Junger Werwolfwelpe mit Kleindrache, passend für die Stunde der Drachen (Foto: Barbara Frommann)

Was Sie schon immer über Werwölfe wissen wollten

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Beiträge über Werwölfe

Junger Werwolfwelpe mit Kleindrache, passend für die Stunde der Drachen (Foto: Barbara Frommann)

Werwölfe sind keine Weihnachtsgeschenke!

BONN (BAFMW) – Die Verführung ist groß, an Weihnachten einen oder gar mehrere junge Werwölfe oder magische Tiere zu verschenken. Seien es Drachen, Höllenhunde oder Werhamster, versprechen sie doch Freude für das eigene Pubertier oder Begleitung für Ältere. Aber die

Weiterlesen »
Porträt eines jungen Werwolfes mit gesunden Zähnen (Foto: Barbara Frommann)

„Ich feier‘ meine Zähne“ – junge Vampire und Werwölfe zum Tag der Zahngesundheit im Fokus

Rhein-Sieg-Kreis (db/BAfmW) – Der diesjährige Tag der Zahngesundheit am 25.09.2019 stellt Jungvampire und Werwolfwelpen in den Mittelpunkt. Das Motto lautet: „Gesund beginnt im Mund – Ich feier’ meine Zähne!“. Der Tag der Zahngesundheit 2019 möchte jugendliche Vampire, Werwölfe, aber auch Dämonen und Pubertiere motivieren, Verantwortung für ihre Gesundheit zu übernehmen, vor allem indem der jugendliche Nachwuchs über zahnmedizinische Zusammenhänge aufgeklärt wird.

Weiterlesen »
Lukrativer Werbevertrag für Rasierer von Gilette Fusion mit Werwolf Jacob Black

Tipps im Alltag: Der Rasierer für den Werwolf

BONN (BAfmW) – Werwölfe und Angehörige anderer magische Spezies mit ausgeprägtem Pelzwuchs wissen, dass das Thema Haarwuchs oft Probleme im Sommer mit sich bringt. Man kann sich noch so oft bürsten, kämmen und den Pelz pflegen, an manchen Stellen ist übermäßiger Haarwuchs eine Herausforderung für das Wohlbefinden und Erscheinungsbild.

Weiterlesen »
Das Bundesamt für magische Wesen - führend in der Erforschung postpubertärer Balztrituale von Werwolfteenagern. (Foto: Barbara Frommann)

Von Wrykólakas, Vampiren und Werwölfen

BONN (BAfmW) – Der Ausdruck Wrykólakas (griechisch βρυκόλακας auch Wrukólakas, Brukolák, maskulin.) bezeichnet im griechischen Volksglauben einen Vampir. Ursprünglich slawischer Herkunft bezeichnete er einen Werwolf. Nach bestimmten Vorstellungen verwandelte sich auch ein getöteter Werwolf in einen mächtigen Vampir, der dabei die Fangzähne, behaarten Handflächen und die glühenden Augen des Werwolfs übernimmt. Der Wrykólakas klopfte nachts an die Haustür und rief die Bewohner beim Namen. Wenn er beim ersten Mal keine Antwort bekam, ging er vorbei, ohne Schaden anzurichten.

Weiterlesen »
Zu Halloween kontrolliert das BAfmW immer im Auftrag der Stadt Bonn, ob an und in den Gräbern auf dem Alten Friedhof in Bonn alles ruhig ist. (Foto: Bundesamt für magische Wesen)

Landesweite Warnungen für die Halloweennacht – Das Bundesamt für magische Wesen warnt

BONN (BAfmW) – Heute, am 31. Oktober ist wie jedes Jahr wieder All Hallows Eve, oder wie es im deutschsprachigen Raum heißt: Halloween. Den Hexen, Magiern und einigen Dämonen wird dieses Fest wohl eher als Samhain bekannt sein. Aber die aktuellen Gefahren und Probleme um diesen Festtag bleiben die selben wie jedes Jahr. Eines der größten Probleme für unsere Hexen ist die schlechte Sicht bei Nacht im Flugraum um den Blocksberg. Wir ermahnen vor allem die Junghexen zu besonderer Vorsicht bei diesen schwierigen Verkehrsbedingungen.

Weiterlesen »