Amtliche Mitteilungen

Bundesamt für magische Wesen öffnet am Tag der Offenen Tür der Bundesregierung

Die Mitarbeiter des BafmW, darunter der Beauftragte für das Gleichstellungs- und Genderwesen Hagen Ulrich, stehen dem Besucher Rede und Antwort. Auch die Beschaffungsstelle des Amtes ist geöffnet.

BONN (BAfmW) – Im Sinne der Transparenz behördlichen Handelns, Denkens und Wirkens öffnet auch das Bundesamt für magische Wesen am 20. Tag der offenen Tür der Bundesregierung seine Pforten und erläutert Otto Normalvampir die Aufgaben des BAfmW.

Wir sind Bundeslurch - Das Bundesamt für magische Wesen am Tag der Offenen Tür der Bundesregierung mit Dienstwagen, Amtsschild, Petunien und Frauenparkplätz*innen
Wir sind Bundeslurch – Das Bundesamt für magische Wesen am Tag der Offenen Tür der Bundesregierung mit Dienstwagen, Amtsschild, Petunien und Frauenparkplätz*innen

Edmund F. Dräcker, der immerwährende und ewig gepriesene Präsident des Bundesamtes für magische Wesen, wird am 20. Tag der offenen Tür der Bundesregierung zwar nicht selbst anwesend sein, denn wie immer ist der im Überall und Nirgends befindliche rastlose preußische Spitzenbeamte im Dienste von Magie und Fantasy unterwegs. Dräcker, Jahrgang 1888, dem man nachsagt, dass es ihm egal ist, wer unter ihm Gottkanzler ist, hat verfügt, dass das im Norden der malerischen Bundesstadt Bonn, auch bekannt als Stauhauptstadt von Nordrhein-Westfalen, gelegene Bundesamt am kommenden Wochenende seine Pforten öffnet.

Die Mitarbeiter des BafmW, darunter der Beauftragte für das Gleichstellungs- und Genderwesen Hagen Ulrich, stehen dem Besucher Rede und Antwort. Auch die Beschaffungsstelle des Amtes ist geöffnet.

Besuchen Sie das Amt in Bonn am Tag der offenen Tür der Bundesregierung

Es soll immer noch Bundesbürger geben, die nicht an die Existenz von Hexen, Drachen und Vampiren und Deutschlands fantastischster Behörde glauben, aber – so Dräcker bei einer Rede anläßlich der noch nicht stattgefundenen Einweihung des Berliner Flughafens: „Wenn es eine Behörde für Hexen, Drachen und Vampire gibt, dann gibt es Hexen, Drachen und Vampire in Deutschland. Der Gedanke, es könnte eine deutsche Behörde ohne Sinn und Zweck geben, ist einfach absurd.“

Erzkanzler Galder Wetterwachs incognito als James Cosmo bei einem Deutschlandbesuch (Foto: Bundesamt für magische Wesen)
Erzkanzler Galder Wetterwachs incognito als James Cosmo bei einem Deutschlandbesuch (Foto: Bundesamt für magische Wesen)

Mehrere Dienstwagen, ein öffentlich besuchbares Gebäude und bestätigte Besuche international bekannter Größen des Bildungswesens – so traf zuletzt Galder Wetterwachs, Erzkanzler der Unsichtbaren Universität von Ankh-Morpork, inkognito als James Cosmo mit Hagen Ulrich zusammen.

Auch Dr. Carlisle Cullen, Chirurg und Notfallmediziner aus Forks, war schon im Dienstwagen des BafmW unterwegs.

An diesem Wochenende, dem 26. – 27. August lädt das Bundesamt für magische Wesen interessierte Besucher von 9 – 18 Uhr ein, die Amtsräume zu besichtigen und sich von der Existenz des BafmW zu überzeugen.

Weitere Angebote in Berlin

Mit der Einladung zum Staatsbesuch am Tag der offenen Tür der Bundesregierung können Sie auch 2018 wieder am Samstag und Sonntag das Bundeskanzleramt, das Presse- und Informationsamt und die 14 Bundesministerien entdecken. Termin ist normalerweise vor der letzten Ferienwoche (wir aktualisieren dann rechtzeitig).

Highlight ist natürlich ein Besuch bei der Bundeskanzlerin, wenn Angela Merkel sich wieder Zeit für die Besucher im Kanzleramt nimmt. Traditionell nimmt sie am Sonntagnachmittag mit einem Rundgang am Tag der offenen Tür der Bundesregierung teil.

Mit einem abwechslungsreichen Informations- und Unterhaltungsprogramm können Besucher auch in Ministerien einen persönlichen Eindruck vom politischen Berlin gewinnen.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Verbreiten Sie des Amtes allumfassende Weisheit und Zuständigkeit!

Hagen Ulrich

Hagen Ulrich wurde am 16.11.1967 in Celle geboren, ging dort zur Schule und kam zum Studium nach Bonn. Seine Interessen umfassen Themen der Politik, aber auch Länder und Kulturen des Maghreb und ganz besonders LGBT-Themen sowie Religion. Seine Urban Fantasy Romane schreibt er für schwule junge Erwachsene, die Spaß haben an Fantasy, und als Jungs eben auch mal von einem fantastischen Traumprinzen, ob mit spitzen Zähnen, pelziger Gesichtsbehaarung oder sonstigen fantastischen Eigenschaften träumen. Fantasy ist für Hagen Ulrich aber nicht nur Unterhaltung, sondern auch ein literarisches Stilmittel, mit dem sich Themen aus Politik, Kultur und Gesellschaft diskutieren lassen. Er lebt mit Mann und sieben Katzen in Bonn am Rhein und hat dort 2013 mit anderen Autoren und Fantasyfans das Bundesamt für magische Wesen begründet. Der Fantasyautor genießt es, seine Bücher im Rosengarten des Bundesamtes für magische Wesen zu schreiben. Der Autor steht auch gern für Lesungen und Vorträge an Schulen zur Verfügung. Hagen Ulrich schreibt Gay Fantasy Romane, die im Himmelstürmer Verlag als Taschenbuch erscheinen, darunter Gay Fantasy wie Hochzeit der Vampire. Die Bücher von Hagen Ulrich sind erhältlich im gutsortierten Buchhandel und im Onlinebuchshop des Himmelstürmer Verlages.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Unabhängig geprüft
186 Rezensionen