Was der Wind nicht verwehen kann

Autoren:Manuel Sandrino

16,90 

  • Taschenbuch : 360 Seiten
  • Verlag: Himmelstürmer Verlag
  • Autor: Manuel Sandrino
  • Übersetzer:
  • Auflage: 1. Auflage, erschienen am 24.03.2016
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3-86361-545-X
  • ISBN-13: 978-3-86361-545-1
  • Größe: 14,8 x 20,8 cm
  • Gewicht: 400 Gramm

Lieferzeit: sofort versandfertig, Lieferfrist 1 - 3 Tage

Der Vampir vom Amt teilt mit, dass der Gay Fantasy Roman "Was der Wind nicht verwehen kann" im Bundesamt für magische Wesen bestellbar ist. (Foto: Barbara Frommann)
Der Vampir vom Amt teilt mit, dass der Gay Fantasy Roman “Was der Wind nicht verwehen kann” im Bundesamt für magische Wesen bestellbar ist. (Foto: Barbara Frommann)
Bux, ein zwanzigjähriger schwuler Bodybuilder und Nudist, ist auf der Flucht. Ihn jagt keine Regierung, keine Polizei, auch nicht die Steuerfahndung oder eine sitzengelassene Liebe. Ihn jagen Träume, Visionen und ein Schicksal, das er nicht akzeptieren will. Sieben gesichtslose Gestalten sind hinter ihm her; in London konnte er ihnen entkommen. Diese Sieben trachten nach etwas, das Bux in sich trägt. Dionysos, Bux’ früherer Mentor, riet ihm: Werde zu dem, was der Wind nicht verwehen kann. Nur so hätte er eine Chance zu werden – oder zu überleben – was auf ihn wartet. Aber Bux hat genug von den Mysterien des Gottes der Wiedergeburt und der Ekstase und allem, was mit Dionysos zu tun hat. Bux versteckt sich im Surfer-Paradies auf der hawaiianischen Insel Maui. Auf Maui, am Südhang des Haleakala-Vulkans, findet er einen Job als House Keeper. Vom Camp-Leiter bekommt er einen neuen Namen verpasst. Er soll sich fortan Eleuthereus nennen, was der Befreier bedeutet und einer der vielen Beinamen des Dionysos‘ darstellt. Noch glaubt Bux an einen Zufall und kürzt den Zungenbrecher zu Illu ab, wie er fortan von allen genannt wird. Während Illu seinen House Keeper Verpflichtungen nachgeht, reisen aus aller Welt junge Typen an. Illu freundet sich mit einem Hula-Tänzer und einem ehemaligen Lustknaben aus Syrien an. Bald wird auch Illu klar, dass er sich vor einem Gott nicht verstecken kann, denn keiner der Typen reiste wegen dem Surfen ins Camp, sondern um sich Dionysos‘ Prüfungen um seine Nachfolge zu stellen. Das Surfer-Paradies Maui mit seinen Traumstränden, den steilen Hängen des Haleakala und dem Regenwald mit seinen Hunderten von Wasserfällen birgt noch eine andere Seite; eine dunkle und mystische. Versteckt in einem Tal versperrt ein Regenbogen den Eingang in eine andere Welt. Illu passiert den Regenbogen in seinen Träumen. Nach und nach nehmen die sieben Gesichtslosen neue Gestalt an. Wem kann Illu noch trauen? Überall lauert plötzlich Gefahr. Neben Rasen mähen und dem Renovieren der Hütten für die bald ankommenden Surfer muss der Nudist immer wieder um sein Leben kämpfen. Er muss werden, was der Wind nicht verwehen kann. Was das bedeutet; und wie das zu meistern ist, führt Illu immer tiefer auf eine Reise in sein Innerstes. Als der erste der Dionysos-Kandidaten ermordet wird, erhebt sich der Sturm über dem Ozean und der schlafende Vulkan erwacht. Einer weniger! Da waren es nur noch acht! Der Countdown beginnt, denn am Ende kann nur einer Dionysos’ Erbe antreten.

 

Über “Was der Wind nicht verwehen kann”

Immer unterwegs für gute Gay Fantasy Romane wie "Was der Wind nicht verwehen kann". (Foto: BafmW)
Immer unterwegs für gute Gay Fantasy Romane wie “Was der Wind nicht verwehen kann”. (Foto: BafmW)
 Der Gay Fantasy Roman “Was der Wind nicht verwehen kann”, eine Fachstudie aus dem Leben der Mitbürger und Mitbürgerinnen (nicht)magischer Provenienz, wurde erarbeitet und verfasst von Manuel Sandrino. Diese in ihrer Bedeutung für die allgemeine Bildung und Integration der Vampire, Gestaltwandler sowie Werwölfe, aber auch Hexen und Magier nicht hoch genug einzuschätzende Studie für Leser und Leserinnen aller Altersgruppen erschien am 24.03.2016 bei Himmelstürmer Verlag.

Der Gay Fantasy Roman “Was der Wind nicht verwehen kann” ist im amtseigenen BAfmW Service Point bestellbar. Online bestellte Fachpublikationen wie dieses Buch, dem gemeinen Bürger draußen im Lande als Gay Fantasy Roman geläufig, sind zu den üblichen Öffnungszeiten auch direkt im Bundesamt für magische Wesen in Bonn abholbar und werden auf Wunsch verschickt.

Das Bundesamt für magische Wesen kommt mit dem Hinweis auf den Gay Fantasy Roman “Was der Wind nicht verwehen kann” seinem Bildungsauftrag nach, den gemeinen Bürger draußen im Lande über das Leben gut integrierter magischer Mitbürger, vulgo Werwölfe, Vampire, Dämonen, Elfen, Hexen und Magiere ebenso wie fantastische Tierwesen, als da wären Drachen, Basilisken, Sphingen, kleine und große Pubertiere und Trolle bis hin zu eingewanderten Dschinnen aufzuklären und damit Aberglauben und religiösen Irrlehren ein energisches “Nicht mit uns!” entgegenzuschleudern.

Aus Gründen, und weil Teile des Inhalts von “Was der Wind nicht verwehen kann” die Bevölkerung beunruhigen könnten, wurde das Buch als Gay Fantasy Roman eingestuft.

Das Amt weist bei dieser Gelegenheit betroffene Familienangehörige auch auf Therapie- und Aussteigerprogramme für sog. “Religiöse Gefährder” hin, die dafür bekannt sind, das Leben harmloser schwuler Vampire und gut integrierter Werwölfe zur Hölle zu machen. Es gibt Hilfe! Religion ist heilbar!

Bestellen Sie Bücher von Manuel Sandrino online

Lust auf ein Modelshooting? Die BAfmW-Jobbörse sucht männliche Models, um Bücher vorzustellen. Bewirb Dich! (Foto: Barbara Frommann)
Lust auf ein Modelshooting? Die BAfmW-Jobbörse sucht männliche Models, um Bücher vorzustellen. Bewirb Dich! (Foto: Barbara Frommann)

Sie sind stets willkommen im Buchladen des Bundesamt für magische Wesen in Bonn, der Stauhauptstadt von Nordrhein-Westfalen, um z.B. Ihre bestellten Gay Fantasy Romane von Manuel Sandrino und anderen guten Fantasyautoren abzuholen. Auch zu Zeiten von SARS/COV 19 kann man uns besuchen. Für gute ist Bonns allerwichtigste Behörde überhaupt und sowieso von Amts wegen zuständig.

Und das Verlagsteam des Bundeslurch Verlages sowie des Himmelstürmer Verlages freuen sich auf interessante Exposés und Manuskripte u.a. der Genres Gay Romance, Gay Drama und Gay Fantasy, Fantasy-Jugendbücher sowie Urban Fantasy und steht queer schreibenden Autoren dieser Genres gern für ein ausführliches Gespräch über geplante Fantasyromane zur Verfügung.

 


Wie ist Ihre Meinung zu “Was der Wind nicht verwehen kann”?

Hat Ihnen “Was der Wind nicht verwehen kann” gefallen? Wir würden uns freuen, wenn Sie das Buch bewerten würden. Nicht nur wir, auch die Suchmaschinen lieben Bewertungen der Gay Fantasy Romane und das unterstützt die Sichtbarkeit von Buchläden und Verlagen in den Suchmaschinen. Und Autoren freuen sich immer über konstruktive und ehrliche Kritik.

Klicken Sie dazu auf “Reviews” direkt unter dem Buchtitel und Sie können Ihre Bewertung abgeben.

Verbreiten Sie des Amtes allumfassende Weisheit und Zuständigkeit!

Marke

Himmelstürmer Verlag

Gewicht 400 g
Größe 14.8 × 3.2 × 20.8 cm

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Was der Wind nicht verwehen kann“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dir auch gefallen …

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Unabhängig geprüft
95 Rezensionen