Strawberry Kiss

geprüfte Gesamtbewertungen (64 Kundenbewertungen)

12,95 

  • Softcover : 368 Seiten
  • Verlag: Cursed Verlag
  • Autor: A.C. Lelis
  • Auflage: 1. Auflage, erschienen am 13.03.2014
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3-942451-03-4
  • ISBN-13: 978-3-942451-03-1
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: ab 16 Jahren
  • Größe: 18,5 x 13,1 cm
  • Gewicht: 500 Gramm

Lieferzeit: Lieferbar

Junge Vampire und Werwölfe bilden sich weiter mit Büchern aus dem Bundesamt für magische Wesen. (Foto: Barbara Frommann)
Junge Vampire und Werwölfe bilden sich weiter mit Büchern aus dem Bundesamt für magische Wesen. (Foto: Barbara Frommann)

Als erfolgreicher Anwalt will Henrik sich keine Blöße geben und hält seine Schwächen fest unter Verschluss. Nur beim Tanzen kann er aus den harten Grenzen seines Jobs ausbrechen. Doch was passiert, wenn er keine klaren Grenzen mehr ziehen kann? Wenn alles droht, sich zu vermischen? Denn Choreograph Julian verkörpert alles, was Henrik so strikt aus seinem Leben ausklammert: Hingabe, Leidenschaft und Gefühle, die Henrik nicht zulassen kann…

 

Über “Strawberry Kiss”

“Strawberry Kiss”, ein Gay Erotik Roman, wurde erarbeitet und verfasst von A.C. Lelis. Diese in ihrer Bedeutung für die allgemeine Bildung und Integration schwuler Vampire, Gestaltwandler sowie Magier, Elfen und Werwölfe nicht hoch genug einzuschätzende Studie für Leser und Leserinnen erschien am 13.03.2014 im Cursed Verlag.

“Strawberry Kiss” und andere schwule Bücher sind im amtseigenen BAfmW Service Point bestellbar. Online bestellte Fachpublikationen wie dieses Buch, dem gemeinen Bürger draußen im Lande als Schwule erotische Bücher geläufig, sind zu den üblichen Öffnungszeiten auch direkt im Bundesamt für magische Wesen in Bonn abholbar und werden auf Wunsch verschickt.

Das Bundesamt für magische Wesen kommt mit dem Hinweis auf den “Strawberry Kiss” seinem Bildungsauftrag nach, den gemeinen Bürger draußen im Lande über das Leben gut integrierter (nicht)magischer Mitbürger, vulgo Werwölfe, Vampire, Dämonen, Elfen, Hexen und Magiere ebenso wie fantastische Tierwesen, als da wären Drachen, Basilisken, Sphingen, kleine und große Pubertiere und Trolle bis hin zu eingewanderten Dschinnen aufzuklären und damit Aberglauben und religiösen Irrlehren ein energisches “Nicht mit uns!” entgegenzuschleudern.

Das Amt weist bei dieser Gelegenheit betroffene Familienangehörige auch auf Therapie- und Aussteigerprogramme für sog. “Religiöse” hin, die dafür bekannt sind, das Leben harmloser schwuler Vampire und gut integrierter Werwölfe zur Hölle zu machen. Es gibt Hilfe! Religion ist heilbar!

 

Bestellen Sie Schwule erotische Bücher von A.C. Lelis online

Echt jetzt? Sie fahren wirklich in die Innenstadt von Bonn, um dort Bücher wie "Strawberry Kiss" zu kaufen? Shoppen Sie lieber online, das spart Zeit, Geld und Nerven. (Foto: Barbara Frommann)
Echt jetzt? Sie fahren wirklich in die Innenstadt von Bonn, um dort Bücher wie “Strawberry Kiss” zu kaufen? Shoppen Sie lieber online, das spart Zeit, Geld und Nerven. (Foto: Barbara Frommann)
Besucher sind im Buchladen Bundesamt für magische Wesen in Bonn, der Stauhauptstadt von Nordrhein-Westfalen, stets willkommen und können dort bestellte Schwule erotische Bücher auch abholen. Wir freuen uns immer über ein Gespräch zu schwulen Themen, u.a. zum Thema Gendern in Sprache und Literatur jenseits der linkisidentitären “Generation beleidigt”.

Und das Verlagsteam des Bundeslurch Verlages sowie des Himmelstürmer Verlages freuen sich auf interessante Exposés und Manuskripte u.a. der Genres Gay Romance, Gay Drama und Gay Fantasy, Fantasy-Jugendbücher sowie Urban Fantasy und steht queer schreibenden Autoren dieser Genres gern für ein ausführliches Gespräch zur Verfügung.

 


Wie ist Ihre Meinung zu Strawberry Kiss?

Lust auf ein Modelshooting? Die BAfmW-Jobbörse sucht männliche Models, um Bücher vorzustellen. Bewirb Dich! (Foto: Barbara Frommann)
Lust auf ein Modelshooting? Die BAfmW-Jobbörse sucht männliche Models, um Bücher vorzustellen. Bewirb Dich! (Foto: Barbara Frommann)

Hat Ihnen “Strawberry Kiss gefallen? Das BAfmW würde sich freuen, wenn Sie das Buch bewerten würden. Nicht nur wir, auch die Suchmaschinen lieben Bewertungen schwuler Bücher und das unterstützt die Sichtbarkeit von Buchläden und Verlagen in den Suchmaschinen. Und Autoren freuen sich immer über konstruktive und ehrliche Kritik.

Klicken Sie dazu auf “Reviews” direkt unter dem Buchtitel und Sie können Ihre Bewertung abgeben.

 

 

Verbreiten Sie des Amtes allumfassende Weisheit und Zuständigkeit!

Marke

Cursed Verlag

Gewicht500 g
Größe13,1 × 4 × 18,5 cm

64 Bewertungen für Strawberry Kiss

4,7
Basierend auf 64 Bewertungen
  1. manticore

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    Ich bin hin und weg von diesem Buch. Die Story hat mich gleich am Anfang in ihren Bann gezogen, der tolle Schreibstil lässt sich hervorragend lesen und man wird gleich in die Handlung voll hineingezogen. Der Autorin ist es gelungen, dem Leser die Hauptfiguren nahezubringen, so dass man total schnell ein Gefühl der Nähe zu den Protagonisten entwickelt. Ich konnte sehr gut mitfühlen und war wirklich immer gespannt, was passieren würde. Die gesamte Story wird sehr emotional und zugleich auch sehr prickelnd erzählt. Das Hin und Her zwischen Henrik und Julian hat mich gefesselt, und mich dazu gebracht, Kapitel um Kapitel weiter zu lesen, so dass ich die Zeit ganz vergessen habe! Dieses Buch schafft es sehr gut, Romantik mit Erotik zu verbinden, ohne dabei kitschig zu wirken, ein absolutes Lesevergnügen. Daher vergebe ich 5 Sterne und eine absolute Kaufempfehlung!

    (0) (0)

    Nicht verifizierter Kauf. Mehr Informationen

  2. Ricci

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    Henrik ist Anwalt und wechselt von Stuttgart nach Hamburg, um einen Neuanfang zu starten. Er trennt strikt sein Berufsleben von Privatem. Und somit weiß auch keiner von seiner Leidenschaft, das Tanzen. Diesem Hobby geht er unversehens nach und begegnet dem Choreograph Julian. Dieser verkörpert alles, was Henrik nicht in seinem Leben haben will, da es alles aus seiner Sicht verkompliziert: Leidenschaft, völlige Hingabe und vor allem Gefühle. Doch was passiert, wenn Grenzen sich vermischen? Beiden zuzusehen, wie sie aufeinander reagieren, war einfach unbeschreiblich niedlich. Julian, der eigentlich immer nur Sex will, keine feste Beziehung, stellt schnell fest, dass das hier wohl mehr ist. Auch Henrik kann sich nicht wirklich dagegen wehren, aber er leugnet es vehement. Somit leiden beide. Aber man hat ja auch Freunde, die tatkräftig zur Seite stehen, aber auch diese Versuche scheitern. Erst ein Gespräch mit seinem Patenonkel und ein spätes Beisammensein mit seinen Arbeitskollegen bewirkt eine Veränderung. Was mir gut gefallen hat, war die wechselseitige Sichtweise, somit musste man sich nicht fragen, was der andere denkt. Hier wurde knisternde Erotik mit gefühlvoller Romantik vermischt und es machte einfach Spass, dieses Buch zu lesen. Man wollte es nicht wieder aus der Hand legen.

    (0) (0)

    Nicht verifizierter Kauf. Mehr Informationen

  3. kat76

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    Es war einfach schön zu lesen, wie beide Protagonisten Julian und Hendrik mit ihren eigenen Vorstellungen und Ängsten zu kämpfen haben. Man fiebert einfach mit und muss häufig schmunzeln, weil unterschiedliche Sichtweisen und manche Angst uns allen mal im Wege steht. Dieser Roman braucht keine übermäßigen Übertreibungen, um zu wirken. Die Geschichte bietet meiner Meinung durchaus Potential für einen zweiten Band

    (0) (0)

    Nicht verifizierter Kauf. Mehr Informationen

  4. Neschka Angel

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    Herrlich zu lesen. Hatte mich in die zwei schon verliebt als ich sup-optimal gelesen habe. Konnte gar nicht aufhören das Buch zu verschlingen Da kann man mal sehen wie schnell ein Sexverhältnis in Liebe umschlagen kann. Toll zu lesen wie beide darunter leiden, wie sich Julian eingesteht Hendrik zu lieben und dieser sich verzweifelt dagegen wehrt. Habe richtig mitgelitten als Julian Liebeskummer hat. So gefühlvoll beschrieben. Am liebsten hätte ich ihn getröstet. Aber die Liebe gewinnt immer. Toll geschrieben, Daumen hoch

    (0) (0)

    Nicht verifizierter Kauf. Mehr Informationen

  5. KK

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    Und ich mag die Stelle, an der Julian sie am liebsten hat 😉 Die Art und Weise, wie A.C.Lelis beschreibt, die Henrik und Julian “ticken”, macht es dem Leser leicht, sich in die Gefühlswelt der Protas einzufinden … mit ihnen (vor allem Julian) zu leiden … ihre Leidenschaft zu teilen. Die erotischen Szenen sind überaus detailliert beschrieben, dennoch driften sie keineswegs ins Pornografische ab, da die Liebe der beiden zueinander (deren sie sich selbst noch nicht mal bewusst zu sein scheinen) in jedem Augenblick spürbar ist. Ach ja, und ich LIEBE es, wenn Julian englisch spricht. Ja, verdammt: “Cum” klingt doch um Längen besser, als “Eierlikör” 🙂 Und ich liebe ihre “kinky” Vorlieben! Zu allem weiteren verliere ich kein Wort, möchte nur sagen, dass dieses Buch es wert ist, gelesen zu werden … wert ist, fünf Sterne zu vergeben!

    (0) (0)

    Nicht verifizierter Kauf. Mehr Informationen

  6. Lotti Noctua

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    Der offensichtlich unterkühlte Anwalt Henrik sucht als Ausgleich für seinen Alltag eine Tanzschule der etwas anderen Art, die er auch gefunden hat. Er ist von dem Tanzlehrer Julian sehr angetan und hinsichtlich dessen, dass beide lediglich Sex suchen, lässt er sich schnell auf Julian ein. Mit jeder sehr detailliert beschriebenen erotischen Szenen wird nach und nach klar, dass beide nicht an ihrem gefühllosen Arrangement festhalten können und beginnen, mehr zu investieren. Nachdem Julian das erkannt hat, kann er sich an den Gedanken einer gemeinsamen Beziehung mit Henrik gewöhnen. Henrik hingegen hält stur an seinem Vorhaben fest, berufliches und privates strikt zu trennen, was in seinen Augen nicht mehr möglich ist, wenn er sich auf diese Beziehung einlassen würde, somit distanziert er sich von Julian. Aber Julian ist hartnäckig, wenn er sich etwas in den Kopf gesetzt hat. Auch wenn man Henrik anfangs wegen seiner Sturheit treten möchte, wachsen einem beide Protagonisten sehr schnell ans Herz. Ich war gefangen in ihrer Geschichte und konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Eine äußerst prickelnde, aber auch romantische Geschichte, die von der Erotikebene sehr schnell in die Gefühlsebene wechselt und mich dabei auf jeder Seite mitgenommen hat. Empfehlenswert!

    (0) (0)

    Nicht verifizierter Kauf. Mehr Informationen

  7. Sooky

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    Zuerst hatte ich ja gedacht: ganz schön holprig, ganz schön unpersönlich die Art, wie sich die Hauptperson gibt. Aber falsch gedacht. Der Typ ist wirklich so. Da lernen sich zwei ganz eigene Figuren kennen. Und genau das ist es, was ich an E-Books oder Blog-Geschichten so mag. Die Leute, die diese Geschichten schreiben, wachsen mit ihren Figuren. Man lernt sie kennen und wenn die Geschichte richtig gut geschrieben ist, dann verliebt man sich regelrecht in sie. Wunderschön! Und was für ein Glück für mich als Frau – mit Vorliebe für richtig geile homo- und bi-sexuelle Liebesgeschichten – dass ich in ziemlich kurzer Zeit direkt ein weiteres Buch gefunden habe. Nach ‘Zu Dritt. Threesome’ von I. Tame nun diese Super-Geschichte. Und ich bin mir ganz sicher, dass ich die andere beworbene Story auch noch runterladen werde. Noch einmal: Applaus und tiefe Verbeugung vor dieser tollen Geschichte!! Und die Sex-Szenen waren genau richtig … by the way ;-))

    (0) (0)

    Nicht verifizierter Kauf. Mehr Informationen

  8. Hinoto

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    Wie immer hab ich mich sehr auf das neue Buch gefreut und mich bereits nach den ersten paar Seiten verliebt! Einfach spitze! Auch die Nebencharakter sind super gelungen! Ich werde es gleich noch mal verschlingen ^.- Fazit: unbedingt kaufen!!! (es gibt niemand besseren als A.C.Lelis)

    (0) (0)

    Nicht verifizierter Kauf. Mehr Informationen

  9. proudmalle

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    Super Geschichte mit gut ausgearbeiteten Charakteren, die im Verlauf der Handlung schlüssig agieren. Die Sexszenen sind heiß und direkt aber auch mit viel Gefühl. By the way…..very nice 😉

    (0) (0)

    Nicht verifizierter Kauf. Mehr Informationen

  10. kunde

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    Ein schönes Buch über Gegensätze und unwiderstehliche Anziehungskraft. Eine ungewöhnliche Konstellation: der Spießer-Anwalt und der Freigeist-Tänzer. Wie viel emotionale Verletzungen kann man ertragen, bevor man aufgibt? Wie viel Risiko ist man bereit einzugehen, für die wahre Liebe? Julian und Hendrik gehen durch ihre private Hölle bis Sie zueinander finden. Ich möchte gar nicht weiter auf den Inhalt eingehen, da ich niemanden das Lesevergnügen nehmen möchte. Eine sehr schöne Geschichte. Danke A. C. Lelis.

    (0) (0)

    Nicht verifizierter Kauf. Mehr Informationen

  11. Kat Marcuse

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    A.C. Lelis hat mir wieder einmal wundervoll sinnliche Lesestunden mit viel Herzklopfen und Haareraufen beschert. Ich mag ihre Geschichten, weil sie nicht geradlinig verlaufen, einen manchmal schier verzweifeln lassen und man dem HappyEnd regelrecht entgegenfiebert. Wenn ich einmal angefangen habe, kann ich ihre Bücher nicht mehr aus der Hand legen, bis ich mit einem Seufzen den Reade ausstelle, ihn an meine Brust drück und denke: schön war’s wieder. So auch dieses Mal. Ich freue mich schon auf das nächste Buch von ihr

    (0) (0)

    Nicht verifizierter Kauf. Mehr Informationen

  12. Gabriele Gaedcke

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    Ich war von Anfang an hin und weg sehr flüssig geschrieben. Eine tolle Geschichte . Kann ich nur jeden empfehlen Kaufen Kaufen ein muss. Vielen Dank für dieses schöne Buch.

    (0) (0)

    Nicht verifizierter Kauf. Mehr Informationen

  13. Anton

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    Gruslig, auf was Frauen so kommen, wenn sie sich Geschichten über Schwule ausdenken-

    (0) (0)

    Nicht verifizierter Kauf. Mehr Informationen

  14. Jungbrunnen

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    Wow Wow Wow wieder Mal der Hammer! Toll geschrieben, tolle erotische Szenen, Achterbahnfahrt der Gefühle… Danke Lelis und die tolle Story!!

    (0) (0)

    Nicht verifizierter Kauf. Mehr Informationen

  15. Ramona Skarbon

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    Der erfolgreiche Anwalt Henrik Zeiler zieht für einen Job von Stuttgart nach Hamburg und fühlt sich da erst richtig wohl, als er endlich ein Tanzstudio entdeckt das ihm zusagt. Da er strikt Arbeit und Privatleben voneinander trennt, ist ihm ein kleines Tanzstudio lieber, so läuft er nicht Gefahr, Mandanten dort anzutreffen. Er ist zwar kein Fan von seinem Doppelleben und hätte es lieber etwas unkomplizierter aber um als Anwalt erst genommen zu werden, stehen ihm da nicht viel Optionen offen. Der Tanzlehrer und Choreograph des gewählten Tanzstudios Julian, gefällt ihm auf Anhieb und so landen beide nach der Tanzstunde auch schon zusammen im Bett. Zwar gehen beide davon aus dass es sich hierbei um einen One Night Stand handelt, da beide nicht auf der Suche nach einer Partnerschaft sind, aber irgendwie entwickelt sich aus ihrer simplen Zusammenkunft etwas das beide nicht so wirklich definieren können. Je näher sie sich kommen, um so größer wird der Fluchtreflex und auch um so weniger können sie voneinander die Finger lassen. Als beiden irgendwann klar wird, dass sie hier aus dieser Nummer nicht mehr herauskommen, bleibt nur noch die Flucht nach vorne und Julian versucht nun alles, Henrik davon zu überzeugen, dass er der Richtige für ihn ist. Mein Eindruck: Ja das war eine schwere Geburt :-D! Die zwei Hauptprotagonisten sind wahre Meister im Tatsachen verdrehen, stur wie 10 Esel und blinder als blind, aber auch unglaublich liebenswert. So gegensätzlich Julian und Henrik auch sind, so perfekt passen sie auch zusammen, nur brauchen sie etwas bis sie das auch sehen. Toll fand ich dass ich mich in beide gut hinein versetzen konnte, sowohl Henrik wie auch Julian haben gut definierte Gründe, mit dem Thema Beziehung und Liebe nicht leichtfertig umzugehen. Auch die Nebenprotagonisten wie Boris, Momo usw, sind durch die Bank einfach nur unglaublich sympathisch und niedlich. Der Schreibstil von A.C. Lelis lässt keine Wünsche offen, gefühlvoll und authentisch lässt sie uns hier in die Geschichte eintauchen und vergisst dabei auch das Fünkchen Humor nicht. Der erotische Anteil wurde gut in Szene gesetzt und sprudelt nur so von Leidenschaft, für mich waren diese Parts immer kleine Lesehighlights, da man lange vor den zwei Hauptprotagonisten wusste, warum sie so empfinden, wie sie empfinden. Da man hier immer abwechselnd aus der Sicht von Julian oder Henrik die Geschichte verfolgen kann, ist man immer bestens im Bilde was Sache ist. Mir hat die Geschichte wirklich Spaß gemacht und deswegen bekommt sie von mir 4,7/5 Sterne und ich bin sehr gespannt, ob die anderen beiden Geschichten genauso gut sind wie dieses hier.

    (0) (0)

    Nicht verifizierter Kauf. Mehr Informationen

  16. Jenna

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    Ich freu mich riesig, dass diese Geschichte, die Geschichte von Julian und Henrik geschrieben und veröffentlicht wurde. Endlich! Dieses Buch ist wieder so wunderschön geschrieben, die Verliebtheit, die Probleme, die Ängste und Zweifel bis zum Happy End so gut für uns Leser zu Papier gebracht. Ich bin echt Happy, dass ich mich zum Kauf entschlossen habe, ich habe es keine Sekunde bereut und es war mir ein Genuss, wie alle Bücher dieser Autorin. Nachdem ich diese Geschichte wieder regelrecht verschlungen habe, möchte ich natürlich noch einmal “Sub optional ” lesen, gerade weil ich es immer wieder Super finde, wenn ich in den Geschichten ” alte Bekannte” wieder treffe. Ich kann hier wirklich nur ein tolles Lesevergnügen empfehlen.

    (0) (0)

    Nicht verifizierter Kauf. Mehr Informationen

  17. Rei H. Schulz

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    Zugegeben war ich anfangs etwas skeptisch was die Protagonisten dieses Buches betrifft, denn nachdem sie ihr Randdebut in [Sub]Optimal hatten, waren sie mir beide nicht in besonderer Erinnerung geblieben. Ich kann sogar behaupten ich mochte Henrik anfangs nicht im Geringsten. Da ich jedoch bisher alle Werke der Autorin begeistert gelesen habe, habe ich es mir schlussendlich gekauft. Die Neugier obsiegte und wieder einmal wurde mir bewiesen: es war die richtige Entscheidung. Von prickelnder Erotik zu Witz und Charme, über eine lange, regelrecht dramatische Geschichte zweier völlig unterschiedlicher Menschen, es ist einfach alles dabei. Die Autorin versteht es so zu schreiben, dass man sich in die Charaktere hinein fühlen kann und die Spannung über den Fortlauf der Geschichte dennoch nicht verloren geht. Man verfällt beim Lesen einer regelrechten Sucht und schafft es kaum das Buch aus der Hand zu legen. Ich habe selten einen so erfrischenden und spannenden Schreibstil gesehen. Es ist “anders” und es ist gut so. Die fesselnde Art ihres Schreibstils fasziniert mit jedem Buch auf’s Neue. Man liest es nicht einfach, man taucht in die Geschichte ein, vergisst das um sich herum. Zum Inhalt: Bockig, bockiger, Henrik & Julian. Die beiden Protagonisten machen sich das Leben eigentlich selbst schwer, wollen nicht erkennen, dass sie beide das Gleiche wollen und sich brauchen, sich einfach nur hingeben müssten. Dennoch versteht man ihre Reaktionen, die Art und Weise wieso sie so empfindlich mit dem Thema Liebe und Beziehung umgehen. Julian traut sich den Schritt auf Henrik zu zuerst, prallt an der Schutzmauer des Anwaltes jedoch ab und versucht dann alles, um die Mauer endlich nieder zu reißen, während Henrik sein Glück in der Flucht sucht. Trotz der “ernsten” Lage zwischen den beiden Sturköpfen fehlt es auch diesem Buch nicht an Humor, was das Ganze dann wirklich perfekt abrundet. Auch an sexuellen Handlungen fehlt es nicht und auch wenn die Szene dem ein oder anderen Kritiker vielleicht “zuviel” sein werden, so finde ich sie genau richtig gesetzt. Die Erotik knistert selbst beim Leser und die Leidenschaft der Charaktere ist fast aus der Luft zu greifen. Fantastisch! Alles in allem kann ich dieses Buch nur empfehlen. A.C.Lelis ist und bleibt eine der fesselndsten Autoren für Gayromance die ich kenne. Bin absolut begeistert von ihren Werken. Strawberry Kiss kriegt von mir daher 5 volle Sterne. Es lässt keine Wünsche offen.

    (0) (0)

    Nicht verifizierter Kauf. Mehr Informationen

  18. Princess

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    Ein wirklich gutes Buch, mit einem guten Schreibstil. Mit viel schöner Erotik (die sehr gut beschrieben ist) und Romantik,was es sehr Gefühlvoll macht. Ich kann es nur jedem empfehlen.

    (0) (0)

    Nicht verifizierter Kauf. Mehr Informationen

  19. Nikita

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    Was soll ich noch schreiben, was die anderen nicht schon in ihren Beurteilungen erwähnt haben? Außer das A.C. Lelis wie immer mir wundervolle Lesestunden mit Herzklopfen, Lachen, Schmunzeln, Haare raufen und einer richtigen priese Sinnlichkeit gewürzt, wundervolle Lesestunden geschenkt hat. Ich möchte über den Inhalt dieses meiner Meinung nach, gelungenen Werk, von A.C. Lelis nicht weiter eingehen. Ich möchte niemanden dieses Lesevergnügen, von der ersten bis zur letzten Seite nehmen. DANKE!!! A.C. LELIS FÜR DIESES GELUNGENE BUCH. WEITER SO…

    (0) (0)

    Nicht verifizierter Kauf. Mehr Informationen

  20. Phoenix

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    Das Buch hat mich gleich von Anfang an gefesselt. Über den Henrik musste ich mich stellenweise der maßen Ärgern, dass ich das Buch weglegen wollte. Aber keine Chance, denn die Neugier siegt immer. Alles in Allem eine sehr gelungene Geschichte. Die abwechselnde Erzählung aus der Sicht von Henrik und Julian war für mich gewöhnungsbedürftig. Die Szenen wurden mit sehr viel Gefühl und knisternde Erotik geschrieben. Die Erzähl- bzw. Schreibweise der Autorin hat mich so sehr begeistert, dass ich es ein zweites Mal lesen musste. Da stimme ich Ramona Skarbon zu, das war wirklich eine schwere Geburt. (Sehr schön geschrieben liebe Ramona) Von mir eine absolute Kaufempfehlung und 1.000 funkelnde Sternchen.

    (0) (0)

    Nicht verifizierter Kauf. Mehr Informationen

  21. M. Müller

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    Eines der Besten Bücher das ich je gelesen habe…. Spannend, hoffe es kommen noch mehr solche Bücher…..unbedingt kaufen….top top top

    (0) (0)

    Nicht verifizierter Kauf. Mehr Informationen

  22. Lillamy

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    Fantastisches Buch. Ich habe [SUB] verschlungen. Lelis’ Stil ist sehr schön und flüssig zu lesen. Umso mehr habe ich mich also über [KISS] gefreut. Vor allem da es vor [SUB] spielt, logisch – da es ja die Geschichte von Henrik und Julian ist. Einmal angefangen, wird man direkt vom Buch verschlungen und mag es kaum noch aus der Hand legen. Umso überraschter war ich also, wie schnell ich doch beim Ende angekommen war. Mit viel Humor, Gefühl und Erotik

    (0) (0)

    Nicht verifizierter Kauf. Mehr Informationen

  23. Eniko Schuch

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    Sehr schönes Buch. Es hat mir super gefallen und ich würde es jedem empfehlen! Es war interessant zu erfahren, wie es in dem schwulen Milieu so manches vor sich geht! Wirklich toll!

    (0) (0)

    Nicht verifizierter Kauf. Mehr Informationen

  24. sternchen

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    Hot, hotter, Strawberry Kiss! 😉 Ja, man muss es sagen, in diesem Buch gibt es viel Sex und dass zwischen zwei sehr sexy Kerlen. Das muss einem klar sein, wenn man zu Strawberry Kiss greift. Dennoch hat es A.C. Lelis geschafft eine für mich sehr schöne Liebesgeschichte zwischen Henrik und Julian entstehen zu lassen, die sich gefühlsmäßig sehr langsam, dafür aber auch sehr glaubwürdig entwickelt. Während Henrik eher ein ruhiger rationaler Typ ist, ist Julian temperamentvoll und nimmt kein Blatt vor den Mund! Auch beruflich könnten sie nicht gegensätzlicher sein und in ihrer Berufswahl als Anwalt und Tänzer spiegelt sich auch ihr Charakter wieder. Die erotischen Szenen zwischen den beiden sind sehr geschmackvoll und abwechslungsreich geschrieben, stehen aber sehr im Mittelpunkt des Geschehens. Für Anfänger des Genres, die sich erst mal “rantasten” wollen, ist das Buch eher weniger geeignet. Was als sexuelle Beziehung zwischen den beiden beginnt, wird jedoch schleichend mehr. Und da hat mich das Buch dann noch mehr gepackt, denn die Emotionen, die zwischen den beiden hin- und herfliegen, sind teils so widersprüchlich. Vor allem Henrik tut sich sehr schwer mit der Idee einer Beziehung, weil das für ihn unvereinbar mit seiner jetzigen Situation ist. Ergänzt wird die Geschichte durch interessante Charaktere u.a. aus der Tanzgruppe. Einer davon ist Momo, der eigentlich Moritz heißt und der ebenfalls so seine Probleme mit der Liebe hat. Ein anderer interessanter Charakter ist Boris, Julians bester Freund, der auch für Henrik langsam zu einem guten Freund wird. Das Cover finde ich übrigens sehr lecker 🙂 Und ich sehe die beiden Protas auch in den beiden Schnuckls auf dem Cover *grins* Fazit: Strawberry Kiss ist eine sehr erotische Gay Romance, die mich toll unterhalten hat. Anwalt Henrik und Tänzer Julian sind sehr gegensätzliche Charaktere, was die Geschichte für mich noch spannender gemacht hat und die Liebesgeschichte noch interessanter!

    (0) (0)

    Nicht verifizierter Kauf. Mehr Informationen

  25. Laura Bindermann

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    Mir persönlich hat die Story sehr gut gefallen. Es gab viele Lemmons, die wirklich gutgeschrieben wurden und ich habe keine einzige Stelle im Buch als langweilig empfunden. Zudem ist dieses Buch eine tolle Vorlage für “SUB Optimal”, welches ich kurz darauf gelesen habe. Ich könnte es immer wieder lesen. Ist für Leute empfohlen, die gerne dramatische Geschichten mögen! 🙂

    (0) (0)

    Nicht verifizierter Kauf. Mehr Informationen

  26. Fulbert

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    Tolle Geschichte. Das Buch war sehr flüssig zu lesen und die Handlung spannend und eine super tolle Geschichte, immer wieder mal zu lesen.

    (0) (0)

    Nicht verifizierter Kauf. Mehr Informationen

  27. Anja Hoffmann

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    Man kann sich gut in die beiden Hauptakteure hineinversetzen, denn es gibt diesen Konflikt bestimmt auch im wahren Leben, aber dort spricht natürlich keiner darüber. Mit hat auch gut gefallen, dass die beiden einfach nicht von einander lassen konnten. Der Schreibstil ist sehr gut und die Beschreibungen sehr ausführlich.

    (0) (0)

    Nicht verifizierter Kauf. Mehr Informationen

  28. Cernyph

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    Alle Charaktere wachsen einem richtig ans Herz und man möchte noch viel mehr von ihnen lesen! Endlich mal Hauptdarsteller mit Ecken und Kanten!

    (0) (0)

    Nicht verifizierter Kauf. Mehr Informationen

  29. Ivonne Böck

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    Oh man was soll ich zu diesem Buch noch sagen was nicht schon in der Überschrift steht? Ich liebe dieses Buch ich war so gefesselt von der Story von Julian und Henrik . Hab das buch in 2 Tagen komplett verschlungen.

    (0) (0)

    Nicht verifizierter Kauf. Mehr Informationen

  30. N.R.

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    Animation das Buch zu kaufen waren andere Geschichten der Autorin bzw die Inhaltsangabe. Ich war positiv überrascht, wie gut es die Autorin verstand die Charaktere aufeinander ‚loszulassen‘, sie zu entwickeln. Durch den Sichtwechsel der Protagonisten erfährt man sowohl von Henrik als auch von Julian Gedanken und Gefühlen, wobei ich mich persönlich mit dem etwas ‚spröderen‘ Henrik besser identifizieren konnte. Eine eigentlich alltägliche Geschichte: Dick trifft auf Doof, Groß trifft auf Klein, Sonne auf Mond etc. – Hauptsache gegensätzlich. Könnte kitschig werden, aber hiervon sind wir bei diesem Buch weit entfernt, denn dazu sind die Charaktere mit all ihren Ecken und Kanten zu ‚echt‘! Gut gefallen hat mir auch, dass die Nebencharaktere ebenfalls beleuchtet werden und immer wieder auftauchen, man also auch zu ihnen eine ‘Beziehung’ knüpfen kann. Romantik und knisternde Erotik kommen auch nicht zu kurz – eine gute Mischung. Der Schreibstil gefällt mir, ist flüssig zu lesen. Auch die Detailtreue bzw die Entwicklung der Charaktere im Laufe der Geschichte sind ein positiver Punkt. Das Cover gefällt mir sehr gut. Mein Fazit: Eine schöne und vor allem flüssige Story, die von den Gegensätzen lebt. Wer auf Romantik und prickelnde Erotik im Gay-Bereich steht, der kann hier gar nichts falsch machen.

    (0) (0)

    Nicht verifizierter Kauf. Mehr Informationen

  31. Sonja

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    Strawberry Kiss fokusiert sich neben der unausweichlichen Liebesgeschichte vor allem auf die psychischen Auswirkungen unterdrückter Gefühle/Leidenschaften und somit ist das gefühlstechnische auf und ab vorprogrammiert. A. C. Lelis schafft es allerdings, dass man beim Lesen mitleidet, liebt, lacht und sich freut. Man hat permanent das Gefühl mittendrin zu sein und bereut es zum Schluss realisieren zu müssen, dass man ja ein Buch gelesen hat. Alles zum Anfassen! Viele kleine Details zum Verlieben. Einzige Wehrmutstropfen im Buch sind die Beschreibungen der Tänze. Hier fehlt eindeutig Sachkenntnis, was die Umsetzung in die passende Gefühlslage angeht, wird allerdings auch nur Profis auf dem Gebiet auffallen. Tanz ist hier als Synonym für Leidenschaft und Sinnlichkeit sehen. Der Ehrgeiz der in Toptänzern, wie hier beschrieben, drin stecken muss und zwar in jedem einzelnen, wird nur am Rande dargestellt. Ein Beruf, der auf einer Bühne ausgetragen wird Bedarf eines Charakters, bei dem Selbstdarstellung ohne Kompromisse gefragt ist und keinerlei Schamgefühl zulässt. Ich habe leider selbst viel zu lange getanzt, um dies hier nicht zu erwähnen. Der kleine Makel wird allerdings von allem anderen aufgehoben und schmälert in keinster Weise das Lesevergnügen. Fazit: ich würde es jedem weiter empfehlen.

    (0) (0)

    Nicht verifizierter Kauf. Mehr Informationen

  32. Cosmo

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    Ich habe bisher nur ein paar Gay-Romance Romane gelesen, wirklich viel Anspruch habe ich daran eigentlich nicht, aber scheinbar jetzt schon, denn ich wollte den hier nicht mehr zu Ende lesen. Dabei ist der Stil ganz okay, das Tanz-Milieu aber eigentlich gar nicht meines. Es geht eh nur um Sex und der ist nicht wirklich mitreißend beschrieben, eher plump. Ich mag es eigentlich, wenn die Erzählperson wechselt, aber zuerst wird die Sexszene recht langweilig aus der Sicht des einen erzählt. Dann denkt mann, “ja jetzt geht es mit der Handlung weiter” dann wird dieselbe Szene nochmal aus der Sicht des anderen ebenso langweilig beschrieben? An der Stelle wollte ich schon das erste Mal aufhören. Ich las dann doch weiter, weil sich nun scheinbar eine Handlung ausbildet. Oh äh doch nicht… leider. Ich bin raus…

    (0) (0)

    Nicht verifizierter Kauf. Mehr Informationen

  33. Sentimental Journey

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    Genial, aber es fehlte was. Eines der wirklich guten Bücher in 2015 – aber man hätte so viel mehr aus dem Stoff machen können, nachdem die beiden endlich zusammen waren. Gerade nach [sub]optimal hatte ich viele Fragen, und die meisten davon sind immer noch ungeklärt. Schade, das ist eigentlich traurig, weil es mein Leseerlebnis etwas trübt. 9 Sterne fürs Buch, 4 Sterne Abzug wegen des abrupten Endes = 5. Kann man eigentlich auch gar nicht weniger geben. 😉

    (0) (0)

    Nicht verifizierter Kauf. Mehr Informationen

  34. Diefried

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    Der Wechsel vom Südosten aus Stuttgart in den Norden nach Hamburg bringen Henrik wieder in die berufliche Erfolgsspur als Anwalt. Doch er hat nicht mit dem charmanten, tollen Tänzer Julian gerechnet. Seine versteckte Liebe zum Tanz ist schwer mit dem Beruf zu verbinden. Deshalb keine Bindung an einen neuen Partner, nur eben mal schönen Sex und Spaß mit Julian. Nicht mehr!! Anfangs geht alles so ganz vernünftig den geordneten Weg, aber schließlich wird die Beziehung zu Julian stärker, was auf Gegenseitigkeit beruht. Sie können nicht mehr loslassen. Doch Henrik bleibt beharrlich, hartnäckig bei seiner Meinung, was ihm enorme Gewissensbisse und schlaflose Nächte bereitet. Doch Julian lässt nicht locker… Ganz große erotische, feinfühlige und emotionale Momente “großes Kino” werden beschrieben. Szenen die zu Herzen und tiefer gehen. Szenen, die einfach toll mit einfachen Worten beschrieben sind. Glückwunsch der Autorin für so viel Talent, Feingefühl über die Beziehung, die Liebe, die Beharrlichkeit von zwei Männern zu schreiben. Wenn es einen Zusatzstern geben würde, den hätte sich A.C. Lelis von mir auf jeden Fall verdient.

    (0) (0)

    Nicht verifizierter Kauf. Mehr Informationen

  35. Daniel Manns

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    Mir hat das Buch sehr gut gefallen, die Schreibweise der Inhalt alles Top. Das Thema ein schwieriges bei dem man selber mitfühlt und denkt. oh Mano was würdest du tun ….weil man wirklich nicht weiß was hinterher passiert und jetzt das NUR deshalb 4 Sterne irgendwann ging mir dieses ich mag Ihn zwar aber meine Kariere ist mir wichtiger auf den Zeiger das war für mich einfach viel zulange hinaus gezögert jaaa schätze das halbe Buch.Ich verstehe den Kampf aber irgendwann muß auch gut sein. Trotz all dem liebenswerte Charaktere, nette Geschichte viel Erotik die sehr schön beschrieben ist. Alles in allem tolles Buch

    (0) (0)

    Nicht verifizierter Kauf. Mehr Informationen

  36. Sandra F.

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    Mit der Erwähnung des Klapptextes halte ich mich nicht lange auf, den kann man selbst lesen. Und ich versuche auch nicht zu viel zu spoylern. Ok, ich versuche es ganz sein zu lassen. ABER. Dieses Buch war so zuckersüß. Ich habe mich von Anfang an in beide Hauptprotas verliebt. Obwohl ich Hendrik für seine Unentschlossenheit, oder gerade für seine Entschlossenheit das eine oder andere Mal in den Allerwertesten hätte treten können. Im wahren Leben hätte er sich mit seiner Verbohrtheit so einiges kaputt gemacht, was sich nie wieder so ereignet hätte. Denn ich glaube nicht an POSITIVES Schicksal. Aber nichtsdestotrotz. Diese Geschichte ist sehr gut erzählt. Ich fühlte mich als Leserin sehr wohl. Ich habe mit ihnen gefiebert und gehofft, dass es doch noch zu einem guten Ende kommt. Und ich habe dieses Buch in sehr kurzer Zeit verschlungen.

    (0) (0)

    Nicht verifizierter Kauf. Mehr Informationen

  37. A.C.

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    Ich bin bis jetzt beim fünfzehnten Kapitel und kann das Buch kaum aus den Händen legen. Die Story ist perfekt und Hamburg natürlich auch 😉 Wer liebt es nicht, über seine Stadt ein bisschen was in einem Buch zu lesen? 😀 Mein Anspruch an Sexszenen ist nicht sonderlich groß … Hauptsache, es gibt sie und sie sind umfassend …und das ist hier der Fall..und das in den meisten Kapiteln.

    (0) (0)

    Nicht verifizierter Kauf. Mehr Informationen

  38. Sveni

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    Neben SUB und OFF ist KISS die vanilla Liebesstory von Julian und Henrik. Zwei Tänzer die sich ineinander verlieben, zwei Egos die miteinander kämpfen und eine Leidenschaft fürs tanzen, die beide verbindet. Ich empfehle das Buch wärmstens weiter.

    (0) (0)

    Nicht verifizierter Kauf. Mehr Informationen

  39. J.A.

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    Ich hab mir das Buch gekauft, da die bisherigen Rezessionen sehr gut sind. Ich wurde auch nicht enttäuscht! Die Story handelt von dem gutaussehenden Anwald Henrik, der seine Leidenschaft fürs Tanzen geheim hält, um bei seiner Arbeit nicht negativ aufzufallen. Er ist vor kurzem nach Hamburg gezogen und entdeckt schnell eine neue Tanzschule, in der er den Tanzlehrer Julian kennen lernt. Bei beiden springt sofort der Funke über und ab hier geht eine sehr erotische Liebesgeschichte (mit zum Glück nicht nur 08-15 Szenen) los. Natürlich gibt es ein großes Hin und Her aber (Spoiler!) zum Schluss natürlich ein Happy End. Meine Meinung: Sehr heiße Szenen (die weder geschmackslos noch langweilig werden), gute Dialoge und spannende Geschichte- was will man mehr? Vor dem Kauf des Buches war ich erst skeptisch, da ich mich fürs Thema Tanzen nicht wirklich interessiere, aber es hat in keinster Weise gestört und ich kann nur empfehlen dieses Buch zu kaufen!

    (0) (0)

    Nicht verifizierter Kauf. Mehr Informationen

  40. Christin

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    Hier finde ich die Cover Wahl sehr gelungen. Vor allem wenn man den Inhalt der Story kennt. In diesem erneut guten Werk von A.C. Lelis geht es um den Anwalt Henrik, der umzieht und in seiner Freizeit gerne tanzt. Während er nach einem neuen Trainer sucht, trifft er Julian, der ihn komplett umwirft. Die beiden haben sofort eine sexuelle Spannung sich ebenso schnell entlädt. Die sexuellen Spielchen, die sie treiben passen dennoch sehr gut zu ihren jeweiligen Charakteren. Allerdings trennt Henrik Arbeit und Privates sehr strikt, und muss sich entscheiden, wie er verfahren will. Ist nicht so einfach, vor allem mit dem Hitzkopf Julian. Fazit: Dieser Roman ist in sich und mit den Charakteren so rund, dass das alleine schon ausreicht. Allerdings sind die beschriebenen expliziten Sexszenen sehr gut, was noch ein Sahnehäubchen drauflegt. Daher vergebe ich 5 von 5 Punkten.

    (0) (0)

    Nicht verifizierter Kauf. Mehr Informationen

  41. logomalle

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    Wirklich furchtbarer schwuler Roman. Aber Frauen stehen anscheinend auf sowas.

    (0) (0)

    Nicht verifizierter Kauf. Mehr Informationen

  42. archimandrit

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    Das Cover ist ja ganz nett, abe rder Inhalt? Vergessen wir das mal besser.

    (0) (0)

    Nicht verifizierter Kauf. Mehr Informationen

  43. Silvia

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    (0) (0)

    Nicht verifizierter Kauf. Mehr Informationen

  44. Nathalie Schultz

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    Ich habe das Buch ziemlich verschlungen und würde es ganz klar für die Leser weiterempfehlen, die auch mal gerne etwas in Richtung Kink/ BDSM lesen, natürlich im Bereich M/m. A.C Lelis schreibt eine schöne Geschichte, die von Anfang bis zum Ende recht spannend bleibt, natürlich finden sich zwei Menschen und es gibt ein happy End, aber es geht doch mehr in die Tiefe, als man ahnt. Die Charaktere sind schön beschrieben und man hat sofort ein Bild von den beiden im Kopf, dass die Geschichte lebendig macht und den Leser mitfiebern lässt. Ich habe es nicht bereut und freue mich auf das nächste Buch der Autorin.

    (0) (0)

    Nicht verifizierter Kauf. Mehr Informationen

  45. Serah

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    Der Cursed Verlag hat wie immer den richtigen Riecher für Cover. Das Cover passt zu der Geschichte wie die Faust aufs Auge! Der Klappentext ist passend und verrät nicht zu viel. Der Erfolgreiche Anwalt Henrik trennt strikt sein sein Privat und Berufsleben. Als er den Choreographen Julian kennen lernt, scheint das nicht sehr so einfach zu sein. Sich in seiner Berufsbranche zu outen? Unmöglich! Oder doch nicht? Muss er sich zwischen Privaten Glück und Beruflichen Erfolg, oder ist doch beide möglich? Das Buch ist in der Ich-Perspektive abwechselnd aus der Sicht von Julian und Hendrik. Wie nicht anders gewohnt von A.C. Lelis ist der Schreibstil einfach und leicht zu Verstehen. „Strawberry Kiss“ ist wirklich heißer Liebesroman, die Sex-Szenen sind passend und sehr realistisch. Die Liebesgeschichte entwickelt sich glaubwürdig im Lauf des Buches. Das Buch hat mich gut unterhalten und ich werde es bestimmt noch öfters mal zur Hand nehmen. Für mich eine klare Kaufempfehlung.

    (0) (0)

    Nicht verifizierter Kauf. Mehr Informationen

  46. MamaCool

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    „Strawberry Kiss“ nimmt den Leser mit in die Welt des Tanzens. Julian ist Tanzlehrer und so lernen sich Henrik und er kennen. Bei Henrik habe ich eine Weile gebraucht um warm zu werden, denn er wirkt unnahbar, aber ich glaube, dass das durchaus so gewollt war. Julian wollte ich zwischenzeitig einfach einmal in den Arm nehmen und festdrücken, doch er schafft durchaus sich zu behaupten und ist sehr geduldig mit Henrik. Das Cover ist richtig klasse gelungen, allein deswegen habe ich es mir als Paperback statt als eBook gekauft. Die Autorin hat einen angenehmen, flüssigen Schreibstil und man konnte sehr gut auseinanderhalten, aus wessen Sicht gerade erzählt wird.

    (0) (0)

    Nicht verifizierter Kauf. Mehr Informationen

  47. Daniela Keller

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    Ach, so eine schöne Geschichte. Dieses Hin und Her, will man oder will man doch nicht. Immer wieder gerne wieder gelesen. Was mir gut gefallen hat, war die wechselseitige Sichtweise, somit musste man sich nicht fragen, was der andere denkt. Ich lese gerne Bücher, wo ich beide Sichtweisen habe, und nicht nur eine 🙂

    (0) (0)

    Nicht verifizierter Kauf. Mehr Informationen

  48. Nicole

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    Was mir bei diesem Buch besonders gefallen hat, waren die doch sehr gegensätzlichen Charaktere und deren Einstellung. Zum einen haben wir Henrik. Henrik ist Anwalt und strikt davon überzeugt sein Berufs- und Privatleben zu trennen. Seinem Beruf entsprechend empfinde ich ihn als äußersten Kopfmenschen der eher rational an Dinge herangeht und sich nicht durch Gefühle zu Entscheidungen verleiten lässt. In der anderen Ecke sitzt Julian. Julian ist ein temperamentvoller Hawaiianer und im Verhalten das komplette Gegenteil zu Henrik. Impulsiv und sehr temperamentvoll weiß er, was er möchte – Sex und keine Beziehung. Die beiden stehen sich also in nichts nach was die Gedanken zu Beziehung und Zusammenleben betrifft. Beide wollen sie nur Sex. Tja, soweit so gut. Warum aber wird man plötzlich eifersüchtig wo eigentlich kein Grund besteht? Schließlich geht es nur um Sex. Welch lange Geburt bis die beiden einsehen das da mehr ist. Auf dem Weg zur Einsicht werden wir allerdings von sehr heißen Szenen und sympathischen Nebencharakteren begleitet. Die Entwicklung der beiden und das verwerfen bzw. anpassen der ursprünglichen Sichtweise finde ich nachvollziehbar und somit ist strawberry kiss ein durch und durch stimmiges Buch. Absolute Kaufempfehlung von mir.

    (0) (0)

    Nicht verifizierter Kauf. Mehr Informationen

  49. Elana Rain

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    Ein sturer Anwalt und ein leidendschaftlicher Tänzer … das ist eine sehr gelungene Mischung! Als ich den Klappentext gelesen habe, war sofort klar, dass dieses Buch in mein Regal muss, denn A.C.Lelis trifft mit ihrer Charakterauswahl hier bei mir so ziemlich ins Schwarze. Meine Erwartungen wurden nicht enttäuscht. Die Autorin baut im Laufe der Geschichte immer wieder Spannung auf, sodass ich überhaupt nicht auf die Idee kommen konnte, das Buch zur Seite zu legen und es glatt in einer Nacht durchgelesen habe. Der gewohnt flüssige und eigene Schreibstil der Autorin sorgt dafür, dass man sich im Lesefluss überhaupt nicht gestört fühlt. Die Charaktere sind super ausgearbeitet und es fiel mir nicht schwer, mich in sie hineinzuversetzen, auch wenn ich sie hin und wieder gerne mal geschüttelt und angeschrien hätte, was zur Hölle sie da eigentlich treiben *lach* Was ich auf jeden Fall noch loswerden möchte: ein riesen Kompliment für das Cover! Wow, das ist wirklich großartig geworden! Alles in allem ist es auf jeden Fall ein Buch, das ich weiterempfehlen würde, denn es hält eine gute Mischung aus Gefühl, Erotik und Drama bereit!

    (0) (0)

    Nicht verifizierter Kauf. Mehr Informationen

  50. Isabel

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    Ich habe diese Geschichte noch im Internet gelesen und hab sie mir selbstverständlich auch als Buch gekauft! Sie ist perfekt für alle Fans, die diese Art Erotikromane mögen. Die Charas fackeln nicht lange und kommen relativ schnell zur Sache (Was mir beim 2. oder 3. oder 10. Mal lesen aufgefallen ist). Aber sie haben viel mehr Probleme zu ihren Gefühlen zu stehen. Das kostet den Leser einiges an Nerven. Aber man kann das Buch gar nicht mehr weglegen! Die Besonderheit für mich ist, dass viele alte und neue Bekannte vorkommen. Das gefällt mir persönlich wirklich richtig gut! Die Charaktere sind so bezaubernd und realistisch gestaltet, dass man sie wirklich schnell ins Herz schließt!

    (0) (0)

    Nicht verifizierter Kauf. Mehr Informationen

  51. Sarah

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    Der erste Teil der „[kinky] pleasure“-Reihe wurde als Projekt auf einer Fanfiktionseite im Internet gestartet wurde die Story auf Wunsch der Fans später als Buch veröffentlicht. Nachdem ich den Anwalt Henrik und den Tänzer Julian bereits von besagter Seite kennen und lieben gelernt habe musste ich mir das Print (und später während meines einjährigen Auslandsaufenthaltes auch das eBook) der beiden besorgen. Grund dafür sind zum einem die gute Story, der wunderbare Schreibstil und die Kapitel, die abwechselnd aus der Sicht Henriks und Julians geschrieben sind. Insgesamt habe ich die Story 4x gelesen, und auch einige Szenen schlage ich hin und wieder gerne auf um sie zum Hundertsten Mal erleben zu können. Es ist und wird auf lange Sicht eines meiner liebsten Bücher bleiben. Obwohl ich zugeben muss, dass die Szene mit der Jogginghose beim ersten Lesen doch sehr, sehr kinky ist. Beim zweiten Mal freut man sich allerdings drauf 🙂

    (0) (0)

    Nicht verifizierter Kauf. Mehr Informationen

  52. Mina

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    Strawberry Kiss war das zweite Buch, dass ich nach [sub]optimal von A.C. Lelis gelesen habe und ich war wirklich gespannt, mehr von Hendrik und Julian zu erfahren. Die Covergestaltung finde ich okay, die tänzerischen Posen passend, aber doch hat es mich nicht so umgehauen, die Farbgestaltung war für meinen Geschmack dann doch zu eintönig. Ich muss sagen, dass ich ein großer Fan von dem Schreibstil bin. Er zieht einen praktisch in seinen Bann und ich konnte keines der Bücher mehr aus der Hand legen. Die Wortwahl war sehr angenehm und immer den Charakteren angemessen und passend zu den jeweiligen Situationen. Ich kann durchaus sagen, dass Hendrik einer meiner absoluten Lieblingscharaktere geworden ist. Man nimmt ihm den eiskalten Anwalt durchaus ab und er ist durchweg authentisch geschrieben. Umso amüsierender und schöner ist es dann, wenn er auf Julian trifft, der so ganz anders ist als er selbst und doch passen beide unheimlich gut zusammen. Man merkt, dass Hendrik doch nach und nach auftaut, gerade auch, wenn er mehr mit den Menschen in seiner Umgebung interagiert, wenn er sich wirklich mehr mit ihnen beschäftigt. Doch auch Julians Entwicklung ist gut geschrieben, seine Hartnäckigkeit, die ich ja vorher schon von ihm kannte, kommt auch hier zur Genüge auf und es hat wirklich Spaß gemacht. Man merkt einfach, wie liebevoll jeder Charakter wirklich ausgearbeitet wurde, mit all seinen Stärken und Schwächen und auch in diesem Band fallen die Charaktere wieder nicht bloß in den Schatten, sondern scheinen jeder auf seine Art und Weise. Gerade Liebhabern der anderen beiden Bücher kann ich dieses Buch nur empfehlen, aber auch jedem anderen. Es hat wirklich Spaß gemacht.

    (0) (0)

    Nicht verifizierter Kauf. Mehr Informationen

  53. Hundefreund

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    Das Cover ist einfach nur passend und wunderschön! Ebenso wie der Klappentext einfach nur passend. Man sollte vielleicht nicht immer auf andere hören, dann hätte sich Henrik viel Ärger ersparen können. Aber nicht nur den Ärger hätte es nicht gegeben, ebenso hätte er auf viel Sex und die Liebe verzichten müssen. Ja es gibt in diesem Buch eine Menge Sex, und selbst wenn er nicht direkt praktiziert wird, wird wenigstens drüber geredet. Einigen wird es sicherlich zu viel sein, doch ich bin der Meinung, dass es genau das richtige Maß ist. Die beiden lernen sich über den Sex kennen und ohne diesen wäre es beiden nicht möglich gewesen, diese Gefühle zu entwickeln. 5 Sterne und 368 Seiten sind hier noch viel zu wenig. Ich kann den Kauf dieses Buches bzw. der kompletten Reihe nur empfehlen. Jedes der Bücher ist in sich abgeschlossen.

    (0) (0)

    Nicht verifizierter Kauf. Mehr Informationen

  54. Anja

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    Das Buch ist einfach nur heiß. Ruhiger rational denkende Anwalt Henrik, trifft auf den temperamentvollen Choreograph und Tanzlehrer Julian. Ich hab mir das Buch geholt, weil ich das Cover so toll fand, es machte mich einfach neugierig. Außerdem klang der Klapptext sehr vielversprechend, das für mich klar war, das ich das Buch einfach haben musste. Und ich wurde nicht enttäuscht. Es wird aus der Sicht von beiden Protagonisten erzählt, wodurch man sehr gut, die Gefühle und die Denkweisen, der beiden erfährt und sich gut hineinversetzen kann. Es ist ein ständiges hin und her, sodass es einfach nicht langweilig wird. Dafür sorgen auch die tollen Nebenprotagonisten. Ich könnte das Buch immer wieder lesen und würde es auch anderen, die das Gay-Romance Genre mögen, empfehlen.

    (0) (0)

    Nicht verifizierter Kauf. Mehr Informationen

  55. SaVie

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    Der erfolgreiche Anwalt Henrik ist neu in der Stadt und sucht ein Studio, in dem er seinem Hobby nachgehen kann. Er tanzt für sein Leben gerne. Da er Privat- und Berufsleben strikt voneinander trennt, kennt keiner seiner Kollegen seine Leidenschaft fürs Tanzen oder seine sexuelle Orientierung. Und das soll auch so bleiben daher ist für ihn eine feste Beziehung nicht geplant. Julian ist Choreograph und Tanzlehrer aus Leidenschaft. Er will keine feste Beziehung, er liebt abwechslungsreichen Sex. Gleich vom ersten Tag an ist zwischen Henrik und Julian eine prickelnde Spannung und erotische Anziehung zu spüren. Anziehungspunkt für mich war das wunderschöne Cover in Grautönen (natürlich auch die beiden heißen Männerkörper!). Die einzigen Farbflecke sind der Titel in eckigen Klammern und das Verlagszeichen. Manche Bücher sind gleich nach den ersten paar Seiten nicht mehr aus der Hand zu legen. Genau so ging es mir bei diesem Roman. Wie sich die beiden Hauptpersonen begegnen, aufeinander reagieren und sich im Laufe der Geschichte immer näher kommen ist einfach unbeschreiblich. Die vollkommen unterschiedlichen Typen (Hendrik sehr geradlinig und rational, Julian so temperamentvoll und einfach nur heiß) werden von der Autorin sehr gut ausgearbeitet. Die natürlich im Verlauf der Geschichte vorkommenden Sexszenen sind erotisch und geschmackvoll, drängen sich aber nicht in den Vordergrund. Es ist ein wunderschönes Buch, das ich sicher noch mehrmals lesen werde. 5 Sterne und eine klare Leseempfehlung für alle Liebhaber des Gay Romance Genre.

    (0) (0)

    Nicht verifizierter Kauf. Mehr Informationen

  56. Monika

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    Die Autorin meinte am Schluss, sie wappnet sich schon mal gegen eventuelle verbale Angriffe, weil es doch sehr viele erotische Szenen gibt, und das bei manch einem Leser vielleicht nicht so gut ankommt. Hm, bei mir kam es ganz und gar gut an! Die Beziehung zwischen Julian und Henrik definiert sich halt nun mal am Besten so. Über Sex. Aber ich finde, Lelis hat trotzdem Tiefe erzeugt bei den Charakteren und mir war klar, weshalb Henrik sich so sehr gegen Julian wehrt. Und außerdem; Lelis kann Sex! *gg* Will sagen- sie beschreibt diese “Dinge” einfach sehr, sehr anregend, ich hab da nix dagegen. Allerdings – Tüte übern Kopf bei dieser Sache mit der vollgesauten Trainingshose – püh. Denn die zieht sich beinahe wie ein roter Faden irgendwie durch, und da habe ich vermutlich schon das eine oder andere Mal eeetwas Farbe aufgezogen. Naja, dafür steht im Titel auch dabei “kinky”, nicht wahr? Fazit: Nachfolger bereits gekauft, auch den dritten Teil werde ich mir gaaanz sicher downloaden.

    (0) (0)

    Nicht verifizierter Kauf. Mehr Informationen

  57. Nadine Frank

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    Das war der erste von Lelis, was ich gelesen habe… Danach war kein Buch von Ihr mehr sicher vor mir! Ihre Bücher sind einfach alle toll geschrieben und die Story dahinter…. Einfach so weiter machen bittte! <3

    (0) (0)

    Nicht verifizierter Kauf. Mehr Informationen

  58. Sarenja

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    Mir wurde diese Reihe von einer Freundin empfohlen und neugierig geworden lud ich es mir am gleichen Abend noch runter. Was soll ich sagen, es dauerte nicht lange, bis mich der wirklich gute Schreibstil der Autorin und auch deren ausgesuchter Plot zu den beiden Protagonisten in ihren Bann gezogen hatten. Die Höhen und Tiefen, die Problematik, der Homosexualität auch heute noch in der Öffentlichkeit entgegen sieht, sind sehr gut behandelt und die Story so geschrieben, dass man sie bildlich vor seinem inneren Auge verfolgen kann, während man sie liest. Ich kann sie nur empfehlen. Top Story!

    (0) (0)

    Nicht verifizierter Kauf. Mehr Informationen

  59. Rosa Wolke

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    Nie wieder werde ich schlabbrige Jogginghosen neutral betrachten können ;-). Ganz besonders an heißen Kerlen wird mich dann ein ganz bestimmtes Kopfkino zum Träumen und Schmunzeln einladen. Nach diesem Rearead ist mir aufgefallen, dass ich keine Rezi dagelassen hatte. Ich liebe diese Story und ich habe sie nicht das letzte Mal gelesen. Julian hat es mir besonders angetan. Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen und vergebe 5 Sterne weil ich nicht mehr vergeben darf <3

    (0) (0)

    Nicht verifizierter Kauf. Mehr Informationen

  60. Nele Fürst

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    Wieder ein Roman von A. C. Lelis, der mich restlos begeistert hat. Die beiden Protas sind fabelhaft, jeder auf seine Weise stur und speziell und zusammen doch einfach großartig. Die Erotik zwischen den beiden ist knisternd, obwohl ich auch ziemlich schmunzeln musste bei den Vorlieben, die die beiden so zusammen ausleben. Von mir eine absolute Leseempfehlung. Und als Hinweis zu einer anderen, nicht so positiven Rezension: Die genannten Kritikpunkte sind so nicht korrekt. Ich hatte dies vorher gelesen und mich gewundert, da ich solche Schludrigkeiten von der Autorin nicht kenne. Tatsächlich ist es z. B. so, dass die Angestellte in der Kanzlei die Information weitergibt, dass ihn jemand wegen “vorsätzlichem Mord” sprechen will. Der Anwalt selbst nimmt diese Formulierung nicht in den Mund, es wird einfach nur etwas so weitergegeben, wie es vom Klienten vorgetragen wurde. Steht einer Angestellten nicht zu, diesen oberlehrerhaft zu korrigieren bzw. transportiert diese Aussage durchaus einen Inhalt, wenn es dem Anwalt so gesagt wird. Es beinhaltet Dringlichkeit, den Umstand, dass der Mandant offensichtlich nicht sonderlich bewandert ist … und so weiter. Auch die anderen Kritikpunkte finden sich für mich so nicht. Das nur als Hinweis für die, denen solche Fehler schon vorher den Lesespaß mindern. Bei mir ist es nämlich häufig so.

    (0) (0)

    Nicht verifizierter Kauf. Mehr Informationen

  61. Ellynyn

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    Der Anwalt Henrik und der Tänzer Julian haben Gemeinsamkeiten und könnten doch nicht unterschiedlicher sein. Henrik ist neu in Hamburg und will in der Kanzlei seines Patenonkels neu durchstarten und Erfolg haben. Dabei ist ihm sein Ruf besonders wichtig. Privates und Berufliches trennt er strikt und der Partner, der seine Situation versteht und den er will, den muss man wohl erst noch erschaffen. Julian ist es jedenfalls nicht – das ist Henrik vom ersten Moment an klar. Auch Julian ist nicht wirklich auf der Suche nach einer Beziehung, auch wenn er sich der Möglichkeit nicht verschließt. Doch erst ist es einfach nur Sex. Guter Sex. Ein Spiel, wo die Grenzen klar sind. Doch Grenzen verschwinden und werden vage. Julian kann die Finger nicht von Henrik lassen und liebt es ihn zu provozieren; ihn herauszufordern. Allerdings riskiert er damit, dass Henrik ihn mit seinem distanzierten und kalten Verhalten auch oft genug vor den Kopf stößt. An sich kein Problem, wäre da nicht dieses Gefühl, dass es doch mehr werden könnte. Mehr …. viel mehr. Doch wie, wenn nur einer es möchte? Strawberry Kiss ist ein sehr intensives Buch. Die Helden sind intensiv und jede ihrer Begegnung ist intensiv. Egal ob nun im Guten, oder im Schlechten. Selbst wenn Henrik kalt, gefühlsarm und arrogant erscheint – so brodelt es unter der Oberfläche. Julian ist hingegen viel großzügiger und offener mit seinen Emotionen. Und das ist ja auch das Problem zwischen ihnen. Zudem Henrik etwas annimmt, von dem er ja gar nicht weiß, ob es auch wirklich eintreten wird. Aber sein mangelndes Vertrauen und seine Vorsicht sind begründet. Schon einmal hat ihn ein Liebhaber böse auflaufen lassen und damit seine Karriere beschädigt. Sein Starrsinn also durchaus nachvollziehbar. Für den Leser ist es nicht immer leicht den Gedanken und Gefühlen Henrik zu folgen. Doch je mehr man von ihm erfährt, desto klarer wird das Bild von ihm. Julian ist hingegen leichter zu lesen und auch zu mögen. Er hält eben nicht hinter dem Berg und ja er ist sehr süß. Ich mochte ihn gern, auch wenn er mir gelegentlich fast ein wenig zu überwältigend war. Aber so hat es wohl auch Henrik empfunden. Insgesamt ist das Buch sehr flüssig geschrieben und geizt nicht mit erotischen Momenten. Egal ob nun verbal oder handfester Sex. Das muss man mögen und sollte offen für so manchen schrägen Kink haben. Insgesamt habe ich mich sehr gut unterhalten gefühlt und freue mich nun schon auf die Geschichte von Boris, der ein enger Freund von Julian ist und der auch in diesem Buch eine nicht unwichtige Rolle zu spielen hatte.

    (0) (0)

    Nicht verifizierter Kauf. Mehr Informationen

  62. Sam – I Love Books, Series, Movies and More

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    Ich habe mir zunächst die Leseprobe heruntergeladen und war wirklich begeistert. Ich war so begeistert, dass ich mir sogar die Printausgabe bestellt habe, anstatt das E-Book zu kaufen. Vor allem, weil mir das Cover so gut gefallen hat, dass ich das Buch unbedingt in meinem Regal zu stehen haben wollte. Als das Buch dann da war, war ich mehr als geschockt. Das Cover war wirklich hammergeil, aber die Schrift so klein, dass ich das Gefühl hatte, beim Lesen eine Lupe zu brauchen. Ich mag Bücher nicht, wo die Schrift so klein und alles so gequetscht ist, dass die Emotion aufkommt, nicht vorwärtszukommen. Und genau das ist hier passiert. Ich bin einfach nicht vorwärtsgekommen. Ich habe zwischendrin ein paar Seiten übersprungen und habe dann das letzte Drittel gelesen. Ich habe sozusagen, den Anfang gelesen, die Mitte übersprungen und das Ende gelesen. Das, was ich gelesen habe, war interessant, hat mich jetzt aber auch nicht vom Hocker gehauen. Ich bin mit Henrik gut warm geworden und er war mir sympathisch. Mit Julian hingegen konnte ich nicht ganz so viel anfangen. Er ist mir ein wenig zu blass/oberflächlich geblieben. Ich konnte ihn nicht einschätzen und deshalb ist er mir auch nicht so ans Herz gewachsen. Kann natürlich auch daran liegen, dass ich ein paar Kapitel übersprungen habe. Aber ich habe es wirklich nicht ausgehalten, dieses Buch mit so einer kleinen Schrift zu lesen. Ich bin schlichtweg wahnsinnig geworden. Im Großen und Ganzen eine gute Geschichte, die mit expliziten Szenen, welche wirklich heiß und mitreißend sind, aufwarten kann. Mir hing zwischendurch sprichwörtlich die Sabber aus dem Mund. Das Buch erhält von mir drei Sterne! Zwei für das megamäßige Cover und einen Stern für die wirklich heißen erotischen Szenen. Wer das Buch lesen möchte, kann das gerne tun, sollte aber auf jeden Fall das Geld in das E-Book investieren und die Finger von der Printausgabe lassen.

    (0) (0)

    Nicht verifizierter Kauf. Mehr Informationen

  63. Wolpy

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    Mir hat das Buch sehr gut gefallen! Es stimmt, dass es vordergründig sehr viele Sexszenen gibt! Aber wer auch nur etwas zwischen den Zeilen liest, der erkennt, dass die sich im Laufe der Geschichte verändern. Henrik und Julian wollen anfangs tatsächlich nur Sex voneinander. Beide machen klar, dass daraus nicht mehr werden darf. Doch wie es im Leben nunmal häufig so ist, kommen dieser Sexbeziehung Gefühle in die Quere. Und je mehr sich die Figuren gegen ihre Gefühle wehren, desto intensiver und gefühlvoller werden auch die expliziten Szenen! Es ist schön zu lesen, wie bei Henrik Kopf und Herz einen erbitterten Krieg führen und wie, zum Glück für Julian, dann am Ende das Herz gewinnt. Da der ganze Kampf allerdings auch etwas langgezogen wirkte, vergebe ich “nur” vier Sterne. Aber überzeugt euch bitte selbst, es lohnt sich wirklich!

    (0) (0)

    Nicht verifizierter Kauf. Mehr Informationen

  64. Mogi

    Verifizierte RezensionVerifizierte Rezension - Original ansehenExterner Link

    Schön, aber auch unsäglich enervant! Wie kann man nur so stur sein? Ich habe selten einen so unnachgiebigen Charakter kennengelernt. Armer Julian 😉

    (0) (0)

    Nicht verifizierter Kauf. Mehr Informationen

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das könnte dir auch gefallen …

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
What Our Clients Say
237 Rezensionen