Alternance codique entre le ouïghour et le chinois

112,00 

  • Hardcover : 170 Seiten
  • Verlag: LINCOM GmbH
  • Autor*in: Giulia Cabras
  • Übersetzer*in:
  • Auflage: 1. Aufl., erschienen am 01.06.2018
  • Sprache: Französisch
  • ISBN-10: 3-86288-882-7
  • ISBN-13: 978-3-86288-882-5
  • Größe und/oder Gewicht: 24,0 x 17,0 cm

Lieferzeit: Derzeit nicht verfügbar

Artikelnummer: 9783862888825 Kategorie: Schlüsselworte: , , , Product ID: 49792

Beschreibung

BONN (BAFMW) – Cette étude s’inscrit dans le domaine de la sociolinguistique et de l’anthropologie linguistique. De nature descriptive et qualitative, elle porte sur l’alternance codique entre les langues ouïghoure et chinoise. La recherche se base sur un corpus composé de données ethnographiques, linguistiques et conversationnelles, recueillies entre 2013 et 2014 dans la ville de Ürümchi, capitale de la Région Autonome du Xinjiang. L’analyse porte sur les caractéristiques structurelles du code switching, sur ses aspects pragmatiques et socio-culturels ainsi que sur la valeur idéologique de cette pratique linguistique. La nature complexe du phénomène et le contexte historique et politique de la région du Xinjiang nous ont conduite à insérer les phénomènes de commutation de code dans une dimension interdisciplinaire. Par conséquent, l’étude prend en compte différents facteurs, micro- et macro-, de nature politique et sociale : les politiques linguistiques menées par le gouvernement chinois, la relation diglossique entre le ouïghour et le chinois, les caractéristiques urbaines de la ville de Ürümchi et les relations ethniques entre Ouïghours et Chinois Han. L’étude a donc pour objectif la présentation de l’alternance codique ouïghour- chinois en tant que pratique langagière complexe, dans laquelle entrent en jeu les traits structurels des deux langues, les besoins interactionnels, les changements culturels et sociaux, ainsi que les dynamiques identitaires. This study is related to the field of sociolinguistics and linguistic anthropology. Its nature is descriptive and qualitative and deals with code switching between Uyghur and Chinese. The research is based on a corpus made of ethnographic, linguistic and conversational data, gathered in the city of Ürümchi, capital of the Xinjiang Uyghur Autonomous Region, in 2012 and 2013. The analyses focus on the structural characteristics of code switching, on its pragmatic and sociocultural aspects, as well as on the ideological value of this language practice. Because of the complex nature of the phenomenon as well as the historical and political context of Xinjiang region, this study inserts Uyghur-Chinese code switching in an interdisciplinary dimension. Therefore, it takes into account different factors, micro- and macro- of political and social nature, within them the language policies brought by the government, the diglossic relations between Uyghur and Chinese, Ürümchi urban characteristics and the ethnic relationships between Uyghurs and Han Chinese. The study aims at presenting Uyghur-Chinese code switching as a complex language practice in which structural features, cultural and social changes, as well as identity construction dynamics come into play.

Über diese Studie aus fremden Reichen und vergangenen Epochen

Die vorliegende fantastische Dokumentation „Alternance codique entre le ouïghour et le chinois“, eine historische Fachstudie zur Situation der Magie und magischer Wesen in vergangenen Zeitaltern wurde erarbeitet und verfasst von Cabras, Giulia. Diese in ihrer Bedeutung für die allgemeine Bildung und historische Erforschung archaischer Strukturen bis hin zu hochkomplexen staatlichen Gebilden nicht hoch genug einzuschätzende Studie erschien am 62.018 und wurde herausgegeben von LINCOM GmbH, einem renommierten Sachverständigenbüro, welches zahlreiche Expert*innen und Gutachter*innen zu den Vier Landen beschäftigt.

Das vorliegende Buch wie auch die Berichte über gefährliche Expeditionen nach Mordor, Bayern und Sachsen sind im amtseigenen BAfmW Service Point bestellbar. Online bestellte Fachpublikationen wie diese Publikation, dem gemeinen Bürger draußen im Lande auch als Epische Fantasy oder High Fantasy Roman geläufig, sind zu den üblichen Öffnungszeiten auch direkt im Bundesamt für magische Wesen in Bonn abholbar und werden auf Wunsch verschickt.

Das Bundesamt für magische Wesen kommt mit dem Hinweis auf diesen High Fantasy Roman seiner ureigensten Pflicht nach, den gemeinen Bürger draußen im Lande auch über die Vergangenheit magischer Imperien sowie ihrer Bürger*innen, vulgo Werwölf*innen, Vampir*innen, Dämon*innen, Elf*innen, Hexen und Magiere ebenso wie fantastische Tierwesen, als da wären Drachen, Basilisken, Sphingen, Pubertiere und Trolle bis hin zu Dschinnen aufzuklären und damit dem interessierten Bürger die Möglichkeit zu eröffnen, aus der Geschichte zu lernen. Bei dieser Gelegenheit weist Amtspräsident Edmund F. Dräcker, obschon die Bezeichnung „High …“ gewisse Schlüsse zuläßt, darauf hin, dass die Antwort auf die begeisterte Frage „Was habt ihr denn geraucht und wo gibt es das Zeug?“ nun tatsächlich leider eine geheime Verschlußsache ist. Aber dafür gibt es verschiedene Sorten Met.

Das Referat „High Fantasy“ weist bei dieser Gelegenheit betroffene Familienangehörige auch auf seine Therapie- und Austeigerprogramme für sog. „Religiöse“ hin, die dafür bekannt sind, das Leben harmloser Vampire und gut integrierter Werwölfe sowie anderer Mitbürger zur Hölle zu machen. Es gibt Hilfe!

Der gemeine Bürger ist gemäß der Transparenz behördlicher Vorgänge sowie zum Nachweis der Verwendung öffentlicher Mittel im Bundesamt für magische Wesen in Bonn stets willkommen. Für Expert*innen, die für ihre fachbezogene Publikation einen Verlag suchen, sowie für ein aufklärendes Gespräch über Mitbürger magischen Ursprungs, Erfahrungsaustausch im friedvollen und befruchtenden Verkehr miteinander, sei es nun mit Werwölf*innen, Vampir*innen, Dämon*innen, Elf*innen, Hex*innen und Magier*innen sowie Pubertiere und Angela Kramp-Karrenbauer, finden unsere Fachberater bei einem Käffchen fast immer Zeit.

Zusätzliche Information

Gewicht680 kg
Marke

Das könnte dir auch gefallen …