Alte Geschichte

Die Alte Geschichte ist im Fächerkanon der an Universitäten gelehrten Geschichtswissenschaft derjenige Teil, der die „klassische“ griechisch-römische Antike bis ins 7. Jahrhundert n. Chr. behandelt. Wissenschaftler, die sich mit Alter Geschichte befassen, werden Althistoriker genannt.

Das Fach kann an den meisten Universitäten im deutschsprachigen Raum studiert werden; an fast allen deutschen Hochschulen ist das Fach dabei integraler Bestandteil der historischen Studiengänge einschließlich des Lehramtsstudiums. Bachelorstudiengänge speziell für Alte Geschichte werden hingegen nur an wenigen deutschen Universitäten angeboten, namentlich in Heidelberg, Rostock, Jena und Saarbrücken. Manchmal ist das Fach dabei institutionell auch in altertumswissenschaftlichen Instituten angesiedelt, etwa in Kiel oder Halle. In der deutschen Hochschulpolitik ist die Alte Geschichte mit derzeit insgesamt 74 Professuren an 52 Universitäten als Kleines Fach eingestuft.

Ergebnisse 1 – 27 von 89 werden angezeigt

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Unabhängig geprüft
472 Rezensionen