Menu

Angelina Transfeld als unvorsichtige Elfe im BAfmW-Kinospot

Angelina Transfeld stellt im BAfmW-Kinospot eine übermütige, unvorsichtige Elfe dar, die sich unbedingt deutlicher von den Menschen unterscheiden möchte. Für ihre Einfältigkeit wird sie dann auch prompt bestraft: Statt, wie erhofft, eine den Dunkelelfen ähnliche Haut zu bekommen, färbt der Trank sie blau!

Eigentlich jedoch ist diese Dame in Weiß nicht irgendeine Elfe, sondern eine Hochelbin aus Mittelerde mit dem Namen Galadriel. Sie ist die Herrin von Lothlorien, Gattin von Celeborn, Mitglied des Weißen Rates und Hüterin des Ringes Nenya. Im Dritten Zeitalter gilt sie als die mächtigste Elbin in Mittelerde.

Am Elfenkostüm haben mehrere Personen gearbeitet

Angelina Transfeld als Elfe

Angelina Transfeld als Elfe

Das im Spot getragene Kostüm ist der Version aus dem ersten Film der Hobbit-Trilogie nachempfunden. Es ist das Ergebnis mehrerer fleißiger Hände, da die Trägerin im Nähen erst allmählich Fortschritte macht. Weitere Kostüme sind auf ihrer Seite bei Animexx zu sehen.

Im Kostüm steckt eine einfache Büroangestellte, die in ihrer Freizeit singt, malt und mit ihren Freunden Conventions, Shootings und bei Gelegenheit Filmdrehs besucht. Ihre Liebe für Fantasy und Science-Fiction hat sie ihrer Mutter zu verdanken, die sie praktisch von Geburt an mit Star Wars, Star Trek, Harry Potter, Narnia und anderen wunderbaren Werken gefüttert hat. Im Alleingang hat sie die Welt Tolkiens erkundet, sich von Lestat und Louis verführen lassen und ist Morgaine nach Avalon gefolgt. Doch auch das Marvel-Universum wusste ganz genau, womit es sie reizen kann – und es hat zum Glück noch genügend Material für weitere 20 Jahre toller Filme! Ein paar Serien konnten ihr Herz auch begeistern, wie zum Beispiel Star Gate, Merlin, Sherlock, Supernatural, Glee und zuletzt Torchwood.

Die nächsten Kostüme werden zur Connichi 2014 in Kassel getragen: Beast aus dem Manga Kuroshitsuji und Varda, die Herrin der Sterne, aus dem Silmarillion von Tolkien.

Share this Post!

Über den Autor : Hagen Ulrich


0 Kommentare

Related post

  TOP