Willkommen im Bundesamt für magische Wesen!

My Cart -

0,00 
0
There are 0 item(s) in your cart
Subtotal: 0,00 

Der Schleier der Welt

SKU: 9783963500114
Product by: Bundeslurch
4.83 out of 5 based on 18 customer ratings
18 Review(s)Write a review
Our Price

21,90 

Product Highlights

  • Hardcover Fadenbindung: ca 300 Seiten
  • Verlag: Bundeslurch
  • Autor*in: S. C. Kreuer und R. A. Prum
  • Übersetzer*in:
  • Illustrator*in:
  • Illustrationen:
  • Auflage: 1. Auflage. Aufl., erschienen am 29.08.2018
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3-96350-011-5
  • ISBN-13: 978-3-96350-011-4
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: ab 14 Jahren
  • Größe: 21,5 x 15,5 cm
  • Gewicht: 875 Gramm
Quantity:

Beschreibung

Gay Book Fair – Vor drei Jahren ist Tina Wallace von einem Tag auf den anderen aus Edinburgh verschwunden. Seither hat niemand von ihr gehört. Schließlich beauftragt ein ehemaliger Schulfreund eine Privatdetektivin, um seine Jugendliebe wiederzufinden. Für Kyra Hare, die fragliche Detektivin, kommt dieser Auftrag wie gerufen. Sie ist frustriert von ihrem monotonen Job. Statt spannende Kriminalfälle, bearbeitet sie Vorwürfe der ehelichen Untreue. Froh über Abwechslung nimmt sie den Auftrag an Tina ausfindig zu machen, was jedoch schwerer ist, als angenommen. Angetrieben von Neugierde und dem Durst sich zu beweisen, sich endlich die Anerkennung zu verdienen, die sie schon lange ersehnt, stürzt sie sich in die Ermittlungen. An jeder Ecke findet Kyra weitere lose Enden. Jede Antwortwirft neue Fragen auf. Kryptische Warnungen und geradezu mystisch anmutende Hinweise deuten auf Umstände hin, die rational nicht zu erklären sind. Denn Tina Wallace war Teil einer anderen Welt, fernab von dem, was Kyra je für möglich gehalten hat. Tina Wallace war Teil einer Welt voller Magie, Götter, Werwölfe und Monster und bald führt für Kyra kein Weg mehr zurück.

Über „Der Schleier der Welt“

Der Fantasy Roman „Der Schleier der Welt“ für Leser*innen ab 14 Jahren, wurde erarbeitet und verfasst von S. C. Kreuer und R. A. Prum. Der Roman erschien am 29.08.2018 mit einem Vorwort von Edmund F. Dräcker, dem Präsidenten des Bundesamtes für magische Wesen und ist als Taschenbuch, Hardcover und eBook erhältlich. Das Hardcover dieses Buches erscheint im „Behörden-Layout“ mit einem amtlich anmutenden Untertitel, Softcover und eBooks haben diesen Zusatz nicht.

Alle Fantasyromane aus dem Bundeslurch Verlag sind im Verlagsshop, im stationären Buchhandel sowie in unseren anderen Online-Buchshops bestellbar, darunter das Bundesamt für magische Wesen und der Online-Weihnachtsmarkt Bonn

Besucher sind im Buchladen Bundesamt für magische Wesen in Bonn, der Stauhauptstadt von Nordrhein-Westfalen, stets willkommen und können dort bestellte Bücher wie „Der Schleier der Welt“ auch abholen.

Und das Verlagsteam im Bundesamt für magische Wesen freut sich auf interessante Exposés und Manuskripte u.a. der Genres Urban Fantasy, Gay Fantasy, High Fantasy, Romantasy, Mystery Krimi sowie Sach- und Fachpublikationen. Gern stehen wir Autor*innen dieser Genres für ein ausführliches Gespräch über ihr geplantes Buchprojekt zur Verfügung.

 

Besuchen Sie auch unsere Themen-Buchshops und Portale:

Zusätzliche Informationen

Gewicht 875 g

18 Bewertungen für Der Schleier der Welt

4,8
Basierend auf 18 Bewertungen
  1. Rothaarige Hexe

    Eine einfache Und nette Geschichte , zum zwischendurch lesen völlig okay, kann man auch nach der Arbeit lesen. Einige grammatikalische Fehler waren enthalten.

    (0) (0)
  2. Thoemke

    interessant zu lesen, gut Aktion zum gratis-download

    (0) (0)
  3. Claudia Tschorn

    Tolles Buch – sehr zu empfehlen!

    (0) (0)
  4. Annette Godau

    In meinen Augen ist es ein wunderbares ebook. Ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen, so superspannend ist es gewesen. Bin sehr begeistert davon und kann es daher auch von ganzem Herzen sehr weiterempfehlen. Ein grosses Lob von mir dafür.

    (0) (0)
  5. Taroru

    Eine sehr spannende mitreisende Geschichte. Wer klassische Detektivarbeit, mit einer Priese Magic mag, ist hier genau richtig. Die Handlung ist spannend erzählt. Hat Humor und liebenswerte Charakter. Ich würde mich über einen Zweiten Teil sehr freuen!

    (0) (0)
  6. Monja Grace

    wow toll damit hatte ich nicht gerechnet

    (0) (0)
  7. C. Haltermann

    Noch nicht zu Ende gelesen aber bisher klasse!

    (0) (0)
  8. Anne Luggin

    In Edinburgh wartet die Privatdetektivin Kyra auf interessante Fälle. Als solchen stuft sie die Anfrage ein, nach einer vermissten Freundin aus Schultagen zu suchen. Immer rätselhafter scheint ihr das plötzliche Verschwinden von Tina Wallace. Sie ist sich sicher die junge Frau ist tot. Doch was hat es mit dem gälischen Friedhof und dem Rudel Wölfe auf sich, auf die sie stoßt? In dieser Urban Fantasy Geschichte wird Krimi mit fantasy vermischt. Kyra als Privatdetektivin stürzt sich in die Ermittlungen zu Tina Wallace, hält Befragungen ab um das Verschwinden der jungen Frau Schritt für Schritt zu rekonstruieren. Ihr Mitbewohner Jason mit seinen vielen Verschwörungstheorien und den Glauben an das Magische bringt bald schon Überlegungen zum Übernatürlichen mit ins Spiel. Kyra kann diese allerdings nicht glauben. So schlägt sie sich mit wenigen kleinen Hinweisen herum, bis sie immer wieder auf Unerklärliches stoßt. Dass dabei Werwölfe eine Rolle spielen werden, wird über viele Andeutungen (und auch das Buchcover) vorhergesagt und ist keine Überraschung. Der Beginn mit Kyras Ermittlungen rund um das plötzliche Verschwinden von Tina war interessant. Jason mit seinen Eigenheiten auch wenn er mehr die Rolle des Mitbewohners und nicht eines Freundes einnimmt – und Kyras ängstlicher Hund Watson frischten die Erzählung auf. Einblicke in Kyras privates Leben bekommt der Leser besonders dann, wenn sie nicht mehr weiter weiß und sich bei ihrer Exfreundin Molly melden muss. Nachdem Kyra den bereits erwähnten Friedhof gefunden hat und immer mehr Hinweise dafür gegeben werden, dass hier etwas nicht mit rechten Dingen zugeht, wird sie dazu gezwungen sich vom Fall zu distanzieren, was zu einem Intermezzo führte, das mir etwas langatmig vorkam, da damit sowohl der Fall als auch das Mysteriöse daran in den Hintergrund rückten. Dafür schlägt der Fall dann umso spannender zu was sogar soweit geht, dass es zu einem Cliffhanger rund um Kyra kommt und Molly einige der nachfolgenden Kapitel übernimmt. Durch die Gefahr, der sich die Beiden ausgesetzt sehen, nimmt die Geschichte an Fahrt auf und gefiel mir wieder richtig gut. Fazit: Kyra fand ich sympathisch, der Beginn als Krimi war ebenso spannend, wie das Auftauchen der Werwölfe dazwischen kam es aber zu Abschnitten, in denen sich die Geschichte hinzog. Als Auftakt fand ich das Buch gut, die Erzählweise hat aber noch Luft nach oben. Bin gespannt auf den nächsten Teil.

    (0) (0)
  9. Sabine B

    Werwölfe im Trossachs Kyra schlägt sich in Edinburgh mehr schlecht als recht als Privatdetektivin durch. Da kommt der Auftrag nach der vor drei Jahren verschwundenen Tina Wallace zu suchen gerade gelegen. Aber je länger Kyra nach Tina sucht, umso tiefer gerät sie in unerklärliche Situationen, die sie auch in die Wälder des Trossachs führt. Hier macht sie eine Entdeckung, die ihr Leben völlig verändern wird. Sie gerät in eine Welt voller Magie direkt vor ihrer Haustür. Das Autorenpaar hat hier einen spannenden Fantasyroman zum Thema Werwölfe geschrieben. Von Anfang begleitet der Leser Kyra auf ihrer suche nach Tina. Manchmal ahnt er sogar mehr als die Protagonistin, dass hier Magie im Spiel sein muss. Die macht einen gewissen Reiz in der Geschichte aus, da man immer wieder das Gefühl hat, der Hauptperson zu sagen, was hier gerade geschieht. Auch wenn es sehr viele Einzelpersonen zu sein scheinen, werden alle so detailliert beschrieben und in Zusammenhänge gebracht, dass der Leser nie den Überblick verliert. Die Aufmachung des Buches selbst hat ebenfalls einen gewissen Reiz. Auf den ersten Blick macht es einen sehr offiziellen Eindruck. Kommt es doch auch aus dem Bundeslurch Verlag und dem Bundesamt für magische Wesen. So hat auch das gesamte Buch die Aufmachung einer offiziellen Studie einer Bundesbehörde, sowohl das Cover als auch die gedruckten Seiten selbst. Wer Geschichten über Werwölfe mag, kommt hier voll auf seine Kosten. Und da es sich ja um eine offizielle Studie handelt, bleibt am Ende die Überlegung, ob es vielleicht auch bei uns Werwölfe gibt, die wir nur noch nicht entdeckt haben

    (0) (0)
  10. tutanchi

    wirklich tolles Buch, vor allem in Hardcover – und die Gestaltung des Covers gefiel mir sehr gut

    (0) (0)
Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abbrechen

Q&A

Es sind noch keine Fragen vorhanden

Eine Frage stellen

Deine Frage wird von einem Mitarbeiter der Filiale oder anderen Kunden beantwortet.

Vielen Dank für die Frage!

Mail

Deine Frage ist eingegangen und wird bald beantwortet. Bitte reiche die gleiche Frage nicht noch einmal ein.

Fehler

Warning

Beim Speichern deiner Frage ist ein Fehler aufgetreten. Bitte melde ihn dem Website-Administrator. Zusätzliche Informationen:

Eine Antwort hinzufügen

Vielen Dank für die Antwort!

Mail

Deine Antwort ist eingegangen und wird bald veröffentlicht. Bitte reiche die gleiche Antwort nicht noch einmal ein.

Fehler

Warning

Beim Speichern deiner Frage ist ein Fehler aufgetreten. Bitte melde ihn dem Website-Administrator. Zusätzliche Informationen: