Menu
Der Sitz des Bundesamtes für magische Wesen mit Dienstwagen und Amtsschild

Bundesamt für magische Wesen offnet am Tag der Offenen Tür der Bundesregierung

BONN (BAfmW) Im Sinne der Transparenz behördlichen Handelns, Denkens und Wirkens öffnet auch das Bundesamt für magische Wesen am Tag der Offenen Tür der Bundesregierung seine Pforten und erläutert Otto Normalvampir die Aufgaben des BAfmW.

Der Sitz des Bundesamtes für magische Wesen mit Dienstwagen und Amtsschild

Der Sitz des Bundesamtes für magische Wesen mit Dienstwagen und Amtsschild

Edmund F. Dräcker, der immerwährende und ewig gepriesene Präsident des Bundesamtes für magische Wesen, wird am Tag der offenen Tür der Bundesregierung zwar nicht selbst anwesend sein, denn wie immer ist der im Überall und Nirgends befindliche rastlose preußische Spitzenbeamte im Dienste von Magie und Fantasy unterwegs. Dräcker, Jahrgang 1888, dem man nachsagt, dass es ihm egal ist, wer unter ihm Kanzler ist, hat verfügt, dass das im Norden der malerischen Bundesstadt Bonn gelegene Bundesamt am kommenden Wochenende seine Pforten öffnet.

Die Mitarbeiter des BafmW, darunter der Beauftragte für das Gleichstellungs- und Genderwesen Hagen Ulrich, stehen dem Besucher Rede und Antwort. Auch die Beschaffungsstelle des Amtes ist geöffnet.

Der Gedanke, es könnte eine deutsche Behörde ohne Sinn und Zweck geben, ist einfach absurd.

Es soll immer noch Bundesbürger geben, die nicht an die Existenz von Hexen, Drachen und Vampiren und Deutschlands fantastischster Behörde glauben, aber – so Dräcker bei einer Rede anläßlich der noch nicht stattgefundenen Einweihung des Berliner Flughafens: „Wenn es eine Behörde für Hexen, Drachen und Vampire gibt, dann gibt es Hexen, Drachen und Vampire in Deutschland. Der Gedanke, es könnte eine deutsche Behörde ohne Sinn und Zweck geben, ist einfach absurd.“

Galder Wetterwachs, Erzkanzler der Unsichtbaren Universität von Ankh-Morpork

Galder Wetterwachs, Erzkanzler der Unsichtbaren Universität von Ankh-Morpork

Mehrere Dienstwagen, ein öffentliches Gebäude und bestätigte Besuche international bekannter Größen des Bildungswesen – so traf zuletzt Galder Wetterwachs, Erzkanzler der Unsichtbaren Universität von Ankh-Morpork, inkognito als James Cosmo mit Hagen Ulrich zusammen.

Auch Dr. Carlisle Cullen, Chirurg und Notfallmediziner aus Forks, war schon im Dienstwagen des BafmW unterwegs.

Am kommenden Wochenende lädt das Bundesamt für magische Wesen interessierte Besucher von 9 – 18 Uhr ein, die Amtsräume zu besichtigen und sich von der Existenz des BafmW zu überzeugen.

Bundesamt für magische Wesen
Estermannstraße 139
53117 Bonn
022 96757883

Share this Post!

Über den Autor : Hagen Ulrich


0 Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published.

Related post

  TOP