Start / Fachreferate / Das Referat für Drachen und Basilisken

Das Referat für Drachen und Basilisken

Smaug der Goldene, im realen Leben bei der Bundesbank tätig

Willkommen im Referat für Drachen aller Arten! Hier möchten Experten mit den Vorurteilen gegenüber diesen magischen Wesen aufräumen, denn im Grunde genommen sind Drachen interessante Individuen mit unterschiedlichen Persönlichkeiten. Für Basilisken gilt dies nicht, sie sind die niederen (und gefährlicheren) kleinen Verwandten der Drachen.

Flaschenhalter-Drache mit Dildokerze. Erhältlich im Webshop des Bundesamtes für magische Wesen
Flaschenhalter-Drache mit Dildokerze. Erhältlich im Webshop des Bundesamtes für magische Wesen

Diese magischen Wesen haben ein eigenes Referat im Bundesamt für magische Wesen, welches mit anderen Referaten zusammenarbeitet, darunter die Referate für Inneres, Hexen, Gestaltwandler, Jugend und Gay Fantasy. Noch streiten sich die Mitarbeiter der einzelnen BAfmW-Referate teilweise und es ist fraglich, ob die führende Zuständigkeit überhaupt endgültig geklärt werden kann.

Das Referat für Inneres führt an, daß der natürliche Drang einiger Spezies, sich einen Hort mit allerlei Edelmetall, Schmuck, Wertpapieren und anderen rein materiellen Werten anzulegen, in einigen Fällen zu die Sicherheit der Bundesrepublik und den sozialen Frieden gefährdenden Sachverhalten führt.

Demgegenüber stehen Mitarbeiter aus dem Arbeitskreis Jugend und magische Wesen, die mit Fug und Recht belegen können, dass ein Drache ein Kindheit und Jugend bereichernder Freund sein kann. Auch die Referate Gestaltwandler und Gay Fantasy wissen von sehr positiven Erfahrungen im Umgang mit ihnen zu berichten.

Große Einigkeit besteht hingegen bezüglich der Einstellung zu Basilisken.

 

Drachenfütterung im Winter 2017 in Bonn am Sitz des Bundesamtes für magische Wesen
Drachenfütterung im Winter 2017 in Bonn am Sitz des Bundesamtes für magische Wesen

Vom Hort eines Drachen kann Gefahr ausgehen

Man findet sie vornehmlich an großen Finanzplätzen wie Frankfurt, New York und London und man muß schwere magische Geschütze auffahren, um diesem übertriebenen Hang der Drachen Herr zu werden. Das Bundesamt für magische Wesen weist in diesem Zusammenhang darauf hin, daß die passenden Formeln unbedingt auf Beschwörungen zurückgreifen müssen, die Begriffe wie “Mindestlohn”, “höherer Spitzensteuersatz” und Finanztransaktionssteuer” beinhalten müssen. Nur damit kann man ihnen Einhalt gebieten. Es ist nahezu verniedlichend, im Zusammenhang mit dem Hort eines Drachen von Hedgefonds zu sprechen.

Auch wenn diese Bedenken des Referates für Inneres nicht von der Hand zu weisen sind, so muß doch gesagt werden, dass andere Spezies einen Ruf pflegen, der mit Gerechtigkeitssinn und Weisheit einhergeht.

 

 

Die Basilisken – als Haustiere nur bedingt geeignet

Der Drache Smaug der Goldene, auch als Smaug der Schreckliche bekannt, ist im realen Leben bei der Bundesbank tätig und verantwortlich für die Goldreserven
Der Drache Smaug der Goldene, auch als Smaug der Schreckliche bekannt, ist im realen Leben bei der Bundesbank tätig und verantwortlich für die Goldreserven

Die echten Basilisken sind als Haustiere nur wenig geeignet und die Amtsleitung bittet verantwortungsbewußte Eltern darum, von der Haltung eines Basilisken Abstand zu nehmen. Mag es bei jungen Basilisken noch recht amüsant sein, wenn der Betrachter erstarrt, so dauert mit zunehmenden Alter des Basilisken die Erstarrung immer länger. Den richtigen Zeitpunkt der Kastration zu erkennen, dazu bedarf es einiger Erfahrung, um Erstarrungen oder gar basiliskenbedingte Versteinerungen zu vermeiden. Basilisken sind auch nicht mit größerer Intelligenz gesegnet.

Das Bundesamt für magische Wesen setzt sich seit langem dafür ein, daß Halter von Basilisken eine entsprechende Qualifikation aufweisen müssen. Zu tragisch und zahlreich sind die Fälle, wo Kevin oder Chantal nur noch als hirn- und seelenlose Statue die Vorgärten zieren oder – in minderschweren Fällen in Schulen und Problemvierteln auffällig werden.


Wissenschaftliche Facharbeiten zum Thema dieses BAfmW-Referates

Das BAfmW interessiert sich für die -> Masterarbeiten und Dissertationen des wissenschaftlichen Nachwuchses renommierter Universitäten und Hochschulen zum Thema dieses Referates aus deutsch- und (außer-)europäischsprachigen Literaturwissenschaften sowie verwandter wissenschaftlicher Bereiche. Sie werden im Bundeslurch Verlag, dem hauseigenen Verlag des BAfmW als Hardcover veröffentlicht. Ebenso freut sich das Amt über die Manuskripte von Autor*innen aus dem Bereich -> Fantasy-Belletristik und Sachbuch.

Wahrlich, Dein Amt sagt Dir, künde vom Wirken des Bundeslurchs allenthalben und allüberall:

Ein Kommentar

  1. 8 cm? Das ist im Vergleich zu meinem Bücherwächter Nimoy ja geradezu riesig! Der ist nur halb so groß!
    Aber Brombeeren ist eine gute Idee, die werden bei mir gerade reif. Mal sehen, ob er die mag.

Kommentar verfassen

Bleiben Sie auf dem Laufenden und tragen sich in den Newsletter

von Bonns fantastischster Behörde ein.

* Pflichtfelder