Blue Exorcist 03

6,50 

  • Softcover Mangaformat (original): 208 Seiten
  • Verlag: KAZÉ Manga
  • Autor: Kazue Kato
  • Übersetzer*in: John Schmitt-Weigand
  • Auflage: 1. Aufl., erschienen am 08.06.2012
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 2-88921-027-8
  • ISBN-13: 978-2-88921-027-5
  • Größe und/oder Gewicht: 17,5 x 11,5 cm

Lieferzeit: Derzeit nicht verfügbar

Artikelnummer: 9782889210275 Kategorien: , Schlüsselworte: , , , , , , , , , Product ID: 24752

Beschreibung

BONN (BAFMW) – Ein echter Teufelskerl Rin ist wirklich kein Unschuldslamm. Ständig prügelt er sich und kümmert sich auch nicht um einen Job, wie er sollte. Trotzdem liebt ihn sein Ziehvater, Pfarrer Fujimoto. So sehr, dass er sich für ihn opfert, als eines Tages Rins richtiger Vater vor der Tür steht: der Leibhaftige selbst. Doch sein leiblicher Vater kann Rin gestohlen bleiben. Was hat der schon für ihn getan? Pfarrer Fujimoto, der war ein wahrer Vater. Und deshalb wird Rin alles tun, um ihn zu rächen!

Über diese Dokumentation zu Satan nebst pubertierender Nachkommenschaft

Die vorliegende mehrbändige Dokumentation “Blue Exorcist 03”, eine mehrjährige Beobachtung der Interaktionen zwischen Rin Okumura als Sohn und Satan als dessen Vater sowie sich daraus ergebender teils heftiger Auseinandersetzungen unter Einbeziehung der vornehmlichen jüngeren Bevölkerung Japans und Nutzung traditioneller magischer Mittel wie Besessenheit, Flüchen und Opfern wurde erarbeitet und verfasst von Kazue Kato. Dieser Einzelband der in ihrer Bedeutung für die allgemeine soziokulturelle Bildung und Erforschung beispielhafter Vater-Sohn-Konflikte nicht hoch genug einzuschätzende Studie erscheint am 08.06.2012 bei KAZÉ Manga, einem renommierten Sachverständigenbüro, welches zahlreiche Expert*innen und Gutachter*innen zu Erziehungsfragen und Familiencoaching beschäftigt.

Das vorliegende Buch wie auch weitere Studien über gelegentlich schwer integrierbare und verhaltensauffällige japanische Fuchsdämonen, Vampire, Trickster und andere Geister sowie deren Umgang mit der vornehmlich jüngeren indigenen Population Nippons sind – auch unter dem Aspekt der Migration betrachtet –  dem gemeinen Bürger draußen im Lande wärmstens zu empfehlen und daher erhältlich im amtseigenen BAfmW Service Point. Online bestellte Fachpublikationen wie diese, dem gemeinen Bürger draußen im Lande auch als Manga oder Graphic Novel geläufig, sind zu den üblichen Öffnungszeiten auch direkt im Bundesamt für magische Wesen in Bonn abholbar und werden auf Wunsch verschickt.

Das Bundesamt für magische Wesen kommt mit dem Hinweis auf diesen Manga seiner ureigensten Pflicht nach, den gemeinen Bürger draußen im Lande auch über magische Wesen aus anderen Kulturkreisen, darunter Mordor und sogar Bayern und Sachsen, aufzuklären und damit dem interessierten Bürger die Möglichkeit zu eröffnen, den im Idealfall Mordor unkomplizierten und das Familienleben bereichernden Umgang mit Wesen und Mitbürgern magischer Provenienz zu pflegen sowie im Falle Bayern und Sachsen das nötige Fachwissen zur Abwehr des Bösen zu erlangen.

Bei dieser Gelegenheit weist Amtspräsident Edmund F. Dräcker, obschon die Bezeichnung “High Fantasy” gewisse Schlüsse zuläßt, darauf hin, dass die Antwort auf die begeisterte Frage “Was habt ihr denn geraucht und wo gibt es das Zeug?” nun tatsächlich leider eine geheime Verschlußsache ist. Aber dafür gibt es verschiedene Sorten Met.

Im Referat Manga – japanische Kitsune, chinesische Pinyin und koreanische Kumiho beschäftigt man sich auf allen Ebenen mit der Situation magischer Wesen in Asien, dies auch in dem Bewußtsein, dass in Düsseldorf eine große Kolonie japanischsstämmiger (magischer) Mitbürger ansässig ist und einige deutsche Bildungsanstalten lobenswerterweise einen Schüleraustausch mit Japan pflegen.

Der gemeine Bürger ist gemäß der Transparenz behördlicher Vorgänge sowie zum Nachweis der Verwendung öffentlicher Mittel im Bundesamt für magische Wesen in Bonn stets willkommen. Für Expert*innen, die für ihre fachbezogene Publikation einen Verlag suchen, sowie für ein aufklärendes Gespräch über Mitbürger magischen Ursprungs, Erfahrungsaustausch im friedvollen und befruchtenden Verkehr miteinander, sei es nun mit Werwölf*innen, Vampir*innen, Dämon*innen, Elf*innen, Hex*innen und Magier*innen sowie Pubertiere und Philipp Amthor, finden unsere Fachberater bei einem Käffchen fast immer Zeit.

Zusätzliche Information

Gewicht 162 g
Größe 11.5 × 1.2 × 17.5 cm
Marke

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.

Das könnte dir auch gefallen …