Georgskapelle auf dem alten Friedhof Bonn

Ein Shooting mit Ole S. als Vampir und Berkan A. als Werwolf in der Georgskapelle auf dem Alten Friedhof in Bonn. Barbara Frommann fotografierte zwei als Werwolf und Vampir von der Maskenbildnerin Vero Bente dezent zurechtgestylte junge Models.

Die Georgskapelle auf dem Alten Friedhof in Bonn wurde im 13. Jahrhundert errichtet. Das romanische Gebäude mit frühgotischen Bauelementen war ursprünglich Teil der Deutschordenskommende Ramersdorf und diente den Konventsmitgliedern als Gebetsraum und für Gottesdienste. Die Kapelle war ausgestattet mit monumentalen mittelalterlichen Gewölbe- und Wandmalereien. Im 19. Jahrhundert brach in den Gebäuden der Kommende ein Brand aus, von dem auch die Kapelle betroffen war. Nach dem Brand beabsichtigte der damalige Besitzer, die Kapelle abzureißen. Sie konnte aber gerettet und auf den Alten Friedhof transloziert werden. Dabei wurden die Malereien zerstört. Einige von ihnen sind als Reproduktionen erhalten. Die Rettung der Kapelle gilt als ein spektakuläres Ereignis der Denkmalpflege im Rheinland in der Mitte des 19. Jahrhunderts.

Nach der Translozierung auf den Alten Friedhof erfüllt das Gebäude die Aufgaben einer Friedhofskapelle; außerdem finden dort zu seltenen Anlässen Musikveranstaltungen statt.

Und das Amt aller Ämter shootet dort gern, denn die Atmosphäre zwischen den alten Grabsteinen und in der Georgskapelle ist wie geschaffen, um Vampire und Werwölfe in Szene zu setzen.

Verbreiten Sie des Amtes allumfassende Weisheit und Zuständigkeit!
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
What Our Clients Say
237 Rezensionen