Kirche des Fliegenden Spaghettimonsters e.V.
Start / Die letzten Neuigkeiten aus dem Büro von BAfmW-Päsident Dräcker / Neues aus der Welt der Religion / Kirche des Fliegenden Spaghettimonsters e.V. – Nur wir machen Dich nudelig!

Kirche des Fliegenden Spaghettimonsters e.V. – Nur wir machen Dich nudelig!

Auf zur Nudelmesse!

BONN (BAfmW) – Der Glaube an das Fliegende Spaghettimonster entwickelte sich in den USA als Gegenbewegung auf das Vordringen von Kreationismus und Intelligent Design im Schulunterricht.

Evangelikales Denken und Kreationismus ist auch in Deutschland auf dem Vormarsch. Ebenso aber als eine Antwort das FSM, Pastafari, wie die Gläubigen dieser Religion genannt werden, haben sich auch in Deutschland organisier und kämpfen gegen jede Art dogmatischen Glaubens.

Einladung zur Nudelmesse in der Kirche des Fliegenden Spaghettimonsters
Einladung zur Nudelmesse in der Kirche des Fliegenden Spaghettimonsters

Die Kirche des Fliegenden Spaghettimonsters Deutschland ist eine wegen Förderung kirchlicher Zwecke als gemeinnützig anerkannte Körperschaft. Mit Demonstrationen und Nudelmessen, Taufen und Hochzeiten tritt sie immer wieder öffentlich in Erscheinung. Deutschlandweite mediale Beachtung fand sie, als es dem ersten Mitglied gelungen war, sich auf den Führerschein mit Piratentuch als religiöser Kopfbedeckung ablichten zu lassen. Pastafari sind verpflichtet, sich als Piraten zu kleiden.

Wer noch nichts vom FSM gehört hat, keine Angst, auch wenn wir manchmal so aussehen, wir sind keine Sekte. Als satirisch-kritische Religion sehen wir uns völlig gleichberechtigt mit anderenn Religionen. Unser Ziel ist die Förderung wissenschaftlicher Weltanschauungen, unsere Religion das Mittel, um dies zu erreichen.

Wir fordern absolute Gleichberechtigung aller Religionen, aber nicht auf dem Nievaeu der Großkirchen, sondern auf unserem. Alle Kirchen sollend em Vereinsrecht unterstellt, alle religiösen Sonderrechte abgeschafft und entsprechende Zahlungen an religiöse oder weltanschauliche Gemeinschaften eingestellt werden. Finanzielle Zuwendungen für konkretes soziales Engagement haben nach den gleichen Bedingungen zu erfolgen, wie für alle anderen Vereine auch.

Wer dieses Ziel mit uns zwar ernsthaft, aber trotz Biervulkan doch nicht bierernst verfolgen möchte, ist als Mitglied oder auch nur zum Mitfeiern herzlich willkommen.

Möglichkeiten dazu gibt es über die angefügten Links oder auf unseren Nudelmessen.

Wir Pastafari sind für:

– Freiheit zur aber auch von der Religion

– al dente Teigwaren

– Die Werte von Aufklärung und Humanismus

– Satire

– Vollendungen der Trennung von Kirche und Staat

– Party

– eine offene Gesellschaft

Wir Pastafari sind gegen:

– Fundamentalismus, gleich ob religiös oder politisch

– Stammtischparolen

– Sonderrechte für Kirchen wie:

  • “geborene” Stze in Medien- und anderen Ausschüssen
  • jährliche staatliche Förderung von ca. 19. Mrd. Euro
  • Religionsunterricht an konfessionslosen Schulen (der vom Staat finanziert wird)
  • gesetzlicher Schutz religiöser Gefühle (nur im gleichen Umfang wie alle anderen auch) …

– Gottesbezug in der deutschen und EU Verfassung

– humorlose bierernste Typen auf allen Ebenen

– Dogmen

Wir Pastafari sind …

… Piraten, keine Geschirrständer. Wir tragen Piratenhut oder Piratentuch, keine Nudelsiebe auf dem kopf. Nur so können wir Seinen Auftrag erfüllen und die Erderwärmung stoppen.

Weitere Infos unter:

Homepage der Kirche des FSM

Das FSM bei Facebook

Der Predigtkanal Seiner Nudeligkeit Bruder Spaghettus

Merken

Merken

Bewerten Sie diesen Artikel

Bewertung

User Rating: 4.8 ( 3 votes)

Über Hagen Ulrich

Hagen Ulrich, Jahrgang 1967, lebt mit Ehemann und sieben Katzen in Bonn am Rhein. Hexen, Drachen, Vampire und andere magische Wesen sind kein Problem, wenn man sie ordentlich verwaltet. Schließlich hat in Deutschland alles seine Ordnung. Basierend auf dieser Idee, entwickelte er die Idee einer Behörde, die sich um die Belange magischer Mitbürger kümmert. So entstand das Bundesamt für magische Wesen. Hagen Ulrich kam nach dem Besuch einer Ladys Night zu Twilight zum Schreiben und veröffentlicht seine Romane im Himmelstürmer Verlag in Hamburg.

Vielleicht interessiert Sie das hier auch?

Man darf dem katholischen Bischof Huonder in Würde und mit Wonne die Fresse polieren.

Causa Vitus Huonder: Schweiz kein sicheres Herkunftsland mehr

BONN (BAfmW) In einer eiligst von Edmund F. Dräcker einberufenen Sitzung der Referatsleiter des Bundesamtes …

Die Vereinsräume von Fidele Apöstelsche zu Rom e.V.

Ecclesiaexit: Enzyklika „Mit großer Begeisterung“ von Edmund F. Dräcker

BONN (BAfmW) – Zur Kirchenaustrittswelle deutscher Katholiken, die im Jahr 2014 mit über 210.000 Austritten …

Politbarometer - Wenn am nächsten Wochenende Bundestagswahl wäre

Beelzebub und das magische Zeugenschutzprogramm

BONN (BAfmW) – Dem Bundesamt für magische Wesen steht ein Stab geschulter Psychologen und Psychotherapeuten …

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: