Sehr geehrtes Bundesamt für magische Wesen,

gerne beteilige ich mich bei der Erfassung der Drachenbestände. In meinem DVD-Regal hat sich ein wolliger Blauschuppling eingenistet. Er muss wohl durch das geöffnete Fenster herein

Wolliger Blauschuppling, gefunden in Marl

Wolliger Blauschuppling, gefunden in Marl

gekommen sein. Auf alle Fälle ist die Zahl der Fliegen und Spinnen in meiner Wohnung rapide gesunken. Ab und an lasse ich auch mal was vom Grill liegen, was gerne angenommen wird. Zum Glück stehen Meerschweine wohl nicht auf seinem Speiseplan, mit meinen beiden versteht er sich gut, Revierkämpfe bleiben aus.

Vielleicht habe ich Glück und es gesellt sich noch ein Weibchen dazu, das Fenster ist auf jeden Fall geöffnet.
Mit freundlichen Grüßen
Julia H., Marl
Info aus dem Amt:
Beim Wolligen Blauschuppling handelt es sich um eine Art aus der Gattung der Bücher- und Lesedrachen. Absolut harmlos, sie lassen – wie das Bild ja beweist – sich gern in Bücher- und DVD-Regalen nieder. Überhaupt sehr bildungsaffine Drachen, diese Wolligen Blauschupplinge. Und völlig friedlich!

Stunde der Drachen 2017

Machen auch Sie mit bei der Erfassung der Drachenbestände in Deutschland und melden dem Bundesamt für magische Wesen in Bonn Drachensichtungen. Wie es geht und was es zu gewinnen gibt, das finden Sie hier: -> Drachenmeldung

Merken

Add Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *