Home / Kinospot des BAfmW / Darsteller im Kinospot / Angelina Transfeld als unvorsichtige Elfe im BAfmW-Kinospot

Angelina Transfeld als unvorsichtige Elfe im BAfmW-Kinospot

Angelina Transfeld stellt im BAfmW-Kinospot eine übermütige, unvorsichtige Elfe dar, die sich unbedingt deutlicher von den Menschen unterscheiden möchte. Für ihre Einfältigkeit wird sie dann auch prompt bestraft: Statt, wie erhofft, eine den Dunkelelfen ähnliche Haut zu bekommen, färbt der Trank sie blau!

Eigentlich jedoch ist diese Dame in Weiß nicht irgendeine Elfe, sondern eine Hochelbin aus Mittelerde mit dem Namen Galadriel. Sie ist die Herrin von Lothlorien, Gattin von Celeborn, Mitglied des Weißen Rates und Hüterin des Ringes Nenya. Im Dritten Zeitalter gilt sie als die mächtigste Elbin in Mittelerde.

Am Elfenkostüm haben mehrere Personen gearbeitet

Angelina Transfeld als Elfe
Angelina Transfeld als Elfe

Das im Kinospot von Regisseur Thomas Bernecker getragene Kostüm ist der Version aus dem ersten Film der Hobbit-Trilogie nachempfunden. Es ist das Ergebnis mehrerer fleißiger Hände, da die Trägerin im Nähen erst allmählich Fortschritte macht. Weitere Kostüme sind auf ihrer Seite bei Animexx zu sehen.

Im Kostüm steckt eine einfache Büroangestellte, die in ihrer Freizeit singt, malt und mit ihren Freunden Conventions, Shootings und bei Gelegenheit Filmdrehs besucht. Ihre Liebe für Fantasy und Science-Fiction hat sie ihrer Mutter zu verdanken, die sie praktisch von Geburt an mit Star Wars, Star Trek, Harry Potter, Narnia und anderen wunderbaren Werken gefüttert hat. Im Alleingang hat sie die Welt Tolkiens erkundet, sich von Lestat und Louis verführen lassen und ist Morgaine nach Avalon gefolgt. Doch auch das Marvel-Universum wusste ganz genau, womit es sie reizen kann – und es hat zum Glück noch genügend Material für weitere 20 Jahre toller Filme! Ein paar Serien konnten ihr Herz auch begeistern, wie zum Beispiel Star Gate, Merlin, Sherlock, Supernatural, Glee und zuletzt Torchwood.

Die nächsten Kostüme werden zur Connichi 2014 in Kassel getragen: Beast aus dem Manga Kuroshitsuji und Varda, die Herrin der Sterne, aus dem Silmarillion von Tolkien.

Merken

Merken

Merken

Bewerten Sie diesen Artikel

Bewertungen

Zusammenfassungen

User Rating: Be the first one !

Über Hagen Ulrich

Hagen Ulrich, Jahrgang 1967, lebt mit Ehemann und sieben Katzen in Bonn am Rhein. Hexen, Drachen, Vampire und andere magische Wesen sind kein Problem, wenn man sie ordentlich verwaltet. Schließlich hat in Deutschland alles seine Ordnung. Basierend auf dieser Idee, entwickelte er die Idee einer Behörde, die sich um die Belange magischer Mitbürger kümmert. So entstand das Bundesamt für magische Wesen. Hagen Ulrich kam nach dem Besuch einer Ladys Night zu Twilight zum Schreiben und veröffentlicht seine Romane im Himmelstürmer Verlag in Hamburg.

Vielleicht interessiert Sie das hier auch?

Festival Fantasia: Unsere Favoriten zur Wahl der “1. Schierker Waldfee”

SCHIERKE (BAfmW) – Wir haben sie gesucht und sie auch gefunden: Unsere Favoritinnen im Rennen …

Elena de Razza

Aufruf zur Wahl zur ersten Schierker Waldfee

Du möchtest die „1. Schierker Waldfee“ werden und Dich zur Wahl im Rahmen des Festival Fantasia …

Taverne Arkardeum beim Festival Fantasia

Festival Fantasia vom 25. – 26. Juli mit einem großen Fantasy-Markt

Der Kurpark Schierke, bekannt für seine große und seit langen Jahren bereits spektakuläre Walpurgis, begrüßt vom …