Menu

Christina Pollok, Sachbeabeiterin im BafmW-Kinospot

Als Sachbearbeiterin des Bundesamtes für magische Wesen darf ich mich im Kinospot mit einem etwas überheblichen Zauberer herumärgern, den ich bei dieser Gelegenheit herzlich grüßen möchte. Mein Name ist Christina Pollok.

Christina Pollok, Sachbearbeiterin mit der Zuständigkeit für renitente Magiere

Christina Pollok, Sachbearbeiterin mit der Zuständigkeit für renitente Magiere

Ich wurde am 26. Februar 1971 in Dortmund geboren, lebe jedoch schon seit zwanzig Jahren in Hohenlimburg, wo ich mich unter anderem in der Lokalpolitik und im Tierschutz engagiere. Ich bin verheiratet, liebe Tiere, Bücher und Filme. Außerdem fotografiere ich sehr gern und schaue den Iserlohn Roosters beim Eishockeyspielen zu.

Die Krankheit meiner Mutter zwang mich vor einigen Jahren, meinem Job im Versicherungsgewerbe den Rücken zu kehren. Jetzt bin ich Hausfrau und kümmere mich neben meiner Mutter noch um unseren Maine-Coon-Kater Rusty.

Seit ich meinen Gatten während einer längeren Autofahrt nach Berlin mit dem Hörbuch „Weiblich, ledig, untot“ inspiriert habe, selbst Vampirbücher zu schreiben, kann ich meine Kreativität als Coverdesignerin ausleben und ihm hier und da bei seinen Vampirgeschichten unter die Arme zu greifen.

Die Halle der Sachbearbeiter im BAfmW-Kinospot

Die Halle der Sachbearbeiter im BAfmW-Kinospot

Bühnenluft konnte ich bisher nur während meiner Schulzeit in der Theater-AG schnuppern. Die Dreharbeiten für den Kinospot waren für mich eine wundervolle Erfahrung. Sowohl unter den Darstellern als auch bei der Filmcrew habe ich viele nette Menschen kennengelernt und freue mich jetzt schon darauf, diese möglichst bald wiederzusehen. Da ich mich auch sehr für dekorative Kosmetik interessiere, war es mir natürlich ein besonderes Vergnügen, den professionellen Makeup-Artists über die Schultern schauen zu können.

Share this Post!

Über den Autor : Hagen Ulrich


0 Kommentare

Related post

  TOP