Archäologie in Westfalen-Lippe 2012 (Band 4)

9,00 

  • Softcover : 308 Seiten
  • Verlag: Beier & Beran
  • Autor:
  • Auflage: 1. Auflage, erschienen am 02.12.2013
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3-941171-90-9
  • ISBN-13: 978-3-941171-90-9
  • Größe: 29,3 x 21,0 cm
  • Gewicht: 1400 Gramm

Lieferzeit: Lieferbar

Der Vampir vom Amt teilt mit, dass das Sachbuch "Archäologie in Westfalen-Lippe 2012 (Band 4)" im Bundesamt für magische Wesen bestellbar ist. (Foto: Barbara Frommann)
Der Vampir vom Amt teilt mit, dass das Sachbuch „Archäologie in Westfalen-Lippe 2012 (Band 4)“ im Bundesamt für magische Wesen bestellbar ist. (Foto: Barbara Frommann)
Michael Rind: • Archäologie rechnet sich nicht, zahlt sich aber aus … AUSGRABUNGEN UND FUNDE L. Schöllmann: • Der größte Gliederfüßer der Erdgeschichte. Reste von Arthropleura aus Ibbenbüren P. Lanser: • Afrikanische Tierwelt aus der Tegelen-Warmzeit am Haarstrang M. Baales et al.: • Erstmals datierte organische Artefakte aus dem Spätpaläolithikum Westfalens B. Stapel et al.: • Neu datierte mesolithische Fundplätze und organische Artefakte aus Westfalen M. Baales et al.: • Zwei Steinperlen aus frühmesolithischen Fundschichten in Hagen und Werl-Büderich H.-O. Pollmann: • Das linienbandkeramische Gräberfeld von Warburg-Hohenwepel H.-O. Pollmann: • Das Galeriegrab von Büren-Brenken. Wieder entdeckt? Chr. Meyer & K. Schierhold: • Auf den Hund gekommen. Tierzahnschmuck aus den Gräbern von Erwitte-Schmerlecke S. Spiong: • Eine eisenzeitliche Siedlung bei Paderborn-Wewer M. Zeiler: • Eine neue eisenzeitliche Höhenbefestigung in Westfalen – der Weilenscheid bei Lennestadt J. Garner et al.: • Forschungen zur eisenzeitlichen Produktion und Distribution von Stahl aus dem Siegerland E. Cichy et al.: • Ein eisenzeitlicher Siedlungsplatz in Bönen mit einer der ältesten Einholmleitern Europas B. Tremmel: • Die westliche Umwehrung des augusteischen Hauptlagers von Haltern D. Ankner-Dörr et al.: • Ein Spathagurt aus Bergkamen. Erste typologische und technologische Ergebnisse M. Aeissen: • Erste merowingerzeitliche Befunde im Sauerland. Eine Siedlung bei Balve-Garbeck L. Ilisch & M. Zeiler: • Eine seltene frühmittelalterliche Münze der Umayyaden aus Schwerte J. Gaffrey: • Unter dem Esch. Ein neu entdeckter Mittelalterhof am Stadtrand von Dülmen B. Sicherl & H. Brink-Kloke: • Dortmund vor 1200. Ein neuer Blick auf die alte Stadt Chr. Grünewald: • Gräben eben. Neue Forschungen am Hünenknäppen bei Ahlen-Dolberg J. Gaffrey: • Ein Hofplatz des Hochmittelalters in Westerkappeln-Westerbeck S. Spiong: • Die Paderborner Marktsiedlung südlich des Hellwegs M. Schrader et al.: • Lang und bewegt. Die Baugeschichte der Evangelischen Christuskirche in Ibbenbüren O. Ellger & U. Holtfester: • Viele Gräber und drei Chorbauten. Ausgrabungen im Westbau des Domes von Münster O. Ellger & U. Holtfester: • Domkloster und Domkirche in Münster. Eine komplexe Verbindung E. Manz & S. Spiong: • Archäologie im neuen Zentrum Paderborns. Die Ausgrabung am Schildern A. Bulla & H.-W. Peine: • Architektur von europäischem Rang. Die Holsterburg bei Warburg J. Zeune: • Heidnische Kultstätte oder hochmittelalterliche Burg. Baugeschichte der Rüdenburg A. König: • Mittelalterliche Gefäßkacheln aus Höxter J. Müller-Kissing et al.: • Zeugnisse von Krieg und Frieden auf der Falkenburg bei Detmold C. Kneppe & M. Schrader: • Recklinghausen. Ein Schwerpunkt der mittelalterlichen Lohgerberei D. Berenger: • Sheela-na-gig in Barkhausen an der Porta Westfalica? Ein rätselhaftes Felsrelief R. Bergmann & M. Thede: • Relikte mittelalterlicher Landwirtschaft in den Hochlagen des Sauerlandes O. Ellger & C. Kneppe: • Castrop-Rauxel-Henrichenburg. Zur Entwicklung eines mittelalterlichen Kirchdorfes A. Bulla et al.: • Die vorstädtische Siedlung Hüffert auf dem Gelände des St.-Petri-Hospitals in Warburg W. Best: • Ein spätgotisches Pilgerzeichen aus der Werburg in Spenge B. Thier: • Gesundheitstrinken auf den Fürstbischof? Siegburger Krüge mit Wappenauflagen aus Münster E. Cichy: • Neues und Altes vom Oberen Schloss in Siegen S. Gai: • Neuzeitliche Glasfunde aus dem ehemaligen Burghaus Bentheim in Warendorf S. Birkner et al.: • »Alle Gäste … sollen wie Christus aufgenommen werden«. Die Funde des Klosters Kentrop A. Pohlmann: • Schlaun beerdigt den Manierismus. Die Skulpturenfunde am Dom zu Münster G. Aders & T. Capelle: • Eine Schanze in Altenberge-Waltrup J. W. Glaw: • Eine Gussform aus Schiefer für einen Kreuzanhänger aus Herzebrock-Clarholz H.-W. Peine & W. Battermann: • Das Ritualbad der jüdischen Gemeinde Petershagen M. Schrader: • Zum Fundgut der Warburger Kellermikwe M. Schrader & S. Pechthold: • Die Raesfelder Mikwe. Eine Leiter als Stummer Zeuge K. Bulka et al.: • Die Siedlungskammer Hagen-Herbeck. Erste Ergebnisse der Untersuchungen von 2011 bis 2012 L. Gomolakova & J. Orschiedt: • Die AMS-14C-Datierung der menschlichen Skelettreste aus der Weißen Kuhle bei Marsberg St. Eismann: • Neue Erkenntnisse zur neuzeitlichen Stadtbefestigung von Lippstadt W. Melzer: • Arme und Kranke in Soest. Ausgrabungen im Bereich zweier mittelalterlicher Hospitäler St. Eismann: • Eine Ausgrabung im Alten Haus der Burg Störmede bei Geseke und ihr unrühmliches Ende METHODEN UND PROJEKTE S. Schamuhn & T. Zerl: • »Wie Spreu im Winde …«. Ein linearbandkeramischer Getreidefund aus Werl I. Löffler & M. Bode: • Zwei neolithische Kupferfunde aus Iserlohn und der Bilsteinhöhle J. Novacek & M. Schultz: • Untersuchungen spätbronze- bis früheisenzeitlicher Leichenbrände aus Oerlinghausen T. Kasielke & P. Leogrande: • Die besiedelten Böden der Eisen- und Kaiserzeit am Südrand der Westfälischen Bucht C. Agricola et al.: • Spätrömische Terra Nigra aus Castrop-Rauxel-Ickern . Die Suche nach den Produzenten N. Hanel et al.: • Zur Herstellung römischer Bleibarren: ihr Nachguss im archäologischen Experiment U. Lehmann: • Projekt zur frühmittelalterlichen Spatha in Westfalen E. Müsch: • Muster im Torsionsdamast. Darstellung der Musterebenen mithilfe von Fimoplastmodellen U. Lehmann & E. Müsch: • Schwert und Scheide. Frühmittelalterliche Saxe aus Porta Westfalica-Barkhausen B. Song: • Luftbildarchäologie in Westfalen. Methodische Erfahrungen im Jahr 2012 B. Sikorski & Th. Stöllner: • Prospektionen und Siedlungsarchäologie in Westfalen 2012 B. Sikorski et al.: • Airborne Laserscanning im Umland der ehemaligen Reichsabtei Corvey I. Pfeffer: • Der Napoleonsweg. Spuren einer Chaussee des frühen 19. Jahrhunderts in der Hohen Mark Chr. Kühne: • Bürgerlicher Alltag im Umbruch. Die spätmittelalterliche Keramik Paderborns G. Nockemann & M. Vianden: • Rekonstruktion der renaissancezeitlichen Festungsanlage am Langenbrücker Tor in Lemgo S. Pechthold: • Entsalzung von Eisenfunden zur effektiven Verhinderung der Nachkorrosion B. Mecke: • Besondere Funde brauchen besondere Depots (Klimakammer, Organikraum etc.) B. Münz-Vierboom & C. Kneppe: • Die Bibliothek der LWL-Archäologie – von den ersten Büchern bis zur Retrokonversion AUSSTELLUNGEN R. Wiechers: • So sieht’s die Maus. Neuer Blick auf alte Römer J. Lamowski: • „Runde Sache(n). Ringe aus Westfalen“. Ein partzipatives Ausstellungsprojekt G. Eggenstein: • Das neue Kindermuseum Adlerturm. Dortmund im Mittelalter C. Döhrer & J. Mühlenbrock: • Westfälische Dickköpfe in internationaler Gemeinschaft: Sonderausstellung »Schädelkult« M. Kroker & A. Pröbe: • „Credo. Christanisierung Europas im Mittelalter“ – die Sonderausstellung in Paderborn R. Aßkamp: Römerpark Aliso: • Vergangenheit. Gegenwart. Zukunft St. Quick: • Gefällt mir! Das LWL-Römermuseum postet auf Facebook. Autorenverzeichnis Neuerscheinungen Ansprechpartner, Adressen

Über „Archäologie in Westfalen-Lippe 2012 (Band 4)“

Immer unterwegs für gute wie "Archäologie in Westfalen-Lippe 2012 (Band 4)". (Foto: BafmW)
Immer unterwegs für gute wie „Archäologie in Westfalen-Lippe 2012 (Band 4)“. (Foto: BafmW)
Das Sachbuch „Archäologie in Westfalen-Lippe 2012 (Band 4)“, eine Fachstudie aus dem Leben der Mitbürger und Mitbürgerinnen (nicht)magischer Provenienz, wurde erarbeitet und verfasst von . Diese in ihrer Bedeutung für die allgemeine Bildung und Integration der Vampire, Gestaltwandler sowie Werwölfe, aber auch Studenten und Studentinnen der Geschichtswissenschaften nicht hoch genug einzuschätzende Publikation zum Vor- und Frühgeschichte für Leser und Leserinnen aller Altersgruppen erschien am 02.12.2013 bei Beier & Beran.

Das Buch „Archäologie in Westfalen-Lippe 2012 (Band 4)“ ist im amtseigenen BAfmW Service Point bestellbar. Online bestellte Fachpublikationen wie dieses Buch, dem gemeinen Bürger draußen im Lande als Sachbuch und Fachliteratur zum Thema Vor- und Frühgeschichte geläufig, sind zu den üblichen Öffnungszeiten auch direkt in der Verlagsbuchhandlung Bundesamt für magische Wesen in Bonn abholbar und werden auf Wunsch verschickt.

Das Bundesamt für magische Wesen kommt mit dem Hinweis auf „Archäologie in Westfalen-Lippe 2012 (Band 4)“ seinem Bildungsauftrag nach, den gemeinen Bürger und die gemeine Bürgerin draußen im Lande über das Leben gut integrierter magischer Mitbürger, vulgo Werwölfe, Vampire, Dämonen, Elfen, Hexen und Magiere ebenso wie fantastische Tierwesen, als da wären Drachen, Basilisken, Sphingen, kleine und große Pubertiere und Trolle bis hin zu eingewanderten Dschinnen aufzuklären und damit Aberglauben und religiösen Irrlehren ein energisches „Nicht mit uns!“ aus Bonns wichtigster Behörde entgegenzuschleudern.

Aus Gründen, und weil Teile des Inhalts von „Archäologie in Westfalen-Lippe 2012 (Band 4)“ die Bevölkerung beunruhigen könnten, wurde das Buch als Sachbuch und Fachliteratur zum Thema Vor- und Frühgeschichte eingestuft.

Das Amt weist bei dieser Gelegenheit betroffene Familienangehörige auch auf Therapie- und Aussteigerprogramme für sog. „Religiöse Gefährder“ wie auch Queerquarktivisten hin, die dafür bekannt sind, das Leben harmloser schwuler Vampire, gut integrierter Werwölfe und nicht gendernder Zeitgenossen zur Hölle zu machen. Es gibt Hilfe! Religion ist heilbar! Ein Sektenausstieg ist möglich.

Bestellen Sie Bücher von online

Lust auf ein Modelshooting? Die BAfmW-Jobbörse sucht männliche Models für den BAfmW-Amtskalender. Bewirb Dich! (Foto: Barbara Frommann)
Lust auf ein Modelshooting? Die BAfmW-Jobbörse sucht männliche Models für den BAfmW-Amtskalender. Bewirb Dich! (Foto: Barbara Frommann)

Sie sind stets willkommen im Buchladen des Bundesamt für magische Wesen in Bonn, der Stauhauptstadt von Nordrhein-Westfalen, um z.B. Ihre bestellte Geschichtsliteratur von und anderen guten Fantasyautoren abzuholen. Für gute Literatur ist Bonns allerwichtigste Behörde überhaupt und sowieso von Amts wegen zuständig.

Und das Team der Verlagsbuchhandlung „Bundesamt für magische Wesen“ freut sich auf interessante Exposés und Manuskripte von Autoren und Autorinnen und steht gern für ein ausführliches Gespräch über geplante Fantasyromane zur Verfügung.

Wie ist Ihre Meinung zu „Archäologie in Westfalen-Lippe 2012 (Band 4)“?

Hat Ihnen „Archäologie in Westfalen-Lippe 2012 (Band 4)“ gefallen? Wir würden uns freuen, wenn Sie das Buch bewerten würden. Nicht nur wir, auch die Suchmaschinen lieben Bewertungen der Bücher über Vor- und Frühgeschichte und das unterstützt die Sichtbarkeit von Buchläden und Verlagen in den Suchmaschinen. Und Autoren freuen sich immer über konstruktive Kritik.

Verbreiten Sie des Amtes allumfassende Weisheit und Zuständigkeit!
Gewicht 1400 g
Größe 29,3 × 21 cm

Marke

Beier & Beran

Bewertungen

There are no reviews yet

Schreibe die erste Bewertung für „Archäologie in Westfalen-Lippe 2012 (Band 4)“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das könnte dir auch gefallen …

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Unabhängig geprüft
510 Rezensionen