Film, Theater und OperReferat für Vampire

Vampire packen aus: Das denken die Beißer wirklich über das Blutsauger-Genre

Vampire stellen für die sterbliche Menschenwelt schon seit Urzeiten eine Faszination dar und so erfreuen sich Filme und Serien über die Blutsauger - von Kultklassikern wie Lost Boys bis hin zu modernen Umsetzungen wie True Blood  - auch heutzutage noch größter Beliebtheit.

BONN (BAfmW) – Vampire stellen für die sterbliche Menschenwelt schon seit Urzeiten eine Faszination dar und so erfreuen sich Filme und Serien über die Blutsauger – von Kultklassikern wie Lost Boys bis hin zu modernen Umsetzungen wie True Blood  – auch heutzutage noch größter Beliebtheit.

Unangenehmer Besuch in der Vampir-WG - 5 Zimmer Küche Sarg - ein Dokumentarfilm über eine Vampir-WG
Unangenehmer Besuch in der Vampir-WG – 5 Zimmer Küche Sarg – ein Dokumentarfilm über eine Vampir-WG

Doch was denkt eigentlich die echte Vampir-Community über ihre von Menschen inszenierten Alter Egos? Zum Kinostart ihrer Dokumentation 5 ZIMMER KÜCHE SARG (ab 30. Oktober im Kino) verrieten uns die Vampire Viago und Vladislav ihre Meinung über einige bekannte Titel des Genres und sendeten eine besondere Botschaft an alle Vampirbegeisterten (und solche, die es noch werden wollen). Das Bundesamt für magische Wesen begrüßt die Dokumentation 5 Zimmer Küche Sarg denn auch als einen weiteren Schritt zur Integration der Vampire in die menschliche Gesellschaft.

Nosferatu

„Er hat tolle Tanzparties gefeiert.“

Tanz der Vampire (OT: The Fearless Vampire Killers)

„Diese Typen waren überhaupt nicht furchtlos!“

Interview mit einem Vampir

„Wir sind große Fans von Tom Cruise und Brad Pitt. Es ist, als würden wir uns selbst zusehen.

Bram Stoker’s Dracula

„Trauriges Ende! In Wirklichkeit ist Dracula noch am Leben. Er betreibt einen All Night Coffee Shop auf der Reeperbahn.“

The Lost Boys

“Ziemlich realistisch!”

Twilight

„Wir halten das für einen sehr gefährlichen Film. Viele Vampire sind gestorben, weil sie dachten, sie könnten in der Sonne glitzern. Er sollte verboten werden!“

Underworld

Vladislav: „Nachdem ich Underworld gesehen hatte, habe ich mir einen schwarzen Catsuit besorgt, der genauso aussah wie der von Kate Beckinsale. Er war allerdings zu eng.“

Van Helsing

„Warum glorifiziert man solch einen furchtbaren Mörder? Schrecklicher Film!“

Only Lovers Left Alive

“Wunderschöne romantische Komödie.“

Buffy – Im Bann der Dämonen

“Buuuuuuhhh!“

True Blood

“Wuuuuuuhhh!”

Being Human

Vladislav: „Ich habe die Serie nicht gesehen, aber welch ein furchtbares Konzept: Mit einem Werwolf zusammenleben!“

Vampire Diaries

Viago: “Nein, danke. Meine Tagebücher sind privat, also Hände weg!“

Bilder von der Premiere in Berlin

Über den Film:

Die Vampire Viago, Vladislav, Deacon und Petyr teilen sich eine Villa in Wellington. Abgesehen vom fehlenden Spiegelbild, einseitiger Ernährung und gelegentlichen Auseinandersetzungen mit Werwölfen unterscheidet sich ihr Alltag kaum von dem einer ganz normalen WG: Streitereien um den Abwasch und gemeinsame Partynächte stehen täglich auf dem Programm. Als der 8000-jährige Petyr den coolen Mittzwanziger Nick zum Vampir macht, müssen die anderen Verantwortung für den impulsiven Frischling übernehmen und ihm die Grundregeln des ewigen Lebens beibringen. Im Gegenzug erklärt ihnen Nick die technischen Errungenschaften der modernen Gesellschaft. Als er aber seinen menschlichen Freund Stu anschleppt, gerät das beschauliche Leben der Vampir-Veteranen völlig aus den Fugen.

Der faszinierende Dokumentarfilm zeigt erstmals und mit schonungsloser Offenheit den unspektakulären Alltag einer bisher unerforschten Spezies. Unter lebensgefährlichen Drehbedingungen aber mit viel Sympathie für seine Protagonisten offenbart der Film sämtliche Facetten des Schattendaseins von entwürdigenden Diskussionen mit Türstehern bis hin zur Ergriffenheit beim Anblick eines Sonnenaufgangsvideos auf YouTube.

Verbreiten Sie des Amtes allumfassende Weisheit und Zuständigkeit!

Hagen Ulrich

Hagen Ulrich wurde am 16.11.1967 in Celle geboren, ging dort zur Schule und kam zum Studium nach Bonn. Seine Interessen umfassen Themen der Politik, aber auch Länder und Kulturen des Maghreb und ganz besonders LGBT-Themen sowie Religion.Seine Urban Fantasy Romane schreibt er für schwule junge Erwachsene, die Spaß haben an Fantasy, und als Jungs eben auch mal von einem fantastischen Traumprinzen, ob mit spitzen Zähnen, pelziger Gesichtsbehaarung oder sonstigen fantastischen Eigenschaften träumen. Fantasy ist für Hagen Ulrich aber nicht nur Unterhaltung, sondern auch ein literarisches Stilmittel, mit dem sich Themen aus Politik, Kultur und Gesellschaft diskutieren lassen.Er lebt mit Mann und sieben Katzen in Bonn am Rhein und hat dort 2013 mit anderen Autoren und Fantasyfans das Bundesamt für magische Wesen begründet. Der Fantasyautor genießt es, seine Bücher im Rosengarten des Bundesamtes für magische Wesen zu schreiben. Der Autor steht auch gern für Lesungen und Vorträge an Schulen zur Verfügung.Hagen Ulrich schreibt Gay Fantasy Romane, die im Himmelstürmer Verlag als Taschenbuch erscheinen, darunter Gay Fantasy wie Hochzeit der Vampire. Die Bücher von Hagen Ulrich sind erhältlich im gutsortierten Buchhandel und im Onlinebuchshop des Himmelstürmer Verlages.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Unabhängig geprüft
259 Rezensionen