Willkommen im Bundesamt für magische Wesen!

My Cart -

0,00 
0
There are 0 item(s) in your cart
Subtotal: 0,00 

Der Troll und die Buchstaben

SKU: 978-3963500107
Product by: Bundeslurch
4.75 out of 5 based on 8 customer ratings
8 Review(s)Write a review
Our Price

26,90 

Product Highlights

  • Hardcover Fadenbindung: ca 300 Seiten
  • Verlag: Bundeslurch
  • Autorin: Carola Jürchott
  • Auflage: 1. Auflage, erschienen am 01.10.2018
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3-96350-010-7
  • ISBN-13: 978-3-96350-010-7
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: ab 8 Jahren
  • Größe: 21,5 x 15,0 cm
  • Gewicht: 745 Gramm
Quantity:
SKU 978-3963500107 Kategorien Aus dem Amt, Bücher "vom Amt", Fantasy, Fantasy für Kinder

Beschreibung

Gay Book Fair – Alarm! Als Corbinian mit seiner Klasse zum ersten Mal die Bibliothek seines Heimatortes besucht, erleben die Kinder eine böse Überraschung. Aus sämtlichen Büchern sind die Buchstaben verschwunden! Wie ist so etwas nur möglich? Hätte sich die Druckerei geirrt, wären doch nicht alle Bücher auf einmal betroffen. Selbst die Erwachsenen sind ratlos: Auch Frau Müller, die Bibliothekarin, hat so etwas im Laufe ihres langen Berufslebens noch nie gesehen. Sind die Bücher vielleicht mit Geheimtinte gedruckt worden, und nun war ihr Haltbarkeitsdatum überschritten? Nein, davon hätte vielleicht auch die Lehrerin, Frau Sanddorn, schon gehört.

Während alle gemeinsam noch überlegen, was zu tun sei, macht Corbinian eine Entdeckung: Kekskrümel! Kekskrümel? In einer Bibliothek, wo im Lesesaal das Essen und Trinken streng verboten ist? Das kann doch nicht mit rechten Dingen zugehen! Heimlich, still und leise macht sich der Junge auf den Weg und folgt der Spur der Krümel. Was er dann erlebt, lässt ihm zunächst den Atem stocken: Der Übeltäter ist ein Troll! Er war es, der sämtliche Buchstaben aus den Büchern gezaubert hat, weil er sie für Russisch Brot gehalten hatte.

Nachdem Corbinian ihm seinen Irrtum erklärt hat, könnte er sie also getrost wieder zurückgeben, schließlich kann er mit den Buchstaben ohnehin nichts anfangen, denn wo hätte man jemals einen Troll gesehen, der lesen kann?! Ja, er könnte sie zurückgeben, aber er will nicht. Kein Troll rückt freiwillig etwas heraus, das er einmal erbeutet hat. Aus Buchstaben können Geschichten entstehen? Das soll ihm Corbinian erst einmal beweisen!

Wird es der Junge schaffen, dem Troll die Buchstaben wieder abzunehmen? Lest selbst, ob es ihm gelingt, und was ihm dabei alles widerfährt!

 

Über „Der Troll und die Buchstaben“

Der Fantasy Roman „Der Troll und die Buchstaben“ für Leser*innen ab 8 Jahren, wurde erarbeitet und verfasst von Carola Jürchott. Der Roman erschien am 01.10.2018 mit einem Vorwort von Edmund F. Dräcker, dem Präsidenten des Bundesamtes für magische Wesen und ist als Taschenbuch, Hardcover und eBook erhältlich. Das Hardcover dieses Buches erscheint im „Behörden-Layout“ mit einem amtlich anmutenden Untertitel, Softcover und eBooks haben diesen Zusatz nicht.

Alle Fantasyromane aus dem Bundeslurch Verlag sind im Verlagsshop, im stationären Buchhandel sowie in unseren anderen Online-Buchshops bestellbar, darunter das Bundesamt für magische Wesen und der Online-Weihnachtsmarkt Bonn

Besucher sind im Buchladen Bundesamt für magische Wesen in Bonn, der Stauhauptstadt von Nordrhein-Westfalen, stets willkommen und können dort bestellte Bücher wie „Der Troll und die Buchstaben“ auch abholen.

Und das Verlagsteam im Bundesamt für magische Wesen freut sich auf interessante Exposés und Manuskripte u.a. der Genres Urban Fantasy, Gay Fantasy, High Fantasy, Romantasy, Mystery Krimi sowie Sach- und Fachpublikationen. Gern stehen wir Autor*innen dieser Genres für ein ausführliches Gespräch über ihr geplantes Buchprojekt zur Verfügung.

 

Besuchen Sie auch unsere Themen-Buchshops und Portale:

Zusätzliche Informationen

Gewicht 745 g

8 Bewertungen für Der Troll und die Buchstaben

4,8
Basierend auf 8 Bewertungen
5 Sterne
75
75%
4 Sterne
25
25%
3 Sterne
0%
2 Sterne
0%
1 Stern
0%
  1. Anneliese R.

    Klapptext: Alarm Als Corbinian mit seiner Klasse zum ersten Mal die Bibliothek seines Heimatortes besucht, erleben die Kinder eine böse Überraschung. Aus sämtlichen Büchern sind die Buchstaben verschwunden Wie ist so etwas nur möglich? Hätte sich die Druckerei geirrt, wären doch nicht alle Bücher auf einmal betroffen. Selbst die Erwachsenen sind ratlos: Auch Frau Müller, die Bibliothekarin, hat so etwas im Laufe ihres langen Berufslebens noch nie gesehen. Sind die Bücher vielleicht mit Geheimtinte gedruckt worden, und nun war ihr Haltbarkeitsdatum überschritten? Nein, davon hätte vielleicht auch die Lehrerin, Frau Sanddorn, schon gehört. Während alle gemeinsam noch überlegen, was zu tun sei, macht Corbinian eine Entdeckung: Kekskrümel Kekskrümel? In einer Bibliothek, wo im Lesesaal das Essen und Trinken streng verboten ist? Das kann doch nicht mit rechten Dingen zugehen Heimlich, still und leise macht sich der Junge auf den Weg und folgt der Spur der Krümel. Was er dann erlebt, lässt ihm zunächst den Atem stocken: Der Übeltäter ist ein Troll Er war es, der sämtliche Buchstaben aus den Büchern gezaubert hat, weil er sie für Russisch Brot gehalten hatte. Nachdem Corbinian ihm seinen Irrtum erklärt hat, könnte er sie also getrost wieder zurückgeben, schließlich kann er mit den Buchstaben ohnehin nichts anfangen, denn wo hätte man jemals einen Troll gesehen, der lesen kann? Ja, er könnte sie zurückgeben, aber er will nicht. Kein Troll rückt freiwillig etwas heraus, das er einmal erbeutet hat. Aus Buchstaben können Geschichten entstehen? Das soll ihm Corbinian erst einmal beweisen Wird es der Junge schaffen, dem Troll die Buchstaben wieder abzunehmen? Das Bundesamt für magische Wesen präsentiert uns hier ein wunderschönes sehr lehrreiches Kinderbuch.Ich habe das Buch zusammen mit meiner Tochter gelesen.Er war total begeistert und auch mich hat es in den Bann gezogen. Der Schreibstil ist leicht,locker und sehr kindgerecht.Dadurch ist es bestens geeignet zum Vorlesen für Vorschulkinder und zum selbst lesen für Erstklässler.Aber auch Erwachsene werden ihren Spaß daran haben. In diesem Buch geht es um die einzelnen Buchstaben des Alphabeths. Zu jedem Buchstaben wird eine Geschichte erzählt. Wir haben Corbinian und den kleinen Troll kennen gelernt.Gemeinsam mit ihnen haben viele interessante Momente erlebt.Die Geschichten sind sehr abwechslungsreich,phantasievoll ,berührend und spannend.Die Figuren der einzelnen Geschichten wurden sehr gut beschrieben.Wir konnten sie uns klar und deutlich vorstellen.Alle Charaktere wurden bestens ausgearbeitet.Durch die sehr einfühlsame und unterhaltsame Erzählweise wurden wir förmlich mitgerissen und haben jede Geschichte selbst mit erlebt. Claudia Jürchott ist hier wirklich ein Meisterwerk gelungen,welches Kinderherzen höher schlagen lässt. Auch die Länge der einzelnen Geschichten ist ideal für Kinder. Erwähnenswert sind zudem die wunderschönen Trollfotos ,Illustriationen und Zeichnungen in diesem Buch.Dadurch haben die Kinder gleich noch mehr Spaß beim Lesen dieser Lektüre. Auch das Cover ist einfach traumhaft schön.Sehr kindgerecht gestaltet mit den vielen unterschiedlichen Farben.Schon beim ersten Anblick bekommt man Lust zum Lesen. Meiner Tochter und ich hatten viele schöne und lesenswerte Stunden mit diesem Buch. Als Mutter kann ich es nur empfehlen und vergebe glatte 5 Sterne.

    (0) (0)
  2. Cornelia D.

    Das Buch Der Troll und die Buchstaben bringt Kindern das Alphabet nahe, indem zu jedem Buchstaben eine Geschichte erzählt wird. Es handelt von dem Jungen Corbinian, der einen Troll trifft, der alle Buchstaben aus den Büchern einer Bibliothek klaut. Er will sie erst zurückgeben, wenn Corbinian ihm zu jedem Buchstaben eine passende Geschichte erzählt. Wenn Corbinian das schafft, sind am Ende alle Buchstaben wieder da, wo sie hingehören. Die Idee ist wirklich zauberhaft und auch die Geschichten zu den einzelnen Buchstaben lesen sich gut und sind lustig und spannend. Für Leseanfänger und zur Vertiefung des Alphabets ist das Buch wirklich gut geeignet. Dem Verlag geht es darum, Kindern das Lesen nahe zu bringen, was meiner Meinung nach sehr gut gelingt. Die Geschichten sind durch Fotos aufgelockert, wobei ich denke, dass Kindern Zeichnungen besser gefallen hätten, aber es geht ja in erster Linie um die Geschichten und die gefallen. Die Idee zum Buch finde ich wirklich toll. Schön auch, wie sich nach und nach die Geschichte in Corbinians Buch wieder auffüllt bis am Schluss eine vollständige Geschichte zu sehen ist. Das ist wirklich interessant zu sehen und macht den Kindern bestimmt Spaß. Ein schönes und lehrreiches Buch, das gerade Leseanfängern die Buchstaben auf ganz besondere Weise nahebringt. Gut

    (0) (0)
  3. Marion ANdresen

    Ein liebevoll gestaltetes Buch welches ich jedem Vorleser und auch Leseanfänger nur empfehlen kann. Schon der Einband macht neugierig und die Geschichten in der Geschichte sind spannend, ohne Angst zu machen. Toll.

    (0) (0)
  4. Katrin M.

    Meine Rezension: Sehr schön verfasst für Kinder und Der Troll ist faszinierend auf seine Art. Er versucht nach und nach die Buchstaben zusammen zu fügen und hält dabei sogar in der Bibliothek wo er die Buchstaben dann zusammen führen kann. Die Bilder im Buch sind sehr schön gestaltet und für Kinder sehr spannend zu sehen. Fazit: Ein tolles Kinder und Schulbuch zum vorlesen und zum Lesen für Schüler.

    (0) (0)
  5. Kleiner Komet

    Es ist nur ein Buch und doch eine ganze Bibliothek. Das Buch sagt nicht, du musst lesen lernen. Es zeigt dir, warum es sich lohnt alle Buchstaben kennen zu lernen. Es zeigt dir, die Welt der Geschichten, die zwischen den Buchdeckeln auf dich warten. Ganze Welten, die es zu entdecken gibt, traurige, lustige, lehrreiche, schöne Geschichten. Phantasievoll oder aus dem Leben gegriffen. Für jeden gibt es die passenden Geschichten, du musst sie nur finden und sie dir erlesen, dann kannst du wunderbare Abenteuer erleben. https://www.kleiner-komet.de/lesefreude-entdecken-mit-dem-buchstabentroll/

    (0) (0)
  6. Winterdream

    Kann man Buchstaben essen? Nur, wenn es sich dabei um süßes Gebäck handelt. Das weiß doch jedes Kind. Ganz genau jedes Kind Was aber, wenn es immer noch Wesen gibt, die keine Ahnung davon haben, weil sie weder das Lesen noch das Schreiben jemals interessiert hat? Dann kann es schon mal zu Verwechslungen kommen, und schwups verschwinden aus allen Büchern der Bibliothek die Buchstaben, weil sie sich jemand einverleiben möchte. Wenn es sich bei diesem Jemand auch noch um einen Troll handelt, der seine Beute nur dann wieder herausrücken will, wenn er mit eigenen Augen sieht, dass Buchstaben zu Geschichten werden können, wird die Sache schon ganz schön kompliziert. Bloß gut, dass Corbinian jede Menge Fantasie und Durchhaltevermögen besitzt. Wird er es schaffen, dem Troll die Buchstaben wieder zu entreißen, und so die Bücher aus der Bibliothek retten? Cover: Das Cover fand ich für ein Kinder- und Jugendbuch ganz gelungen. Es passt zum Inhalt des Buches sehr gut. Mein Fazit: Ich finde, es ist ein tolles Buch, um es selbst zu lesen oder auch vorzulesen und vielleicht auch als Anregung für Kinder und Jugendliche, die eine Leseschwäche haben, ihnen dadurch das Lesen etwas schmackhafter zu machen. Die Fotos und Zeichnungen in dem Buch fand ich ehrlich gesagt nicht so toll. Ich denke zwar, dass die extra so sein sollten, aber es war alles sehr verschwommen und hat mir persönlich nicht so gut gefallen. Die Geschichten, die Corbinian sich zu jedem Buchstaben ausgedacht hat, fand ich alle sehr gut. Man konnte sie schnell und flüssig lesen und sie waren wirklich interessant. Auch als Erwachsener waren sie sehr unterhaltsam. Alles in allem hat mir das Buch gefallen und ich vergebe hier gerne 4 von 5 Punkten.

    (0) (0)
  7. Romina Streipert

    Putzige Geschichte(n) mit viel Charme und Herz „Der Troll und die Buchstaben“ erheitert schon durch seine Aufmachung. Hoch offiziell wirkend durch geschickt platzierte Designelemente, die farblich und symbolisch nah an dem der Bundesrepublik Deutschalnd sind, erhält man ein Buch in Hardcover mit dem Verweis, dass es vom „Bundesamt für magische Wesen“ stammt. Es wird zudem im Untertitel als „Eine Anleitung des Bundesamtes für magische Wesen für Eltern zur Bekämpfung des kindlichen Analphabetismus“ beschrieben. Man merkt sofort, da hat sich jemand viele Gedanken gemacht und viel Kopf und Herz in das Buch hineingesteckt. Das Cover zeigt Corbinian, wie man beim Lesen schnell erfährt, der einen kleinen Troll trifft, welcher alle Buchstaben aus den Büchern der Bibliothek geklaut hat – und diese erst nach und nach wieder rausrückt, wenn Corbinian ihm zu jedem Buchstaben eine passende und spannende Geschichte erzählt. Diese Geschichten vereint dieses Buch. Sie sind vielfältig und sehr phantasievoll, emotional berührend und kindgerecht in einfacher Sprache erzählt. Perfekt Nach und nach füllt sich so Corbinians Buch, welches er sich ausgesucht hatte in der Bibliothek wieder mit Buchstaben, sodass am Ende schließlich wieder eine vollständige Geschichte herauskommt : „Das Licht der Weihnacht“. Aufgelockert sind die ausführlichen Erzählungen durch viele Trollfotos oder zu den einzelnen Inhalten passenden Bildern sowie Zeichnungen zu den einzelnen Buchstaben der Geschichten. An sich eine schöne Idee. Mir und auch meinen Grundschulkindern hätten gezeichnete Illustrationen, die einzelne Szenarien aus den Geschichten veranschaulichen, allerdings besser gefallen. Doch dies tut der Einzigartigkeit dieses Buches keinen Abbruch. Sehr gut kann ich mir vorstellen und habe es mir fest vorgenommen, dieses Buch als motivierendes Beiwerk zum Lernen der Buchstaben in meiner nächsten 1. Klasse vollumfänglich im Unterricht einzusetzen. Vor allem finde ich toll, dass es mit der Weihnachtsgeschichte abschließt, was zeitlich total gut passt, da vor Weihnachten auch der Buchstebanlehrgang in der 1. klasse abgeschlossen wird. Ich freu mich schon darauf Dieses Buch, wenn es auch ein paar Euro mehr kostet, ist aber definitiv lohnenswert und wertvoll – ob für den Einsatz in der Grundschule oder auch für Eltern zu Hause, die mit ihren Kindern gern gleichwohl faszinierende wie lehrreiche Buchstabenabenteuer erleben wollen. UNEINGESCHRÄNKT EMPFEHLENSWERT

    (0) (0)
  8. Nicola E.

    Ein tolles Kinderbuch, das ich sehr gerne weiterempfehle. Für mich eines DER Kinderbuch-Highlights 2018.

    (0) (0)
Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abbrechen

Q&A

Es sind noch keine Fragen vorhanden

Eine Frage stellen

Deine Frage wird von einem Mitarbeiter der Filiale oder anderen Kunden beantwortet.

Vielen Dank für die Frage!

Mail

Deine Frage ist eingegangen und wird bald beantwortet. Bitte reiche die gleiche Frage nicht noch einmal ein.

Fehler

Warning

Beim Speichern deiner Frage ist ein Fehler aufgetreten. Bitte melde ihn dem Website-Administrator. Zusätzliche Informationen:

Eine Antwort hinzufügen

Vielen Dank für die Antwort!

Mail

Deine Antwort ist eingegangen und wird bald veröffentlicht. Bitte reiche die gleiche Antwort nicht noch einmal ein.

Fehler

Warning

Beim Speichern deiner Frage ist ein Fehler aufgetreten. Bitte melde ihn dem Website-Administrator. Zusätzliche Informationen:

x