Start / Amtliches / Angela Merkels Geheimplan: Vierte polnische Teilung geplant – Polen ist verloren!

Angela Merkels Geheimplan: Vierte polnische Teilung geplant – Polen ist verloren!

Ein Bild aus glücklichen Tagen: Lech und Jaroslaw Kaczyński mit Benedikt XVI.

BONN (BafmW) – In den polnischen Medien wird derzeit berichtet, dass Deutschland unter der Knute von Mafiabanden (vermutl. die Clans VW, Audi und BMW) sowie einer erneuten Flüchtlingswelle leide und faktisch vor dem Zusammenbruch stünde.

Die von der PiS geführte Regierung von Ministerpräsidentin Szydlo, stets der Demokratie verpflichtet, hat gerade erfahren, was tatsächlich auf Polen zukommt und einem polnischen Rechercheverbund von Radio Maryja, Gość Niedzielny und Niedziela, Geheimpläne von Bundeskanzlerin Angela Merkel und Erika Steinbach zugänglich gemacht. Den Redakteuren liegt ein Geheimpapier vor. Unter dem Arbeitstitel „Viertes Reich – vierte polnische Teilung“ gibt es weitreichende Planungen, was die Zukunft Polens betrifft.

Geheimtreffen Angela Merkel mit Wladimir Putin und Stanislas Tillich

So traf sich Angela Merkel insgeheim mit Wladimir Putin sowie Sachsens Ministerpräsident Stanislas Tillich, um gemeinsam die vierte Teilung Polens zu besprechen. Nach ersten Informationen soll der Osten Polens zusammen mit der Ukraine wieder an Rußland fallen, dafür kommen die ehemaligen deutschen Ostgebiete heim in die Bundesrepublik Deutschland oder erhalten den Status assoziierter Gebiete, ähnlich wie es für Guam und Puerto Rico im Verhältnis zu den USA gilt.

Vierte polnische Teilung: Erika Steinbach wird Ministerpräsidentin von Ostsachsen

Das künftige Polen nach der vierten polnischen Teilung (Quelle: PiS)
Das künftige Polen nach der vierten polnischen Teilung (Quelle: PiS)

Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel soll auch schon personelle Planungen haben, was die künftige Verwaltung der demnächst früheren Republik Polen betrifft. So sollen die Woiwodschaften weitestgehend beibehalten werden, aber nach der vierten polnischen Teilung an verdiente Parteifreunde der CDU/CSU verpachtet werden.

Niederschlesien, Oppeln und Schlesien sollen als 17. Bundesland Ostsachsen zusammengefaßt werden, als Ministerpräsidentin ist Erika Steinbach vorgesehen. Erika Steinbach soll, so versichert der Präses Jaroslaw Kaczyński in dem Fall schon signalisiert, wieder in die CDU eintreten zu wollen.

Das Karpatenvorland, Lublin, Podlachien sowie Masowien und das Ermland fallen an Rußland. Nicht ganz einig soll man sich noch über die Woiwodschaften Heiligkreuz und Kleinpolen sein, insbesondere der Status von Krakau ist noch ungeklärt. Krakau, Heimat des sog. Johannes Paul des Großen, wie Wladimir Putin säuerlich bemerkte, müsse sich kulturell ändern. Unbestätigten Gerüchten zufolge wurden Krakau und Tschenstochau dem Vatikan als Kolonie angeboten, aber Papst Franziskus soll mit den Worten, Krakau sei ihm zu katholisch, abgelehnt haben.

Vierte polnische Teilung: Mehr Abtreibungskliniken für ledige Mütter und Treffpunkte für Homosexuelle in Polen

„Es ist“, sagte Dräcker (128), „doch ein ziemlicher Personenkult, um nicht zu sagen Götzendienst um Johannes Paul II. betrieben worden. Dem wird ein Ende bereitet und die diesem Herrn und seinem Kult in Krakau überlassenen Gebäude werden jetzt in die Trägerschaft freier Vereine überführt. So wird es künftig mehr Abtreibungskliniken und Drogenentzugszentren geben. In Tschenstochau wird die UNESCO ein Bildungszentrum für geschädigte katholische Jugendliche errichten. Die UNESCO will bis 2030 50% aller Jugendlichen schwul machen, wie schon Kardinal Antonelli herausfand. Wir können das nur bestätigen.“

Edmund F. Dräcker in seiner Eigenschaft als früherer Spitzendiplomat des Auswärtigen Amtes wisse, dass EU-Ratspräsident Donald  Tusk im Gespräch sei als Präsident Restpolens, also der Gebiete Westpommern, Pommern, Kujawien, Lodsch, Großpolen und Lebus.

Vierte polnische Teilung: Restpolen (Großpolen) unter der Herrschaft von Donald Tusk und Eloy de Jong
Donald Tusk, von Mateusz Włodarczyk - www.wlodarczykfoto.pl
Donald Tusk, von Mateusz Włodarczyk – www.wlodarczykfoto.pl

Donald Tusk soll, so Präsident Dräcker, für die Zusage, Präsident Restpolens auf Lebenszeit werden zu können und Jaroslaw Kaczyński sowie Beata Szydlo fritieren, teeren und federn lassen zu dürfen, ohne weiteres der Einführung der Ehe für alle zugestimmt haben. Alle auf dem Gebiet Restpolens liegenden Schulen, Universitäten, Parkhäuser, Tierfriedhöfe, Friedhöfe, Straßen, Plätze, Kläranlagen, öffentlichen Toiletten und sonstigen Gebäude, die nach Johannes Paul II. benannt sind, sollen künftig den Namen von Tusks Lieblingsband „Caught in the Act“ benannt werden. Tusk hat Angela Merkel gebeten, Eloy de Jong zum Kulturminister berufen zu dürfen.

Angeblich sollen die Pläne von Bundeskanzlerin Angela Merkel, die aufgrund der innenpolitischen Krise kurz vor dem Sturz steht und mit diesem außenpolitischen Coup von ihren Problemen ablenken will, auch ein genaues Datum im Sinn haben. Am 1. September soll es losgehen.

 

Über Hagen Ulrich

Hagen Ulrich, Jahrgang 1967, lebt mit Ehemann und sieben Katzen in Bonn am Rhein. Hexen, Drachen, Vampire und andere magische Wesen sind kein Problem, wenn man sie ordentlich verwaltet. Schließlich hat in Deutschland alles seine Ordnung. Basierend auf dieser Idee, entwickelte er die Idee einer Behörde, die sich um die Belange magischer Mitbürger kümmert. So entstand das Bundesamt für magische Wesen. Hagen Ulrich kam nach dem Besuch einer Ladys Night zu Twilight zum Schreiben und veröffentlicht seine Romane im Himmelstürmer Verlag in Hamburg.

Vielleicht interessiert Sie das hier auch?

Weihnachtsmarkt Bonn 2016 mit dem Honighäuschen

Christmas Avenue Köln mit dem Bundesamt für magische Wesen

BONN (BAfmW) – Die frühere Bioland Imkerei Honighäuschen hat seit dem Jahr 2000 am Weihnachtsmarkt …

Sumpflurchling

Der Grüngraue Sumpflurchling (Draconis palustris), ein Kulturfolger in urbanen Habitaten

BONN (BafmW) Einem Forscherteam des Kölner Zoos geriet ein Zufallsfund zu einer kleinen biologischen Sensation. …

Roter Drache von Sandra K

Chinesischer Winddrache und Roter Drache im Garten von Sandra Kascheike

Guten Tag, auch ich möchte mich an der Stunde der Drachen beteiligen. Da mein Garten …

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: