Willkommen im Bundesamt für magische Wesen!

My Cart -

0,00 
0
There are 0 item(s) in your cart
Subtotal: 0,00 

Hexen - Ketzer - Inquisitoren Geschichte der Inquisition (13.-20. Jahrhundert)

SKU: 9783894845001
Product by: AHRIMAN-Verlag
Our Price

26,00 

Product Highlights

  • Softcover : 540 Seiten
  • Verlag: AHRIMAN-Verlag
  • Autor: J. R. Grigulevi?
  • Auflage: 1. Aufl., erschienen am 16.03.1995
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3-89484-500-7
  • ISBN-13: 978-3-89484-500-1
  • Vom BAfmW empfohlenes Alter: ab 18 Jahren
  • Größe: 24,0 x 17,0 cm
  • Gewicht: 1278 Gramm
Quantity:
SKU 9783894845001 Category

Beschreibung

BONN (BAfmW) – Begegnung mit Joachim Kardinal Meisner, einem mutmaßlichen Vertreter des organisierten religiösen Verbrechens, in der Abflughalle des Kölner Adenauer-Airports (Foto: Bundesamt für magische Wesen) Seit Jahren vergriffen, ist dieses Standardwerk der Geschichte der Inquisition (13.-20. Jahrhundert) jetzt endlich wieder zugänglich. Es zeigt in aller wünschenswerten Klarheit die Verbrechen der Kirche im ‚Umgang‘ mit den religiösen Minderheiten ihrer Zeit auf und ermöglicht dadurch den Vergleich mit ihrem heutigen Vorgehen gegen die ihr zutiefst verhaßte religiöse Konkurrenz. Damit das von den Verursachern und ihren weltlichen Apologeten zuweilen ganz selbstkritisch so bezeichnete ‚dunkle Kapitel der Kirchengeschichte‘ auch weiterhin kräftig dunkel bleibt, sollen Bücher wie dieses möglichst leise und unauffällig verschwinden, ihre Inhalte sollen, wenn schon nicht dem Feuer, so doch wenigstens dem Vergessen übergeben werden. Wir freuen uns, mit dieser erweiterten Neuauflage, die zugleich unsere neue Reihe ‚Unerwünschte Bücher zur Kirchengeschichte‘ eröffnet, diesem finsteren Vorhaben einen Strich durch die Rechnung gemacht zu haben.Inhalt: Vorwort Die Inquisition vor dem Gericht der Geschichte · Der Streit ist noch nicht zu Ende · Seit Adam und Eva – Begriffe und Chronologie der Inquisition · Wie die Verbrechen der Inquisition aufgedeckt wurden · Historiographie der Inquisition Die Inquisition vor der Inquisition · Ihr Ursprung · Vorboten neuer Stürme · Diese ‚unausrottbare Abscheulichkeit‘ Das System · Die Richter · Die Anklage · Die Untersuchung · Das Verhör · Die Folter · Das Urteil · Autodafé und Scheiterhaufen Wahre und scheinbare Häretiker · Die Abrechnung mit der Armutsbewegung · Die lange Jagd auf ‚Hexen‘ · Der Prozeß gegen die Templer · Jan Hus und Hieronymus von Prag – Opfer der Konzilsinquisition · Jeanne d’Arc – Heldin, ‚Hexe‘, Heilige Die blutige Epopöe der spanischen Suprema · Die ’neue‘ Inquisition geht an die Arbeit · Das Kind des Thomas Torquemada · Der Terror wird fortgesetzt · Die Verfolgung Andersdenkender · Das Beispiel eines Autodafés · Der Untergang der Suprema Scheiterhaufen im kolonialen Amerika · Die Conquista und die Inquisition · Die Hand der Suprema in Westindien · Die Inquisitionstribunale in Aktion · Feinde der Unabhängigkeit der Kolonien Die Verbrechen der portugiesischen Inquisition · Die Krone errichtet das ‚heilige Gericht‘ · Der Handel mit dem päpstlichen Stuhl · Das System, die Einkünfte, die Unterdrückung der Gedankenfreiheit · Die Inquisitoren in den Kolonien · Das spanische Intermezzo · Wen richtete sie? · Das unrühmliche Ende Die Päpste in der Rolle von Inquisitoren · Die römische und die Konzilsinquisition · Das Verbrechen und die Bestrafung des Giordano Bruno · Die ‚Reue‘ des Galilei · Der Index der verbotenen Bücher · Im Zeichen des Syllabus · Die Inquisition im 20. Jahrhundert · Neues Aushängeschild – alte Ordnungen Quellen- und Literaturverzeichnis PersonenregisterAuch auf Spanisch erhältlich (Brujas-Herejes-Inquisidores, Ahriman International, ISBN 83-911763-6-3). I. R. Grigulevic: Iosif Romualídovic Grigulevic, geb. 5.5.1913 war Historiker für neuere Geschichte und Geschichte Lateinamerikas in Moskau und korr. Mitglied der Akademie der Wissenschaften der UdSSR. Er war Chefredakteur der Zeitschrift Obsestvennye nauki (Zeitschrift für Gesellschaftswissenschaften) sowie ab 1982 Herausgeber der Buchreihe religei mira (Religionen der Welt). I. R. Grigulevic starb am 2.6.1988. Sein abenteuerliches Leben als russischer Diplomat in spanischsprachigen Ländern – sein Vater war ein argentinischer Apotheker gewesen – gab Anlaß zu ausgedehnter Legendenbildung; was von ihm bleibt, sind seine Werke: neben seinem bei Ahriman erschienenen Buch Ketzer – Hexen – Inquisitoren ein Buch über „Die Päpste des 20. Jahrhunderts“ sowie jeweils ein Buch über Simón Bolívar, José Martí, William Z. Foster, Ché Guevara und Salvador Allende.

 

Über „Hexen – Ketzer – Inquisitoren“

Das Bundesamt für magische Wesen weist darauf hin, dass  „Hexen – Ketzer – Inquisitoren“ von J. R. Grigulevi? für Leser und Leserinnen ab ab 18 Jahren deutliche Spuren von Religion enthält.

Es erschien am 16.03.1995 im AHRIMAN-Verlag.

Das Bundesamt für magische Wesen kommt mit dem Hinweis auf „Hexen – Ketzer – Inquisitoren“ seinem Bildungsauftrag nach, die Eltern junger Vampire, Dämonen, Elfen sowie weiterer Pubertiere auf die Gefahren hinzuweisen, die von Religion, religiösen Institutionen und dem organisierten religiösen Verbrechen ausgeht.

Religion und Drogen gefährden gleichermaßen die geistige, seelische und körperliche Unversehrtheit von Kindern und Jugendlichen. Das Amt weist bei dieser Gelegenheit betroffene Familienangehörige auch auf Therapie- und Aussteigerprogramme für sog. „Religiöse“ hin, die dafür bekannt sind, das Leben harmloser schwuler Vampire und gut integrierter Werwölfe zur Hölle zu machen.

 

Lesen Sie Bücher von J. R. Grigulevi? nur zusammen mit Ihren Kindern!

Junger Werwolfwelpe, der zu Büchern wie "Hexen - Ketzer - Inquisitoren" von J. R. Grigulevi? eher Abstand hält und vom Bundesamt für magische Wesen in letzer Minute vor dem organisierten religiösen Verbrechen in Sicherheit gebracht wurde. (Foto: Barbara Frommann)Der BAfmW-Beauftragte für das Sekten- und Kirchenunwesen rät Eltern, dem Nachwuchs Bücher religiöser Autoren und Autorinnen nicht ohne Aufsicht zugänglich zu machen und lieber gute und spannende Fantasybücher zu empfehlen. Wir haben auch tolle schwule Liebesromane aus der Homo-Hölle.

Brutale religiöse Geschichten über Hexenverbrennung, Jünglinge in Feueröfen, Kreuzigungen im Namen von Vätern, die sich nicht um ihre Söhne kümmern, Kreuzzüge sowie anderen Horrorgeschichten können Kindern und Jugendlichen schwere Alpträume verursachen.

Ebenso traumatisierende Begegnungen mit religiösen Gefährdern wie Joachim Kardinal Meisner und den geweihten Röckchenträgern des organisierten religiösen Verbrechens der Katholischen Kirche und der Evangelikalen Freikirchen.

Nehmen Sie auch diffuse Ängste junger Werwolfwelpen, Hexen, Vampirgirlies und Vampirboylies ernst, wenn der bissige Nachwuchs nicht ins Bett will, weil er Angst vor dem Priester unter dem Bett oder der Nonne im Schrank hat. Versichern Sie ihren Kindern, dass das Bundesamt für magische Wesen den Katholischen Staat und seine gefährliche Katholiban sowie Islamisten, Salachristen und andere religiöse Gefährder stets beobachtet.

Sie sind stets willkommen im Bundesamt für magische Wesen in Bonn, der Stauhauptstadt von Nordrhein-Westfalen. Dort gibt es Hilfe und Beratung! Religion ist heilbar!

Zusätzliche Informationen

Gewicht 1278 g

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Hexen – Ketzer – Inquisitoren Geschichte der Inquisition (13.-20. Jahrhundert)“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Q&A

Es sind noch keine Fragen vorhanden

Eine Frage stellen

Deine Frage wird von einem Mitarbeiter der Filiale oder anderen Kunden beantwortet.

Vielen Dank für die Frage!

Mail

Deine Frage ist eingegangen und wird bald beantwortet. Bitte reiche die gleiche Frage nicht noch einmal ein.

Fehler

Warning

Beim Speichern deiner Frage ist ein Fehler aufgetreten. Bitte melde ihn dem Website-Administrator. Zusätzliche Informationen:

Eine Antwort hinzufügen

Vielen Dank für die Antwort!

Mail

Deine Antwort ist eingegangen und wird bald veröffentlicht. Bitte reiche die gleiche Antwort nicht noch einmal ein.

Fehler

Warning

Beim Speichern deiner Frage ist ein Fehler aufgetreten. Bitte melde ihn dem Website-Administrator. Zusätzliche Informationen:

%d Bloggern gefällt das: