Start / Fachreferate / Cosplay und LARP im Sozialreferat des Bundesamtes

Cosplay und LARP im Sozialreferat des Bundesamtes

Ein Aspekt der Aufgaben – und es ist ein nicht geringer – des Bundesamtes für magische Wesen ist die soziale Betreuung der magischen Wesen. Um des besseren Verständnisses der Eigenheiten von Vampiren, Elfen, Magiern und Orks willen, setzt das BAfmW auch besonders qualifizierte Sozialarbeiter ein. Cosplayer und LARPer sind aus Sicht des Bundesamtes für magische Wesen in doppelter Hinsicht für die Integration der magischen Wesen wichtig. Einerseits erlauben ihre Zusammenkünfte, darunter FeenCon, AnimagiC, HobbitCon und RingCon bis hin zu Gamescom und Role Play Convention es natürlich auch den magischen Wesen, ohne besondere Tarnung in der Öffentlichkeit zu erscheinen. Schließlich fallen sie bei solchen Gelegenheiten zwischen den Cosplayern und LARPern nicht auf.

CSD Bielefeld mit Feen
CSD Bielefeld mit Feen

Zum anderen haben Cosplayer und LARPer eine besonders tiefe Beziehung zu den von ihnen dargestellten Charakteren, Rollen und magischen Wesen. Es ist ihr herausragendes Einfühlungsvermögen, das ihnen zu eigen ist und zu einem einzigartigen Vertrauensverhäöltnis zwischen Cosplayern,  LARPern und magischen Wesen führt. Und die Existenz dieses wertvollen Vertrauensverhältnisses wird auch aus den Reihen der magischen Wesen bestätigt. So nahe wie Cosplayer und LARPer kommen den magischen Wesen nur noch die Experten des BAfmW, die ihre Expertisen in Buchform veröffentlichen.

Nachstehend seien für den Laien, der bislang höchstens mit Karneval, einer primitiven und nicht zu vergleichenden Frühform des Sich-in-eine-andere-Rolle-Versetzens in Berührung kam, die Begriffe Cosplay und LARP erläutert.

Cosplayer und LARPer für die Veranschaulichung magischer Wesen am lebenden Objekt

Das Cosplay und LARP-Referat für die Veranschaulichung magischer Wesen am lebenden Objekt dient – ähnlich dem Manga Referat – zur visuellen Darstellung von Geistern, Vampiren, Dämonen und allen anderen Arten von übersinnlichen Geschöpfen. Im Gegensatz zum Manga Referat geht es hier jedoch um die stoffliche Vorführung, nicht um die Dokumentation in Form von Illustrationen.

Cosplayer und Larper stellen zu diesem Zweck sowohl das Aussehen als auch die typischen Verhaltensweisen des verkörperten Wesens mit großer Detailgenauigkeit nach.

Was ist ein Cosplayer?

Der Cosplayer Ronny Roth als Lataku de Lahar
Der Cosplayer Ronny Roth als Lataku de Lahar

Das “Cosplay” entspringt einem japanischen Trend.

Cosplayer orientieren sich überwiegend an Manga und Anime, aber auch an Computerspielen und Filmen, um originalgetreue Kostüme und typische Posen der vorgeführten Charaktere möglichst authentisch vorzuführen.

Cosplayer präsentieren ihre Kunst auf Conventions oder bei Wettbewerben.

Was unterscheidet einen Cosplayer von einem Larper?

Ähnlich aufwendig wie die Cosplayer betreiben auch die Larper ihr Handwerk; sie investieren Zeit und Mühe in ihre Gewandungen und Requisiten und führen nicht selten ganze Szenen einer festgelegten Abenteuerspielwelt in eindrucksvollen Rollenspielen auf.

 

XXXX BILD NAZGULS MIT PFERDEN XXXX

Beide Künstler-Gruppen scheuen keinen Aufwand: oft ist jahrelanges Training nötig, um eine Rolle glaubwürdig nachstellen zu können. Das beinhaltet einerseits den schöpferisch-kreativen Prozess bei der Herstellung und Beschaffung von Kostümen, Gewandungen, Waffen und sonstigen Accessoires wie Schmuck oder Perücken, aber auch das Wissen um die Charaktereigenschaften eines Helden.

Häufig werden die Kostüme, Gewandungen und Requisiten selbst angefertigt.

Dschinnen atmen auf - keine Funkgerätepflicht beim Einsatz fliegender Teppiche
Dschinnen atmen auf – keine Funkgerätepflicht beim Einsatz fliegender Teppiche

Wie können Cosplayer und Larper ihre Fähigkeiten in das BAfMW einbringen?

Das Bundesamt für magische Wesen richtet seinen wohlwollenden Blick insbesondere auf diejenigen Cosplayer und Larper, die sich mit ihrer Darbietung den phantastischen Geschöpfen verschrieben haben.

Indem sie Dämonen, Elfen, Dschinnen und Vampire präsentieren, bereiten sie dem Publikum das einzigartige Vergnügen eines Zusammentreffens, vielleicht sogar eines Wortwechsels oder eines Erinnerungsfotos mit dem Übersinnlichen und fördern so das Verständnis und die Akzeptanz zwischen den verschiedenen Lebensformen.


Wissenschaftliche Facharbeiten zum Thema dieses BAfmW-Referates

Das BAfmW interessiert sich für die -> Masterarbeiten und Dissertationen des wissenschaftlichen Nachwuchses renommierter Universitäten und Hochschulen zum Thema dieses Referates aus deutsch und (außer-)europäischen Literaturwissenschaften sowie verwandter wissenschaftlicher Bereiche. Sie werden im Bundeslurch Verlag, dem hauseigenen Verlag des BAfmW als Hardcover veröffentlicht. Ebenso freut sich das Amt über die Manuskripte von Autor*innen aus dem Bereich -> Fantasy-Belletristik und Sachbuch.

Wahrlich, Dein Amt sagt Dir, künde vom Wirken des Bundeslurchs allenthalben und allüberall:

Bleiben Sie auf dem Laufenden und tragen sich in den Newsletter

von Bonns fantastischster Behörde ein.

* Pflichtfelder