Kämpfer für die Gerechtigkeit 1: Marco. Escort. In Antalya

Autoren: Ben Ebenho

16,00 

  • Softcover : 172 Seiten
  • Verlag: Himmelstürmer
  • Autor(en): Ben Ebenho
  • Auflage: 1. Auflage, erschienen am 25.03.2022
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3-86361-960-9
  • ISBN-13: 978-3-86361-960-2
  • Vom BAfmW empfohlenes Alter: Jahren
  • Größe: 21,0 x 14,0 cm
  • Gewicht: 250 Gramm

Lieferzeit: Print-on-demand

ISBN: 9783863619602 Artikelnummer: 9783863619602 Kategorie:
Der Vampir vom Amt teilt mit, dass "Kämpfer für die Gerechtigkeit 1: Marco. Escort. In Antalya" im Bundesamt für magische Wesen bestellbar ist. (Foto: Barbara Frommann)
Der Vampir vom Amt teilt mit, dass „Kämpfer für die Gerechtigkeit 1: Marco. Escort. In Antalya“ im Bundesamt für magische Wesen bestellbar ist. (Foto: Barbara Frommann)
Als die Vereinten Nationen am 10.12.1948 in New York die „Allgemeine Erklärung der Menschenrechte“ veröffentlichten, war Marco noch nicht einmal geboren. Mittlerweile 24-jährig, gutaussehend und selbstbewusst schwul, kann er sich von seiner Tätigkeit als Escort ein geräumiges Haus an der irischen Südwestküste und viele weitere Annehmlichkeiten leisten. Marco fühlt sich privilegiert, denn offen schwul leben zu können ist selbst in der heutigen Zeit nicht überall auf der Welt selbstverständlich. Marco fragt sich, ob es am Ende also nur Zufall ist, wo das Sperma und die Eizelle der eigenen Eltern sich vereinigen, und Schicksal, ob einem seine Veranlagung ein gutes Leben auf der Sonnenseite des Lebens ermöglicht, oder ob sie einen ins Gefängnis oder in die Todeszelle führt? Und er beschließt, dass den Menschen im Schatten geholfen werden muss. Dieser Meinung ist auch Marcos Stammkunde Simon, der bei einer Menschenrechtsorganisation aktuell für die Region Naher Osten zuständig ist. Freudig sagt Marco zu, als Simon ihn als Begleiter für eine Reise ins türkische Antalya buchen möchte. Und während Simon und Marco das Klima, die Landschaft, die kulturhistorischen Sehenswürdigkeiten und ihre Zweisamkeit an der türkischen Riviera genießen, bahnt sich unweit von ihnen eine Tragödie an. Spätestens als ein nackter, junger Mann von einer Brücke, der von Antalya nach Side führenden Autobahn fällt, welche sein Urlaubsflirt Ali und er wenige Sekunden später passiert hätten, erkennt Marco, dass in seinem Gastland vieles wohl nicht so ist, wie es auf den ersten Blick scheint. In den konservativen, ländlichen Regionen des Landes wird Schwulsein offenbar nur dann akzeptiert, wenn man es – wenn überhaupt – diskret auslebt. Und wenn man nicht darüber spricht. Während Simon mit einem verstauchten Knöchel allein nach Irland zurückfliegt, versuchen Marco und Ali hinter das Geheimnis des jungen Unfallopfers Muhamed zu kommen. Wie die Fäden zusammenhängen und welche Rolle dabei Özcan, Yusuf, Serkan, Nese und Ibra spielen, wird ihnen erst nach und nach klar. Und auch, dass nicht nur viele Menschen, sondern auch die türkische Polizei den ersten Menschenrechts-Artikel – nämlich, dass alle Menschen frei und gleich an Würde und Rechten geboren seien – offenbar nicht verstanden haben oder gar nicht verstehen wollen. Marco und Ali kommen sich und der Lösung des Geheimnisses immer näher. Derweil kümmert sich Marcos jüngerer Bruder Fabio zuhause in Irland um Marcos Haus und Hund. Und nicht nur Fabios Pläne, als Escort für Damen quasi in die Fußstapfen seines Bruders zu treten, sorgen bei Marco regelmäßig für Verwunderung und Belustigung. Und während sich an der türkischen Riviera die Ereignisse überschlagen, sitzt Fabio zuhause allein im Whirlpool und wartet sehnsüchtig auf die Rückkehr und die zärtlichen Hände seines über alles geliebten älteren Bruders. „Kampf für Gerechtigkeit – Marcos Reise in die Türkei“ ist ein erotischer Abenteuerroman, bei dem Menschen- und Minderheitenrechte ein zentrales Thema darstellen.

 

Über „Kämpfer für die Gerechtigkeit 1: Marco. Escort. In Antalya“

Immer unterwegs für schwule Belletristik wie "Kämpfer für die Gerechtigkeit 1: Marco. Escort. In Antalya". (Foto: Barbara Frommann)
Immer unterwegs für schwule Belletristik wie „Kämpfer für die Gerechtigkeit 1: Marco. Escort. In Antalya“. (Foto: Barbara Frommann)
Der Roman „Kämpfer für die Gerechtigkeit 1: Marco. Escort. In Antalya“, eine Fachstudie aus dem Leben der Mitbürger und Mitbürgerinnen (nicht)magischer Provenienz, wurde erarbeitet und verfasst von Ben Ebenho. Diese in ihrer Bedeutung für die allgemeine Bildung und Integration (nicht)magischen nicht hoch genug einzuschätzende Studie für Leser und Leserinnen aller Altersgruppen erschien am 25.03.2022 bei Himmelstürmer.

Das Buch „Kämpfer für die Gerechtigkeit 1: Marco. Escort. In Antalya“ ist im amtseigenen BAfmW Service Point bestellbar. Online bestellte Fachpublikationen wie dieses Buch, dem gemeinen Bürger draußen im Lande als schwule Literatur geläufig, sind zu den üblichen Öffnungszeiten auch direkt im Bundesamt für magische Wesen in Bonn abholbar und werden auf Wunsch verschickt.

Das Bundesamt für magische Wesen kommt mit dem Hinweis auf „Kämpfer für die Gerechtigkeit 1: Marco. Escort. In Antalya“ seinem Bildungsauftrag nach, den gemeinen Bürger draußen im Lande über das Leben gut integrierter magischer Mitbürger, vulgo Werwölfe, Vampire, Dämonen, Elfen, Hexen und Magier ebenso wie fantastische Tierwesen, als da wären Drachen, Basilisken, Sphingen, kleine und große Pubertiere und Trolle bis hin zu eingewanderten Dschinnen aufzuklären und damit Aberglauben und religiösen Irrlehren ein energisches „Nicht mit uns!“ aus Bonns wichtigster Behörde entgegenzuschleudern.

Aus Gründen, und weil Teile des Inhalts von „Kämpfer für die Gerechtigkeit 1: Marco. Escort. In Antalya“ die Bevölkerung beunruhigen könnten, wurde das Buch als LGB-Literatur eingestuft.

Lust auf ein Modelshooting? Das BAfmW sucht männliche Models für den BAfmW-Amtskalender. Bewirb Dich! (Foto: Barbara Frommann)
Lust auf ein Modelshooting? Die BAfmW-Jobbörse sucht männliche Models für den BAfmW-Amtskalender. Bewirb Dich! (Foto: Barbara Frommann)

Das Amt weist bei dieser Gelegenheit betroffene Familienangehörige auch auf Therapie- und Aussteigerprogramme für sog. „Religiöse Gefährder“ hin, die dafür bekannt sind, das Leben harmloser schwuler Vampire und gut integrierter Werwölfe zur Hölle zu machen. Es gibt Hilfe! Religion ist heilbar!

Bestellen Sie Bücher von Ben Ebenho online

Sie sind stets willkommen im Buchladen des Bundesamt für magische Wesen in Bonn, der Stauhauptstadt von Nordrhein-Westfalen, um z.B. Ihre bestellten LGB-Literatur von Ben Ebenho abzuholen. Auch für schwule Romane, Krimis und Erzählungen ist Bonns allerwichtigste Behörde überhaupt und sowieso von Amts wegen zuständig.

Und das Verlagsteam des Bundeslurch Verlages freut sich auf interessante Exposés und Manuskripte aller Genres der Fantasy und steht Autoren und Autorinnen gern für ein ausführliches Gespräch über geplante Fantasyromane zur Verfügung.

Wie ist Ihre Meinung zu „Kämpfer für die Gerechtigkeit 1: Marco. Escort. In Antalya“?

Hat Ihnen „Kämpfer für die Gerechtigkeit 1: Marco. Escort. In Antalya“ gefallen? Wir würden uns freuen, wenn Sie das Buch bewerten würden. Nicht nur wir, auch die Suchmaschinen lieben Bewertungen der Fantasyliteratur und das unterstützt die Sichtbarkeit von Buchläden und Verlagen in den Suchmaschinen. Und Autoren freuen sich immer über konstruktive Kritik.

Verbreiten Sie des Amtes allumfassende Weisheit und Zuständigkeit!
Gewicht 250 g

Marke

Himmelstürmer

Bewertungen

There are no reviews yet

Schreibe die erste Bewertung für „Kämpfer für die Gerechtigkeit 1: Marco. Escort. In Antalya“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das könnte dir auch gefallen …

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Unabhängig geprüft
501 Rezensionen