Menu

Gina Boldt und ihr Cosplay als Dämonin

Mein Name ich Gina Boldt, ich bin 21 Jahre alt und komme aus Leipzig. In dem Kurzfilm habe ich die Rolle einer Dämonin. Ich war sehr froh als ich die Rolle in dem Kinospot bekommen habe, denn ich wollte schon immer in einem Film mitwirken. Als Kind wollte ich zwar immer Synchronsprecherin werden, aber vor der Kamera zu stehen ist sogar noch besser. Von Beruf bin ich Online-Grafikerin bei einer Zeitung. Im privaten Bereich unternehme ich viel mit Freunden, arbeite an meinen Cosplays und fotografiere.

Das Outfit einer Dämonin als Cosplay

Gina Boldt und ihr Cosplay als Dämonin

Gina Boldt und ihr Cosplay als Dämonin

Das Outfit meiner Dämonin ist eines meiner Cosplays. Durch eine Freundin, die auch in dem Kinospot dabei ist, bin ich in die Szene gekommen. Sie erzählte mir alles darüber und ich war sofort begeistert. Der Spaß, sich an ein neues Outfit zu wagen und neue Materialien zu benutzen, um ein tolles Ergebnis zu erzielen, der ist einfach super.

Die ganze Fantasy-Szene finde ich unglaublich toll. Ich lese zwar nicht viel, schaue mir aber viele Filme zu dem Thema an. Die Kostüme und die Figuren in solchen Filmen sind einfach toll und bieten viele Anregungen für neue Cosplays. Als ich den ersten „Herr der Ringe“-Film gesehen habe wollte ich mehr davon sehen. Die nächsten Teile konnten nicht schnell genug ins Kino kommen. Deswegen bin ich auch sehr froh, dass aus dem Buch ‚Der kleine Hobbit‘ wieder neue Filme entstanden.

Als ich den Aufruf zum Kinospot bei Facebook gelesen habe, war ich total aufgeregt und wollte unbedingt dabei sein. Ich war zwar unsicher, ob ich überhaupt genommen werde, aber ich wollte es probieren. Dabei gewesen zu sein, die Leute und das ganze Drumherum kennen gelernt zu haben, war eine tolle Erfahrung. Wenn mich noch einmal jemand fragen würde, ob ich bei so einem Projekt noch einmal dabei sein will – ich würde ich sofort ja sagen.

Weitere Bilder der Cosplays von Gina Boldt

[nggallery id=33 template=caption]

Share this Post!

Über den Autor : Hagen Ulrich


0 Kommentare

Related post

  TOP