Schmuckdrachin in natürlicher Umgebung

Schmuckdrachin in natürlicher Umgebung

Sehr geehrte Damen und Herren, ich hatte ja schon länger den Verdacht, dass irgendwas nicht stimmt.
Viel zu häufig kamen mir Ohrringe abhanden. Immer nur einer, versteht sich. Und der andere fristete dann ein trauriges Singledasein.

Manchmal war es auch eine Perle aus einer Brosche, oder eine Anstecknadel. Und dann habe ich sie auf frischer Tat ertappt: in meiner Kommode lebt eine kleine Schmuckdrachin!

Ich habe sie in meinem ersten Schrecken als ‚diebische Elster‘ bezeichnet, daraufhin hat sie empört ein wenig Feuer gespuckt, das allerdings nur meine Haarbürste angesengt hat. Nachdem ich mich entschuldigte, kamen wir uns dann doch noch näher. Sie ist aber auch ein ausgesprochen hübsches Exemplar, und uns vereint eben die Liebe zu schönen Dingen. Wir haben uns darauf hin verständigt, dass sie die Swarowski-Brosche an Montagen und Donnerstagen tragen darf, und ihre Lieblingsjugendstilohhringe an Sonnabenden.

Abends machen wir es uns gern gemütlich und gucken alte Filme. Sie liebt ‚Blondinen bevorzugt‘ und wir singen gerne zusammen ‚Diamonds are a girls best friend‘. Ich habe sie Marilyn getauft.

Ohne sie wäre mein Leben nur halb so funkelnd!

Liebe Grüße aus Berlin

Carola & Marilyn


Stunde der Drachen 2015

Haben auch Sie einen Drachen in Ihrem Haus oder Garten? Oder lebt ein Drache in Ihrer Nähe, vielleicht auf der Fassade eines Hauses oder am First eines Daches? Oder haben Sie eine kleine Geschichte über Drachen zu erzählen?

Schicken Sie dem Bundesamt für magische Wesen Bilder Ihres Drachens oder die Geschichte Ihres Erlebnisses mit einem Drachen an info@bafmw.org Unter den schönsten Beiträgen verlosen wir 10 Exemplare der „Großen Tasse mit Bundeslurch und VO zur Haltung von Drachen.“

Weitere Infos: Drachenzählaktion des Bundesamtes für magische Wesen

Einsendeschluß ist der 30. Mai 2015

Merken

Merken

Add Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *