Dem geschäftsführenden Amtsleiter vor der Veröffentlichung vorzulegen.

Die magischen Besucher*innen am Stand des Bundesamtes hatte schon Hagen Ulrich größtenteils fotografiert. Carmilla DeWinter besitzt zwar eine schlechtere, und deswegen langsamere Kamera, kann dafür aber mit saftigen News und Schlagzeilen aus der Welt der magischen Wesen aufwarten:

Rabenvogel am Rhein gesichtet!

Rabenvogel am Rhein gesichtet

Rabenvogel am Rhein gesichtet

Ließ Odin seine Spione Hugin und Munin bei der RingCon ermitteln? Oder ist ein sinistrer Zauberer am Werk?

Besuch aus den USA – Stand konnte sich kaum vor Fangirls retten!

Hagen Ulrich floh vor Gequietsche!

RingCon 2014 Stark and Barnes

RingCon 2014 Stark and Barnes

Auch der selbsterklärte Frauenschwarm Anthony Stark und Sgt. James B. Barnes informierten sich über die Arbeit unseres Amtes. Wie sich herausstellte, ist die US-Behörde, die für Weltrettungen zuständig ist, derzeit nicht erreichbar. Leider wird Deutschland selten zum Ziel außerirdischer oder magischer Invasoren, die die Weltherrschaft zum Ziel haben, daher konnten wir den beiden Gästen nicht weiterhelfen.

Carmilla DeWinter bekennt sich schuldig, ebenfalls zu der Geräuschkulisse beigetragen zu haben.

Fragen zu Spekulationen über Affären mit Loki beziehungsweise Captain America wusste Mr. Stark elegant auszuweichen.

 

 

Aztekenschatz wieder um eine Münze reduziert!

Captain Jack Sparrow

Captain Jack Sparrow

Ohne verfluchtes Gold wäre es dem Kapitän zur See J. Sparrow wohl kaum gelungen, im Alter von geschätzten 400 Jahren noch so frisch auszusehen und mit der Fotografin zu flirten.

 

Königliches Missfallen!

Besuch aus Camelot: König Uther Pendragon

Besuch aus Camelot: König Uther Pendragon

Seine (Siene/Ihre?) Königliche Hoheit Uther Pendragon war trotz seiner bekannten Verachtung für alles Magische bereit, für ein Foto zu lächeln. Carmilla DeWinter empfiehlt trotzdem, Camelot und die christliche Tafelrunde im Auge zu behalten. Das britische Ministerium für Zauberei wurde von uns informiert, damit sich die Auroren auf mögliche Zwischenfälle vorbereiten können.

 

 

 

 

 

Nicht alle Dämoninnen tragen Hörnchen!

Dämoninnen mit Hörnchen

Dämoninnen mit Hörnchen

Manche essen sie lieber.

 

 

 

Gemeinnütziger Uruk-Hai entdeckt!

Gemeinnütziger Uruk-Hai

Gemeinnütziger Uruk-Hai

Dieser spezielle Anhänger Sarumans sammelte spenden für Sea Shepherd e.V.

 

 

 

 

 

 

 

Mensch auf Cosplay-Jagd

Mensch auf Cosplayer-Jagd

Mensch auf Cosplayer-Jagd

Der abgebildete Mensch hatte sich gut getarnt ins Gedränge gestürzt, um Bilder zu ergattern.

Raute der Macht sieht in Night Vale anders aus als in Deutschland!

Der Radiomoderator Cecil war so freundlich, die Variante für dreiäugige Personen vorzuführen, und freute sich außerdem über den Dienstwagen:

Radiomoderator Cecil mit BAfmW-Dienstwagen

Radiomoderator Cecil mit BAfmW-Dienstwagen

 

 

 

 

 

 

 

Wo ist die Mutter?

Sprossung oder altmodische Zeugung von Ringgeist-Nachwuchs?

Zunächst sah alles ganz harmlos aus. Einige Elben verfolgten skeptisch den Aufmarsch der Ringgeister, von denen einer sogar mit Pferd angereist war:

Anreisende Gäste der Ringcon 2014

Anreisende Gäste der Ringcon 2014

Zumeist flanierten die Neun allerdings völlig harmlos durch die Gänge. (Hier auf dem Weg zur Eisdiele. – Den geneigten Leser*innen ersparen wir den Anblick von Eis essenden Nazgûl.)

Eis essende Ringgeister

Eis essende Ringgeister

Aber dann lief Carmilla DeWinter dieser Nazgûl vor die Linse:

Ringgeistnachwuchs

Ringgeistnachwuchs

Sieht ganz normal aus? Sie werden lachen. Carmilla DeWinter bittet zum Größenvergleich:

Nazghul Nachwuchs – Wenn der Vater mit dem Sohne …

Die abgebildeten Wesen gaben keinen Kommentar. Eine Befragung dieser beiden Hobbits führte ebenfalls zu keinen verlässlichen Informationen, obwohl einer davon den Einen Ring trug:

Uta und Barbara Pommerenke als Hobbits

Uta und Barbara Pommerenke als Hobbits

Jetzt fragen sich alle: Wo ist die Mutter des Nazgûl-Nachwuchses? Vampire’s Health, der Bree-Bote, Minas Morgul Monthly und andere Magazine bieten Unsummen für eine exklusive Story mit Fotos.

Das Bundesamt für Magische Wesen hält sich dabei heraus, wäre aber bereit, allen Beteiligten vor der Presse Unterschlupf zu bieten.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Add Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *