Im Salon ist Maskenball. Molière, Les précieuses ridicules: Die lächerlichen Preziösen

Autoren: Reinhard Krüger

24,80 

  • Softcover: 255 Seiten
  • Verlag: Stauffenburg
  • Autor: Reinhard Krüger
  • Illustrationen:
  • Auflage: 1., Auflage. Aufl., erschienen am 09.10.2012
  • Sprache: Deutsch; Französisch
  • ISBN-10: 3-86057-617-8
  • ISBN-13: 978-3-86057-617-5
  • Größe: 24,0 x 17,0 cm
  • Gewicht: Gramm

Lieferzeit: Lieferbar

Der Vampir vom Amt teilt mit, dass das Buch "Im Salon ist Maskenball. Molière, Les précieuses ridicules: Die lächerlichen Preziösen" im Bundesamt für magische Wesen bestellbar ist. (Foto: Barbara Frommann)
Der Vampir vom Amt teilt mit, dass das Buch „Im Salon ist Maskenball. Molière, Les précieuses ridicules: Die lächerlichen Preziösen“ im Bundesamt für magische Wesen bestellbar ist. (Foto: Barbara Frommann)
BONN (BAfmW) – ÜBER DIE REIHE Die Erforschung von Molières Werk ist so umfangreich, dass bereits alles gesagt zu sein scheint. Warum also eine weitere Reihe, eigens für die Neu-Interpretation seiner Werke? Neue Facetten ergeben sich bei der Interpretation der einzelnen Werke, wenn literatur- und zeitgeschichtliche, kulturanthropologische und (theater-)semiotische Aspekte herangezogen werden. Der Kern jedes Bandes der neuen Reihe ist eine ausführliche und kommentierende Lektüre und Interpretation, welche die Stücke vor ihrem eigenen historischen Hintergrund erhellt. Dabei wird Szene für Szene bearbeitet, freilich immer mit Gewichtung und Blick auf den Kontext innerhalb des Werkes selbst, dann aber auch in Verbindung zum Werk Molières und anderer Autoren der Zeit. Es folgt eine Wiedergabe des historischen Textbestandes nach den Erstausgaben der Werke Molières, in der – anders als in den heute üblichen Editionen – die historische Orthographie als Element der französischen Kultur des 17. Jahrhunderts respektiert wird. Darauf werden, sofern notwendig, weitere historische Dokumente vor allem literaturgeschichtlicher Provenienz in Auszügen präsentiert, die das Verständnis der Kernproblematik des jeweiligen Stücks erleichtern sollen. Den Abschluss bildet eine auf die wesentlichen Arbeiten konzentrierte bibliographische Orientierung für ein vertieftes Studium des entsprechenden Werkes. Diese Interpretationen wenden sich gleichermaßen an Studierende wie an die mit der Vermittlung von Molières Werken betrauten gymnasialen und universitären Pädagogen. Sie sollen aber auch dem an französischer Kultur und Literatur interessierten nichtprofessionellen Molière-Leser als Zugang zu dem Komplex der Ideen und historischen Bedingungen in Molières Werk dienen. ÜBER DAS BUCH Molières Les précieuses ridicules (1659) hat die sich in ganz Frankreich mit der Salonkultur bildende geistige und politische Strömung zum Thema, die vor allem von Frauen getragen wurde und unter dem Namen Preziosität in die Literatur- und Kulturgeschichte eingegangen ist. Es geht im Namen der Gleichberechtigung der – aristokratischen und bürgerlichen – Frauen, die sich in diesen Salons bewegten, darum, die Kontrolle über neue einzuhaltende Normen sozialen Umgangs zu erringen. Ziel war die Überwindung einer nahezu ungebrochenen Männerherrschaft und der Prinzipien ihrer Kommunikation. Durch Autonomiebestrebungen und ihren Dissens mit der kulturellen Hegemonie der Krone wurden die Salons aber auch zu Orten der politischen Opposition, die sich dereinst zu einem der Kristallisationskeime der Aufklärung entwickeln werden. Molière verteidigt hier die gerechtfertigten Anliegen der Frauen, d. h. der ›wahren‹ Preziosität, und geißelt zugleich die als das Werk von Provinzlerinnen und Lakaien in Paris vorgeführte simple Imitation von preziösen Salongesellschaften, denen er unterstellt, nichts mit den Ideen und Zielen der ›wahren‹ Preziösen zu tun zu haben.

 

Über „Im Salon ist Maskenball. Molière, Les précieuses ridicules: Die lächerlichen Preziösen“

Das Fachbuch zur Sprach- und Literaturwissenschaft/Romanistik „Im Salon ist Maskenball. Molière, Les précieuses ridicules: Die lächerlichen Preziösen“, eine Fachstudie  zur Sprach- und Literaturwissenschaft behufs der Belange Mitbürger und Mitbürgerinnen (nicht)magischer Provenienz, wurde erarbeitet und verfasst von Reinhard Krüger. Diese in ihrer Bedeutung für die allgemeine Bildung und Integration der Vampire, Gestaltwandler sowie Studenten der Sprach- und Literaturwissenschaft und natürlich des gemeinen Bürgers draußen im Lande nicht hoch genug einzuschätzende Studie für Leser und Leserinnen aller Altersgruppen erschien am 09.10.2012  bei/im Stauffenburg.

Das Fachbuch „Im Salon ist Maskenball. Molière, Les précieuses ridicules: Die lächerlichen Preziösen“ ist im amtseigenen BAfmW Service Point bestellbar. Online bestellte Fachpublikationen wie dieses Buch, dem gemeinen Bürger draußen im Lande als Fachliteratur Sprach- und Literaturwissenschaft geläufig, sind zu den üblichen Öffnungszeiten auch direkt im Bundesamt für magische Wesen in Bonn abholbar und werden auf Wunsch verschickt.

Das Bundesamt für magische Wesen kommt mit dem Hinweis auf das Fachbuch „Im Salon ist Maskenball. Molière, Les précieuses ridicules: Die lächerlichen Preziösen“ seinem Bildungsauftrag nach, nicht nur den gemeinen Bürger draußen im Lande über das Leben in vergangenen Zeiten und Epochen aufzuklären, sondern auch Studenten der Geschichte, Politik und Politikwissenschaften sowie dem interessierten Laien gute und interessante Fachliteratur nahe zu bringen.

Das Amt weist bei dieser Gelegenheit betroffene Familienangehörige auch auf Therapie- und Aussteigerprogramme für sog. „Religiöse Gefährder“ hin, die dafür bekannt sind, das Leben harmloser schwuler Vampire und gut integrierter Werwölfe zur Hölle zu machen. Es gibt Hilfe! Religion ist heilbar!

Bestellen Sie Bücher von Reinhard Krüger online

Sie sind stets willkommen im Buchladen Bundesamt für magische Wesen in Bonn, der Stauhauptstadt von Nordrhein-Westfalen, um z.B. Ihre bestellten Fachbücher von Reinhard Krüger und guten Fantasyautoren abzuholen. Auch zu Zeiten von SARS/COV 19 kann man uns besuchen, gern auch zu Lesungen, Buchvorstellungen, Veranstaltungen oder zu einem Gespräch bei einem Becher heißen Met im Winter. Für gute Fachliteratur zur Sprach- und Literaturwissenschaft sind wir von Amts wegen zuständig.

Nutzen Sie auch die Möglichkeiten des Onlineshoppings. Verzichten Sie auf unnötige Besuche von Corona-Hotspots wie die Innenstädte von Bonn, Köln, Berlin und anderer Metropolen. Und schützen Sie sich, Ihre Kinder und Angehörigen durch das Tragen einer Mund und Nase bedeckenden Alltagsmaske. Der Mund-Nasen-Schutz, den es bei uns im Onlineshop gibt, dient zusätzlich dazu, Nebenjobs für Studierende der Kultur-, Sprach- und Literaturwissenschaften zu finanzieren.

Verbreiten Sie des Amtes allumfassende Weisheit und Zuständigkeit!
Größe 24 × 17 cm

Marke

Stauffenburg

Bewertungen

There are no reviews yet

Schreibe die erste Bewertung für „Im Salon ist Maskenball. Molière, Les précieuses ridicules: Die lächerlichen Preziösen“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das könnte dir auch gefallen …

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Unabhängig geprüft
472 Rezensionen