch?

Manche POlitiker kriechen zu Kreuze - die dem BAfmW bekannten und gut integrierten Vampire wehren sich dagegen

Weitere Debatte um Kreuze in Bayerischen Behörden

Bonn/Pforzheim (BAfmW) - Letzte Woche schockte Markus Söder die Republik. Er kündigte an, dass fürderhin in jeder Bayerischen Behörde Kreuze aufgehängt werden sollen. Dies diene als Zeichen der kulturellen Identität, nicht als religiöses Symbol. Aber: Vampire kriechen nicht zu Kreuze!

Drache Kalidra beim Gelderner Drachen- und Feuerfest

Überprüfung des Drachenwohls auf dem Drachen- und Feuerfest in Geldern

GELDERN (BAfmW) - Geldern, dessen Vergangenheit von der Ermordung eines Drachen überschattet wird, tut Buße. Noch immer zeugt der Brunnen in der Innenstadt von der abscheulichen Tat. Und auch in den Köpfen der Gelderner ist dieses dunkle Kapitel ihrer Stadt nach wie vor präsent. Mit dem zweiten Drachen- und Feuerfest gedenkt sie der unschuldigen Kreatur, die damals dem niederträchtigen Angriff von Wichard und Lupold von Pont zum Opfer gefallen war.

Nikolausmarkt Bad Godesberg mit dem Bundesamt für magische Wesen

Bundesamt für magische Wesen und Bundeslurch Verlag wünschen geruhsame Feiertage

BONN (BAfmW) – Der Nikolausmarkt ist vorbei und der Stand des Bundesamtes für magische Wesen …

Kommentar verfassen

Bleiben Sie auf dem Laufenden und tragen sich in den Newsletter

von Bonns fantastischster Behörde ein.