Menu

Wie stelle ich mein Buch und mich als Autor im BAfmW vor?

Das Portal Bundesamt für magische Wesen ist dafür gedacht, Fantasyliteratur deutschsprachiger Autoren und eben diese Autoren bekannter zu machen. Mit mehr als 9000 FB-Likes, einer wöchentlichen Reichweite von bis zu 50.000 Besuchern auf der Facebook-Fanseite und über 500.000 Seitenaufrufen seit Oktober 2013 ist das BafmW-Portal eine gute Gelegenheit, um auf sich als Autor und seine Bücher aufmerksam zu machen. In der regionalen wie überregionalen Presse wird das BAfMW regelmäßig erwähnt. –> Pressespiegel

Die Reichweite des Bundesamtes für magische Wesen bei Facebook

Die Reichweite des Bundesamtes für magische Wesen bei Facebook

Buchvorstellungen erfolgen auf den Webseiten des „Amtes“ in den jeweils passenden Kategorien, abhängig mit welchen Figuren der jeweilige Autor schwerpunktmäßig arbeitet oder welche Lesergruppe angesprochen werden soll. So gibt es  die Rubrik Bücher über Vampire. Tauchen in dem Buch nicht nur Vampire auf, sondern auch Magiere und Werwölfe, wird das Buch auch in den jeweiligen Kategorien auftauchen.

Autorenporträt

Zuallererst soll der Leser ein wenig über den Autor erfahren. Dafür bedarf es eines Autorenporträts. Dafür stellt sich der jeweilige Autor mit einem Text vor. Das Selbstporträt sollte nicht in der Ich-Form geschrieben sein, sondern in der dritten Person. Das Wörtchen „Ich“ ist kein suchmaschinenrelevanter Begriff, der Name des Autors schon.

Wie lang das Autorenporträt ist, bleibt dem jeweiligen Autor überlassen. Der Leser soll erfahren, was den Autor dazu bewegt hat, mit dem Schreiben zu beginnen. Im Autorenporträt haben Bücher auch nur wenig verloren, da geht es um den Autor. Beispiele finden sich hier BAfmW-Mitarbeiter

Facebook und Twitter-Accounts, soweit vorhanden, gehören dort ebenfalls hinein, ebenso der eigene Autorenblog.

Zusätzlich gehört ein Foto in das Porträt. Bitte kein Paßfoto, sondern deutlich größer. Die Bildgröße spielt auch für die Social Medias eine Rolle, sollte also auch mindestens 800 x 600px betragen.

Das Autorenporträt bitte als Word- oder Open-Office-Datei und das Bild getrennt zuschicken an info@bafmw.org. Bitte NICHT das Bild in das Dokument einmontieren! Und auch keine Ponyhofaufmachung im Text mit bunten Pferdchen und Engelchen und zig Schriftarten.

Also, den Text bitte unformatiert, ohne irgendwelchen Schnickschnack. Wichtig!

Gebt dem Bild auch bitte euren Autorennamen nach dem Muster vorname-name.jpg und nicht 12345.jpg.

Tipp: Suchmaschinen werten Beiträge erst ab einem Umfang von 300 Wörtern.

Buchvorstellung

Jagd der Vampire, ein Gay Fantasy Roman von Hagen Ulrich

Jagd der Vampire, ein Gay Fantasy Roman von Hagen Ulrich

Für die Buchvorstellung nutzen wir im Grunde genommen das Amazon-Schema. Klappentext, technische Daten plus eine Leseprobe, die ein paar Seiten umfassen sollte.

Natürlich gehört auch das Buchcover dazu, welches nicht zu klein sein sollte. Mindestens 800 px breit und 1200 px hoch. Siehe nebenstehendes Buchcover, welches per Klick vergrößert wird.

Die Buchvorstellung bitte auch wieder als Word oder Open-Office-Datei nach dem Muster Buchtitel.doc und das Cover mit der Bezeichnung Buchtitel.jpg (Buchtitel bitte durch den Titel des Buches ersetzen) per Mail an info@bafmw.org Bitte auch mal das Buchcover mit Photoshop betrachten und die Alt-Angaben bearbeiten. Es ist nicht sooooo erfolgversprechend, wenn anstelle des Buchtitels plötzlich folgende Bezeichnung ausgelesen wird:
„Face image of an alternative guy with a menacing stare“ oder „Fantasy Moon and Clouds over water (Elements of this image furnished by NASA-   http://visibleearth.nasa.gov)“ sowie „Gothic girl in red corset and roses. Collage.“

Warum ich so pingelig mit den Dateiangaben bin? Es kann immer mal passieren, dass nach einer technischen Störung ein älteres Backup eingespielt werden muß und ich danach das eine oder andere erneut anlegen muß. Texte, Autorenbilder und Buchcover werden aufbewahrt und dann ist es einfacher, wenn ich eine Chance habe, sie auch wiederzufinden.

Autorenporträt und Buchvorstellungen werden über unsere Verteiler weitergegeben. Dazu gehören natürlich die Webseite, unser Newsletter sowie die Bundesamtsseiten bei Facebook, Twitter und anderen Portalen.

Was kostet das?
Kosten entstehen nicht, aberdas Bundesamt für magische Wesen freut sich über ein signiertes Exemplar des vorgestellten Buches für die demnächtst der Öffentlichkeit zugänglichen Amtsräume, denn das Amt bekommt ein eigenes Haus in Bonn.

[wpseo_address show_state=“1″ show_country=“1″ show_phone=“1″ show_phone_2=“0″ show_fax=“1″ show_email=“1″ show_url=“1″ show_opening_hours=“1″]

 

Im Bundesamt für magische Wesen vorgestellte Bücher

 

Share this Post!

Über den Autor : Hagen Ulrich


0 Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published.

Related post

  TOP