Den Sie Moses nannten

29,90 

  • Softcover : 448 Seiten
  • Verlag: BoD – Books on Demand
  • Autor: Günter W. A. Scholz
  • Auflage: 2. Auflage, erschienen am 30.10.2012
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3-8482-1452-0
  • ISBN-13: 978-3-8482-1452-5
  • Größe: 22,0 x 15,5 cm
  • Gewicht: 708 Gramm

Lieferzeit: Lieferbar

Artikelnummer: 9783848214525 Kategorie:
Der Vampir vom Amt teilt mit, dass der historische Roman "Den Sie Moses nannten" im Bundesamt für magische Wesen bestellbar ist. (Foto: Barbara Frommann)
Der Vampir vom Amt teilt mit, dass der historische Roman „Den Sie Moses nannten“ im Bundesamt für magische Wesen bestellbar ist. (Foto: Barbara Frommann)
Die abenteuerliche Lebensgeschichte des Menschen Moses, mit dem vor ungefähr dreitausend Jahren im Nahen Osten ein neuer, völlig andersartiger Religionstyp entstand – mit ungeahnten kulturellen wie politischen Folgen bis heute. Moses – wer verbirgt sich hinter dem mythischen Stifter einer neuen Religion, die so ganz anders ist als alle Götterverehrungen vor und neben ihm? Wer ist dieser Mann mit dem ägyptischen Namen, dem sich der Gott Jahwe vor dreitausend Jahren offenbart hat? Wo und wie lebte er? In was für einer Welt wurde er vom Kind zum Manne? Was waren die Motive seines Handelns und wie erwuchsen sie seinem persönlichen Leben als Mensch unter Menschen seiner Zeit? Und auch – wer ist dieser neue Gott Jahwe (protoarabisch: „Er weht.“), der als ein unberechenbarer und angsterregender Dämon aus den unendlichen Tiefen der glühenden Wüste heran geweht kam, ein heißer Wind, der in den heiligen Berg Sinai fuhr, von dem aus er Feuer auf die Menschen schleuderte und die Erde erschütterte? Und – wie wurde das Undenkbare möglich, dass eine unbedeutende Lokalgottheit als Jahwe der Israeliten/Juden, als Gott der Christen, als Allah der Muslime für seine Gläubigen zum Schöpfer und Beherrscher des Universums, zum Segen aber auch Fluch weiter Teile der Menschheit wurde? Aber auch – fragt man nach den ältesten religionsgeschichtlichen Wurzeln des heutigen islamistischen Terrors, der ja vor allem Israel trifft, findet man diese im „heiligen Buch“ der Juden und Christen! Fragen, die der Roman aufwirft und auf die das geschilderte abenteuerliche Leben des Moses mögliche Antworten gibt, Fragen aber auch, deren Beantwortung für immer im Dunkel des Mythos verborgen bleibt, die ein jeder, der sich mit Religion auseinandersetzt, in eigener Entscheidung selbst beantworten muss.

Über „Den Sie Moses nannten“

Immer unterwegs für gute wie "Den Sie Moses nannten". (Foto: BafmW)
Immer unterwegs für gute wie „Den Sie Moses nannten“. (Foto: BafmW)
Der historische Roman „Den Sie Moses nannten“, eine Fachstudie aus dem Leben der Mitbürger und Mitbürgerinnen (nicht)magischer Provenienz, wurde erarbeitet und verfasst von Günter W. A. Scholz. Diese in ihrer Bedeutung für die allgemeine Bildung und Integration der Vampire, Gestaltwandler sowie Werwölfe, aber auch Hexen und Magier nicht hoch genug einzuschätzende Studie für Leser und Leserinnen aller Altersgruppen erschien am 30.10.2012 bei BoD – Books on Demand.

„Den Sie Moses nannten“ ist im amtseigenen BAfmW Service Point bestellbar. Online bestellte Fachpublikationen wie dieses Buch, dem gemeinen Bürger draußen im Lande als “ seinem Bildungsauftrag nach, den gemeinen Bürger draußen im Lande über das Leben gut integrierter magischer Mitbürger, vulgo Werwölfe, Vampire, Dämonen, Elfen, Hexen und Magiere ebenso wie fantastische Tierwesen, als da wären Drachen, Basilisken, Sphingen, kleine und große Pubertiere und Trolle bis hin zu eingewanderten Dschinnen aufzuklären und damit Aberglauben und religiösen Irrlehren ein energisches „Nicht mit uns!“ aus Politik und Verwaltung entgegenzuschleudern.

Aus Gründen, und weil Teile des Inhalts von „Den Sie Moses nannten“ die Bevölkerung beunruhigen könnten, wurde das Buch als historische Roman eingestuft.

Das Amt weist bei dieser Gelegenheit betroffene Familienangehörige auch auf Therapie- und Aussteigerprogramme für sog. „Religiöse Gefährder“ hin, die dafür bekannt sind, das Leben harmloser schwuler Vampire und gut integrierter Werwölfe zur Hölle zu machen. Es gibt Hilfe! Religion ist heilbar!

Bestellen Sie Bücher von Günter W. A. Scholz online

Lust auf ein Modelshooting? Die BAfmW-Jobbörse sucht männliche Models für den BAfmW-Amtskalender. Bewirb Dich! (Foto: Barbara Frommann)
Lust auf ein Modelshooting? Die BAfmW-Jobbörse sucht männliche Models für den BAfmW-Amtskalender. Bewirb Dich! (Foto: Barbara Frommann)

Sie sind stets willkommen im Buchladen des Bundesamt für magische Wesen in Bonn, der Stauhauptstadt von Nordrhein-Westfalen, um z.B. Ihre bestellte hstorische Romane und Krimis von Günter W. A. Scholz und anderen guten Fantasyautoren abzuholen.

Und das Verlagsteam des Bundeslurch Verlages sowie des Himmelstürmer Verlages freuen sich auf interessante Exposés und Manuskripte u.a. der Genres Gay Romance, Gay Drama und Gay Fantasy, Fantasy-Jugendbücher sowie Urban Fantasy und steht queer schreibenden Autoren dieser Genres gern für ein ausführliches Gespräch über geplante Fantasyromane zur Verfügung.


Wie ist Ihre Meinung zu „Den Sie Moses nannten“?

Hat Ihnen „Den Sie Moses nannten“ gefallen? Wir würden uns freuen, wenn Sie das Buch bewerten würden. Nicht nur wir, auch die Suchmaschinen lieben Bewertungen der historischen Romane und Krimis und das unterstützt die Sichtbarkeit von Buchläden und Verlagen in den Suchmaschinen. Und Autoren freuen sich immer über konstruktive Kritik.

Kennen Sie schon den „Amtskalender 2024 – Von bissigen und pelzigen Jungs„? Mit dem Erlös aus dem Kalender mit fantastischen Modelshootings unterstützen wir Kriegsopfer und LGB-Flüchtlinge in einem furchtbaren Krieg in unserer Nachbarschaft.

Verbreiten Sie des Amtes allumfassende Weisheit und Zuständigkeit!
Gewicht 708 g
Größe 22 × 15,5 cm

Marke

BoD - Books on Demand

Bewertungen

There are no reviews yet

Schreibe die erste Bewertung für „Den Sie Moses nannten“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das könnte dir auch gefallen …

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Unabhängig geprüft
474 Rezensionen