Start / Referat für Drachen / Sir James von Bookshelf meldet sich zur Drachenzählung

Sir James von Bookshelf meldet sich zur Drachenzählung

Sir James von Bookshelf

Gestatten: Mein Name ist Sir James von Bookshelf, geboren in den High Magazins und aufgewachsen in der Grafschaft Libray.

Meine Wenigkeit gehört zur Gattung der Litterae-Drachen (litterae = Literatur). Wir wohnen nur in Haushalten, die mindestens einen Bestand von 500 Büchern haben. Angezogen werden wir vom Duft der Druckerschwärze. Wir spucken kein Feuer und fühlen uns in Bücherregalen am wohlsten. Solange ein regelmäßiger Nachschub an neuer Literatur gewährleistet ist, sind wir sehr treue Mitbewohner. Litterae-Drachen sollten jedoch einzeln gehalten werden, da sie zu extremer Besserwisserei neigen, was für menschliche Mitbewohner sehr anstrengend werden kann.

Sir James von Bookshelf, ein Litterae-Drache
Sir James von Bookshelf, ein Litterae-Drache

Hinweise zum Umgang mit Lese-Drachen

Sollte bei Ihnen ein kleiner Lese-Drache auf dem Fenstersims landen oder vor der Terrassentür sitzen, dann sollte Sie folgendes beachten:

  • Seien Sie stolz, dass Sie als Mitbewohner ausgesucht worden sind. Litterae-Drachen sind sehr wählerisch was ihr neues Heim angeht
  • Litterae-Drachen lieben eine kräftige Buchstabensuppe
  • Tagsüber spazieren sie gerne durch Bücherregale, bieten Sie ihnen genug Auslauf
  • Nachts mögen es kleine Drachen gerne kuschelig. Kissen und Decken sollten an warmen Plätzen wie z.B. in der Nähe eines Kamins platziert werden

Hochachtungsvoll

Sir James von Bookshelf

Wohnhaft bei:
Melanie Siebert, Dortmund


Stunde der Drachen 2015

Haben auch Sie einen Drachen in Ihrem Haus oder Garten? Oder lebt ein Drache in Ihrer Nähe, vielleicht auf der Fassade eines Hauses oder am First eines Daches? Oder haben Sie eine kleine Geschichte über Drachen zu erzählen?

 

Merken

Merken

Bewerten Sie diesen Artikel

Bewertungen

User Rating: 4.83 ( 2 votes)

Über Hagen Ulrich

Hagen Ulrich, Jahrgang 1967, lebt mit Ehemann und sieben Katzen in Bonn am Rhein. Hexen, Drachen, Vampire und andere magische Wesen sind kein Problem, wenn man sie ordentlich verwaltet. Schließlich hat in Deutschland alles seine Ordnung.
Basierend auf dieser Idee, entwickelte er die Idee einer Behörde, die sich um die Belange magischer Mitbürger kümmert. So entstand das Bundesamt für magische Wesen.
Hagen Ulrich kam nach dem Besuch einer Ladys Night zu Twilight zum Schreiben und veröffentlicht seine Romane im Himmelstürmer Verlag in Hamburg.

Vielleicht interessiert Sie das hier auch?

Sumpflurchling

Der Grüngraue Sumpflurchling (Draconis palustris), ein Kulturfolger in urbanen Habitaten

BONN (BafmW) Einem Forscherteam des Kölner Zoos geriet ein Zufallsfund zu einer kleinen biologischen Sensation. …

Roter Drache von Sandra K

Chinesischer Winddrache und Roter Drache im Garten von Sandra Kascheike

Guten Tag, auch ich möchte mich an der Stunde der Drachen beteiligen. Da mein Garten …

Wolliger Blauschuppling von Julia Häußler

Stunde der Drachen 2017: Ein Wolliger Blauschuppling bei Julia H. in Marl

Sehr geehrtes Bundesamt für magische Wesen, gerne beteilige ich mich bei der Erfassung der Drachenbestände. …

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: